Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Welchen Kaffeevollautomat?

Welchen Kaffeevollautomat?

14. Februar 2012 um 20:22 Letzte Antwort: 15. Februar 2012 um 14:46

Hallo,

leider hat unser Jura Kaffeevollautomat sich verabschiedet und wir brauchen nun dringend einen neuen. Ich bin seit Tagen auf Kaffeeentzug - das kann so im Sinne von mir und meiner Umwelt nicht weitergehen.

Ich tendiere momentan zur Jura C5, aber bin mir eben noch nicht sicher. Darum: Aus welcher Maschine bezieht ihr euren Kaffee? Wie zufrieden seid ihr? Auf was habt ihr Wert gelegt?

Danke!

Mehr lesen

14. Februar 2012 um 20:33

Puh,
unsere Jura lief nun 10 Jahre, da ist mir das Risiko zu groß, dass nach der Reparatur quasi vor der Reparatur ist....

Benutzt du die Milchdüse? Wie ist die so im Gebrauch bei der C5? Unsere alte hatte nur die Dampfdüse (und mit der stand ich auf Kriegsfuß...)

Gefällt mir
14. Februar 2012 um 20:34

An der Quelle würd ich auch gern sitzen
Du kannst sicher erahnen, wies einem geht wenn die Jura dann plötzlich auf gibt....mir fehlt mein Kaffe!

Wünsche dir eine schöne Hochzeit!

Gefällt mir
14. Februar 2012 um 20:35

Hallo
Ja der böse Kaffeeentzug den kenn ich
Oder besser noch: "Brühmaschinen-Kaffeeschock" wenn man Kaffe aus einem Vollautomaten gewohnt ist

Also wir haben die Maschine "surpresso S 40" von Siemens, ist jetzt aber auch schon 5 Jahre alt. Ist aber absolut super. Wir hatten noch nie Probleme damit. Meine Eltern haben sich jetzt vor kurzem das Nachfolger Model gekauft und sind auch sehr zufrieden.

Den einzigen Nachteil den ich sehe ist dieses Schlauchsystem für die Milch/den Milchschaum. Das ist etwas doof zu reinigen, deshalb gibts bei uns nur "normalen" Kaffee ohne Milchschaum (oder Milchschaum aus dem Tupper Milchschäumer )

Ansonsten ist der Kaffee super lecker aus der Maschine, sie ist sehr leicht zu reinigen und zu entkalken. Kann ich nur empfehlen.
LG

Gefällt mir
14. Februar 2012 um 20:37


den hatte ich noch nich. wir haben meist den Kaffee bzw. die Espressobohnen aus einer Kaffeerösterei aus der Gegend. Sind auch wirklich gigantisch.

Und mit dem richtigen Kaffee steht und fällt der Geschmack auch bei einer Jura.

Gefällt mir
14. Februar 2012 um 20:39
In Antwort auf fmona_12301235

Hallo
Ja der böse Kaffeeentzug den kenn ich
Oder besser noch: "Brühmaschinen-Kaffeeschock" wenn man Kaffe aus einem Vollautomaten gewohnt ist

Also wir haben die Maschine "surpresso S 40" von Siemens, ist jetzt aber auch schon 5 Jahre alt. Ist aber absolut super. Wir hatten noch nie Probleme damit. Meine Eltern haben sich jetzt vor kurzem das Nachfolger Model gekauft und sind auch sehr zufrieden.

Den einzigen Nachteil den ich sehe ist dieses Schlauchsystem für die Milch/den Milchschaum. Das ist etwas doof zu reinigen, deshalb gibts bei uns nur "normalen" Kaffee ohne Milchschaum (oder Milchschaum aus dem Tupper Milchschäumer )

Ansonsten ist der Kaffee super lecker aus der Maschine, sie ist sehr leicht zu reinigen und zu entkalken. Kann ich nur empfehlen.
LG

Hmm,
gerade das mit dem Milchschaum wollt ich beim neuen Gerät nutzen.

Gefällt mir
14. Februar 2012 um 20:43

Hallo
Wir haben seit Weihnachten eine Nivona 850
Wir hatten auch die Jura in der engeren Auswahl. Was mir aber besser an der Nivona gefallen hat, ist dass man dieBrüheinheit ganz einfach herausnehmen kann und abspühlen. Es ist einfach viel sauberer.
-Der Kaffee schmeckt klasse
-Bedienung ist super einfach
-macht Latte, warme Milch, warmes Wasser und natürlich Kaffee

Also wir sind begeistert....
Lg

Gefällt mir
14. Februar 2012 um 20:44
In Antwort auf karima_12739868

Hmm,
gerade das mit dem Milchschaum wollt ich beim neuen Gerät nutzen.

Dann
ist die Maschine evtl. nicht so gut geeignet für dich

Viel Erfolg bei der Suche

Gefällt mir
14. Februar 2012 um 20:46

Noch kurzer Nachtrag....
Der Schlauch fvom Milchaufschäumer wird automatisch gereinigt (mit heissem Dampf)
Ja, ich kiebe sie, meine Kaffeemaschine

Gefällt mir
14. Februar 2012 um 20:46

De-longhi primadonna
Hatte vorher eine Jura Ena 3, die haben wir nach einem Jahr verkauft. Ich finde einfach das das mit dem Aufschäumen bei Jura total doof ist.
Unsere de-longhi hat einen richtigen Behälter, da stell ich milch und kaffeemenge ein und muss nur noch auf den knopf drücken, fertig ist latte & co.
Am besten ins geschäft gehen und beraten lassen, wenn es geht sollen die euch die maschinen anmachen und ausprobieren lassen.
Lg kalue84

Gefällt mir
14. Februar 2012 um 20:54
In Antwort auf janie_12343043

De-longhi primadonna
Hatte vorher eine Jura Ena 3, die haben wir nach einem Jahr verkauft. Ich finde einfach das das mit dem Aufschäumen bei Jura total doof ist.
Unsere de-longhi hat einen richtigen Behälter, da stell ich milch und kaffeemenge ein und muss nur noch auf den knopf drücken, fertig ist latte & co.
Am besten ins geschäft gehen und beraten lassen, wenn es geht sollen die euch die maschinen anmachen und ausprobieren lassen.
Lg kalue84

Die hab ich auch!
Kann mich nur anschließen und sie weiterempfehlen: sie läuft bei uns seit 3 Jahren einwandfrei und produziert lekka Cappu und Co

LG
Klonie

Gefällt mir
15. Februar 2012 um 12:44

So,
wir haben uns entschieden (war einfach ein unglaublich günstiges Angebot). Es ist eine J 7 von Jura geworden.

Ich bin gespannt. Vielen Dank für eure Tipps!

Ach ja, delonghi hatte ich nicht in der Auswahl, weil Freunde eine Delonghi haben und diese nach nun nicht ganz 2 Jahren sage und schreibe 5 Minuten nach dem Anschalten braucht, bis der erste Kaffee rauskommt.

Gefällt mir
15. Februar 2012 um 14:46

Viel freude..
mit eurem neuen automaten

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers