Home / Forum / Mein Baby / Welchen Erziehungsstil wendet ihr an?

Welchen Erziehungsstil wendet ihr an?

8. Juli 2016 um 16:54

Würde mich mal interessieren welcheb Erziehungsstil andere Eltern/Alleinerziehende anwenden und warum und wie ihr damit fahrt.

Ich wende bei meinen 4 Mäuschen (alle unter 6 jahre alt) den bedürfnisorientierten Erziehungssril an,mein Ex seit der Trennung leider den Autoritären.Ich fahre mit meinem Erziehungsstil bisher sehr gut,klar gibt es gewisse Regeln,die für mich aber Selbstverständlich sind

Mehr lesen

8. Juli 2016 um 17:03

Sie
ist 10 Monate alt und ich denke ich fahre auch auf der bedürfnisorientierten Schiene. Es gibt bei uns jetzt auch schon Regeln, aber da geht es im Moment eher noch um banale Sachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 17:22

Ich entscheide zum Wohle meiner Kinder -
davon will ein inzwischen 16-jähriger allerdings nichts hören und sehen

Wir fetzen uns - und früher war das nicht so . Da hilft auch kein Vater mehr . Er weiß sowieso alles besser ...
Da geht nur mehr auf der Verständnisschiene und der Einfluss eines guten Freundes von ihm .

Regeln hat es immer schon gegeben und die werden auch nachhaltig eingefordert von mir und auch umgesetzt von den Kindern .

Jedes Kind ist individuell - meine Tochter braucht keine kurze Leine - mein Sohn schon ! Zwei unterschiedliche Charaktere - mit unterschiedlichen positiven und negativen Eigenschaften kann man nicht gleich erziehen und denselben Stil anwenden .

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 17:39

Die Baucherziehung
Geht fix und wirkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 17:50

Bunt
wir machen uns die Welt. ...widddeeewiiittt wie sie uns gefällt..... Regeln gibt es hier: keine Gewalt !!! Auch kein Klaps auf po oder Hand ..... Ansonsten sind wir Frei....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 18:38

Freestyle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 18:44


4 Jahre

Verständnisvoll
Regeln gibt es
Wobei zb am Wochenende auch ausnahmen gemacht werden wie zb länger aufbleiben, popcorn und dvd im Bett.

Andere Sachen sind Regeln die ich nicht breche.

Wir besprechen viel, erklären viel, so läuft vieles einfacher und ohne schimpfen ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 18:45

Ich
Auch nach gefühl, so wie ich auch erzogen wurde. Es gibt regeln und auch konseqenzen. Keine schläge oder so, aber dann zb kurz ins zimmer oder das spielzeug kommt weg wenn er es zb rum schmeisst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 20:08

Ka.
Meinen eigenen... Eher locker flocker chillig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2016 um 10:46

Ich "wende" an (mag das Wort nicht aber möchte es jetzt nicht auf die Goldwaage legen)
eine Mischung aus Herz, Bauch und Verstand.
bin aktuell mit dem 2. schwanger und kann mir vorstellen, dass ich bei diesem Kind anders agieren muss, sind ja oft verschiedene Charactere. Außer Gewissen Grundregeln natürlich, Zähne putzen, Essen am Tisch etc. das wurde aber auch nie groß besprochen, das "leben" wir einfach so. Vor allem auch vor.
Ja Vorbild ist ein großes Thema.
ganz simpel, kann am Tisch ja nicht rülpsen etc. und von meinem Kind verlangen es nicht zu tun.
das lässt sich auf fast alle Bereiche übertragen.
Ganz weg lassen wir das Strafen, halte nicht viel davon und meine Tochter wäre viel zu sensibel dafür.

aber mit 4 Kindern Erfahrung hast du deinen Weg bestimmt schon gefunden oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2016 um 11:01

Keinen
Wir leben einfach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2016 um 14:51

Gar keinen..
ich nenn das mal gesunden Menschenverstand und Bauchgefühl..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2016 um 15:07

Ich mache es so...
Gegessen wird was auf dem Tisch kommt.
Das Kind hat so lange zu gehorchen wie es seine Füße unter meinen Tisch stellt.
Bei nicht Beachtung droht der Heizungskeller. Fertig aus...

Gut dass das Essen meist unter dem Tisch landet und dafür die Füße auf dem Tisch


Ich habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht was wir für einen Erziehungsstil haben.
Wir lassen ihn viel ausprobieren, werden nicht handgreiflich und loben viel. Schimpfen aber auch wenn es nötig ist.
Also ganz normal würde ich sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2016 um 15:38

Ein bisschen aus allem
Aber ohne Gewalt. Ich werde auch lauter wenn es sein muss,aber das hält sich in Grenzen.
Gewalt verabscheue ich. Regeln gibt es aber für alle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram