Home / Forum / Mein Baby / Welchen Kleidungsstil bevorzugt Ihr?

Welchen Kleidungsstil bevorzugt Ihr?

22. Februar 2014 um 16:30

Hu hu,

letzte Woche war mein Sohn krank und hat nachts schlecht geschlafen. Ich musste in der Früh meine Tochter in der KiGa bringen. Ich hatte das an, was sich gerade im Schrank oben befand und als ich eine-immer-schön-angezogene Mama sah, fühlte ich mich wie ein Penner!
Ringe unter den Augen, kein Make up etc.

Wie zieht Ihr Euch an? Welchen Stil bevorzugt Ihr?
Ich denke darüber nach mich bissl umzusteilen.
Ein paar Tips wären nicht schlecht.

Liebe Grüße,
Alex

Mehr lesen

22. Februar 2014 um 16:46

Lässig
ziehe gerne Ballonhosen an....dazu Chucks und Stulpen...Oben dafür enger.....und muss ueber den Po gehen....wenns oben nicht eng ist...dann zieh ich auch gerne röhre Jeans an....aber das Obertwil MUSS eben ueber po und schambereich gehen....mag das nicht wenn man das sieht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 17:11
In Antwort auf mimimalwieder11

Lässig
ziehe gerne Ballonhosen an....dazu Chucks und Stulpen...Oben dafür enger.....und muss ueber den Po gehen....wenns oben nicht eng ist...dann zieh ich auch gerne röhre Jeans an....aber das Obertwil MUSS eben ueber po und schambereich gehen....mag das nicht wenn man das sieht


Japp... Unterschreib ich so. Hast du nicht auch so abgeranzte chucks?

Alles in allem locker, lässig, sportlich...
Manchmal rockiger, manchmal schicker. Kommt drauf an, wie es mir geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 17:12

Business look
Ich liebe Anzüge, blusen, stoffhosen, etc.

Trage auch beim Kaffee-mit-freunden gerne nen anzug.. aber nicht langweilig in schwarz-weis, sondern auch gerne rot-schwarz, braun, etc.

Manchmal auch eine röhrenhose, stiefeletten und elegantes top oder bluse..

Im sommer auch gerne schwarze stoffhose mit ärmelloser bluse oder elegantes top. Pumps, stiefelletten...

Zuhause entweder jogging anzug oder "schlabber-buchse".

Schminken tue ich mich jeden tag.

Ich finde frauen toll, die chucks tragen können. Dazu ne lässige jeans.. super! Ich sehe in jeans und chucks total affig aus und habe das Gefühl, dass mich damit keiner ernst nimmt...
Oh, oder Leute, die sich einfach kunterbunt kleiden und ihren eigenen stil gefunden haben. Sowas finde ich richtig klasse! Aber ich bin dazu viel zu unkreativ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 17:53
In Antwort auf duesseldorf2012

Business look
Ich liebe Anzüge, blusen, stoffhosen, etc.

Trage auch beim Kaffee-mit-freunden gerne nen anzug.. aber nicht langweilig in schwarz-weis, sondern auch gerne rot-schwarz, braun, etc.

Manchmal auch eine röhrenhose, stiefeletten und elegantes top oder bluse..

Im sommer auch gerne schwarze stoffhose mit ärmelloser bluse oder elegantes top. Pumps, stiefelletten...

Zuhause entweder jogging anzug oder "schlabber-buchse".

Schminken tue ich mich jeden tag.

Ich finde frauen toll, die chucks tragen können. Dazu ne lässige jeans.. super! Ich sehe in jeans und chucks total affig aus und habe das Gefühl, dass mich damit keiner ernst nimmt...
Oh, oder Leute, die sich einfach kunterbunt kleiden und ihren eigenen stil gefunden haben. Sowas finde ich richtig klasse! Aber ich bin dazu viel zu unkreativ...


danke für die ehrliche Antwort.
Ich trage Anzüge nur zur Vorstellungsgesprächen. Du fühlst Dich gut in den Sachen- dann heißt es, dass es Dein Still ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 17:54
In Antwort auf sidney_12434181


Japp... Unterschreib ich so. Hast du nicht auch so abgeranzte chucks?

Alles in allem locker, lässig, sportlich...
Manchmal rockiger, manchmal schicker. Kommt drauf an, wie es mir geht...

Jaaaa
so richtig abgeschranzt.....je mehr desto besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 17:54

33
und Herbst. Mir stehen warme Farben. Hättest Du ein Idee?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 17:55
In Antwort auf apap12

33
und Herbst. Mir stehen warme Farben. Hättest Du ein Idee?

O Gott- eine Idee natürlich.
Ich bin schlank und sehe eher jünger aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 17:56
In Antwort auf mimimalwieder11

Jaaaa
so richtig abgeschranzt.....je mehr desto besser

Ich mag es nicht
Wenn die Kappe vorn weiß ist... Aber das dauert ja zum Glück nie lange

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 17:58
In Antwort auf mimimalwieder11

Jaaaa
so richtig abgeschranzt.....je mehr desto besser



mir stehe Chucks auch- leider kann ich sie aber nicht tragen, weil ich KÄSEFÜßE habe und da werden sie ganz naß und kalt.
Ich bin aber eher ein natürlicher Typ.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 18:11

Den Normalen?!?
Wie nenn man den? Dunkle, gerade geschnittene Jeans, einfarbige Oberteile mit Top darunter und entweder Chucks oder Ledersneaker oder Stiefeletten mit etwas Absatz. Auch mal nen Cardigan mit Top drunter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 18:11

Lässig-Chic
Ich liebe Klamotten und es hat lange gedauert bis ich meinen Stil gefunden habe.

Also ich trage nur Röhrenjeans/Treggings. Dann auch gerne ein enges Top und drüber eine lässige Bluse/Hemd oder eine Strickjacke. Schuhe am liebsten Boots <3

Sonst trage ich auch gerne diese Obersizepullis.

Schminken tu ich mich immer, aber das geht mittlerweile super schnell und gehört einfach zur Morgenroutine. Allerdings mache ich auch manchmal nur BB-Cream und etwas Wimperntusche drauf.

Meine Haare sind immer offen und entweder glatt gefönt oder wuschelig, so wie sie sind^^

Gucl einfach was dir gefällt und womit du dich wohlfühlst.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 18:38


Erst mal schwarz und rot, mittlerweile sind auch ein paar wenige andere farben dazu gekommen
Ich liebe meine bootcut hosen (schade das die gerade am aussterben sind )
Polkadots sind auch prima ^^ meistens gehts bissl in Richtung Rockabilly im alltag, aber auch noch bissl gothic.
Ich zieh mich auch gern chick an mit pullunder und bluse usw.
schuhe entweder bissl absatz, früher grundsätzlich dann drei jahre absatzpause aber jetzt fang ich wieder damit an.
daheim schlabberzeug...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 18:47

Naja
bei mir kommts auf die tagesverfassung an. schick und gestylt war ich noch nie. manchmal ists mehr sportlich, manchmal eher in die siebziger. ich mag bootcut bis glockig, bestickte tuniken, lange röcke und bunte tücher in den haaren. im winter trag ich gerne röcke mit stulpen und stiefel. seit meine tochter da ist, wirds aber meistens das nächstbeste aus dem Kleiderschrank, also jeans, sneakers, t shirt, ... shoppen war ich zuletzt umstandsmode.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 19:22

Im Winter?
Normal. Rock, Strumpfhose, oder Treggins und Oberteil. Maximal eines dieser Teile farbig, dann aber gedeckt.
Wenn man diese Kleidungsstücke etwas ewählter aussucht, finde ich schon, dass es auch klassisch und "immer-schön" sein kann. Geht schnell, ist bequem und trotzdem ordentlich.

Ich lebe mich mehr im Sommer aus, dann trage ich Kleider, im 50's Look, schöne Tellerröcke, locker-fluffige Blusen und Shirts.

Make-Up ist dezent, Grundierung, unauffälliger Lippenstift, Rouge, Wimperntusche. Wenn es mal ganz arg schnell gehen muss, reicht auch die Grundierung, dann sieht man wenigstens einigermaßen frisch aus.

Wenns mal mehr sein darf, auch noch Eyeliner und Lidschatten (braun-gedecktes grün) und einen dunkleren Lippenstift.

Ich bevorzuge meinen Sommerlook, auch wenn die Winterkleidung angepasster ist, an dass, was man von mir erwartet. Ich steh auf Luft an den Beinen

Haare sind meist einfach so, wie sie eben sind, oder auch mal auf verschiedenste Weisen geflochten.

Also Tipp: Wenn deine Hautfarbe es zulässt, eine BB-Cream kaufen und schnell-aber-schön Kleidung, die dich an solchen Morgenden dann auch zur "immer-frisch-und-schönen" KiGa-Mama machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 20:02

...
Röhrenjeans, schwarze Timberland Halbstiefel, längeres enges Oberteil und längere Strickjacke (weit) drüber

oder

Leggings oder Strumpfhose, langes enges Oberteil/Kleid und lange Strickjacke (weit) und braune Stiefel ohne Absatz

Aber wenn's wirklich mal schnell gehen muss und ich nichts weiter außer lernen vor hab (also zu Hause mit Formeln und Skripten eingebunkert), bringe ich die Kleine auch mal in Jogginghose in den KiGa.
Haare muss ich morgens eh machen, weil ich sonst echt aussehen würde wie der letzte Lump. Und das geht ja schnell (zopf, haarspray, fertig) ubd man sieht eigentlich immer irgendwoe zurecht gemacht aus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 21:53

Eher elegant
Jeans oder rock mit stiefeln. Top,, cadigan, schönes tuch. Wollkurzmantel oder auch längerer steppmantel.

Je nach witterung.
Ich mag keine turnschuhe oder hoodies, normale t-shirts, turnschuhe allgemein zu Jeans und dazu eine outdoor-funktionsjacke wäre mein Albtraum. Da würde ich mich nicht wohlfühlen. Wäre mir zu unweiblich.
Ich brauche auch immer einen kleinen absatz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 23:04
In Antwort auf liron_12926085

...
Röhrenjeans, schwarze Timberland Halbstiefel, längeres enges Oberteil und längere Strickjacke (weit) drüber

oder

Leggings oder Strumpfhose, langes enges Oberteil/Kleid und lange Strickjacke (weit) und braune Stiefel ohne Absatz

Aber wenn's wirklich mal schnell gehen muss und ich nichts weiter außer lernen vor hab (also zu Hause mit Formeln und Skripten eingebunkert), bringe ich die Kleine auch mal in Jogginghose in den KiGa.
Haare muss ich morgens eh machen, weil ich sonst echt aussehen würde wie der letzte Lump. Und das geht ja schnell (zopf, haarspray, fertig) ubd man sieht eigentlich immer irgendwoe zurecht gemacht aus...

Hört sich gut an dein Stil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 23:08
In Antwort auf sidney_12434181

Ich mag es nicht
Wenn die Kappe vorn weiß ist... Aber das dauert ja zum Glück nie lange

Das mag ich eigentlich auch nicht
habe schwarz-weiss getüpfelte, mit schwarzer Kappe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 23:09
In Antwort auf mimimalwieder11

Das mag ich eigentlich auch nicht
habe schwarz-weiss getüpfelte, mit schwarzer Kappe

Früher habe ich sie mit dem Edding
schwarz angemalt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 23:10

..
Hmm .. ich trag eig an kälteren tagen jeans und sneakers (stiefel) mit schlochtem oberteil und lederjacke

Sommer Röcke Strumpfhose Stiefel

Aber stressigen tagen(stressige Nächte und lern tage)
zieh ich mir auch mal jogginghose an und ab dafür^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 23:22
In Antwort auf mimimalwieder11

Hört sich gut an dein Stil


Danke. Mag den Stil sehr gerne. Man sieht irgendwie immer schick aus, aber auch nicht zu aufgebrezelt... Und bequem ist zusätzlich auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 23:23

Ich kleide mich nach diesem Grundsatz...
Kleidung hat für den Ingenieur nachrangige Bedeutung. Es ist lediglich erforderlich, dass die Minimalstandards bezüglich Temperatur und Anstand erfüllt werden. Solange keine Extremitäten abfrieren oder aneinander kleben bleiben und wenn keine Geschlechtorgane oder Milchdrüsen sichtbar herumbaumeln, sind Sinn und Zweck der Bekleidung erfüllt. Alles darüber hinaus wäre Verschwendung.

In manchen Unternehmen gibt es jedoch seltsame Begebenheiten zu beobachten: Eben noch waren alle Ingenieure in T-Shirt und Schlabberhose unterwegs. Doch kurz vor Eintreffen des neuen Kunden sind alle verschwunden. Kurze Zeit später sieht man die Ärmsten plötzlich wieder: eingezwängt in schlecht sitzende, nach Mottenpulver riechende Anzüge hoffen sie, dass der zu hofierende Gast bald wieder verschwindet und sie wieder ihrem Schlabberlook frönen können, bevor sie an Ihren Krawatten erstickt sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 23:37
In Antwort auf leiaf

Ich kleide mich nach diesem Grundsatz...
Kleidung hat für den Ingenieur nachrangige Bedeutung. Es ist lediglich erforderlich, dass die Minimalstandards bezüglich Temperatur und Anstand erfüllt werden. Solange keine Extremitäten abfrieren oder aneinander kleben bleiben und wenn keine Geschlechtorgane oder Milchdrüsen sichtbar herumbaumeln, sind Sinn und Zweck der Bekleidung erfüllt. Alles darüber hinaus wäre Verschwendung.

In manchen Unternehmen gibt es jedoch seltsame Begebenheiten zu beobachten: Eben noch waren alle Ingenieure in T-Shirt und Schlabberhose unterwegs. Doch kurz vor Eintreffen des neuen Kunden sind alle verschwunden. Kurze Zeit später sieht man die Ärmsten plötzlich wieder: eingezwängt in schlecht sitzende, nach Mottenpulver riechende Anzüge hoffen sie, dass der zu hofierende Gast bald wieder verschwindet und sie wieder ihrem Schlabberlook frönen können, bevor sie an Ihren Krawatten erstickt sind.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 7:40
In Antwort auf mimimalwieder11

Früher habe ich sie mit dem Edding
schwarz angemalt


Ich auch... Links schwarz-rote karos und rechts weiß- schwarz
Das sah immer schick aus )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram