Home / Forum / Mein Baby / Welchen Reboarder habt ihr? Empfehlungen?

Welchen Reboarder habt ihr? Empfehlungen?

16. Juni 2015 um 11:06

Unser Sohn ist heute genau 14 Wochen alt und wiegt knapp 7 kg laut unserer Waage.

Zurzeit nutzen wir die Babyschale Recaro Privia mit IsofixBasis. Allerdings sind wir schon auf der Suche nach einem Folgesitz. Er passt zwar noch rein, allerdings sind wir an der obersten Gurteinstellung angekommen. Ich denke, er wird maximal 3 Monate passen. Vielleicht auch etwas länger, wenn er ab jetzt langsamer wächst. Auch weil wir nicht 100% zufrieden sind mit dem Sitz, wollen wir schon vor dem 1. Geburtstag in den Folgesitz wechseln.

Welchen Sitz habt ihr und was hat er für Vor- und Nachteile.
was haltet ihr vom Cybex Sirona? Muss man den Fangkörper benutzen oder geht es auch mit 5PunktGurt?
Und hat jemand einen Maxi Cosi Reboarder? Z.b. milofix oder axissfix?

Wichtig ist mir, dass man ihn auch vorwärts nutzen kann. Also "Pseudoreboarder", ich glaube so heißen sie.

Vielen Dank schon mal

Mehr lesen

16. Juni 2015 um 11:13

Wir haben
den HTS Besafe iZi Plus, der geht aber nur Rückwärts. Die Minimaus saß ab 8 Monaten drinnen, mit Kleidergröße 68/74 und ca. 8 kg.
Besafe hat auch den iZi Combi X3 oder X4, der kann auch vorwärts eingebaut werden.

Den Dualfix von Römer fand ich auch nicht schlecht. Oder den 2way Pearl von Maxi Cosi. Der Sirona passt nicht so lange.
Alle genannten und die Besafe-Sitze gehen etwa ab 6 Monate oder früher.

Pseudoreboarder sind Sitze, die ab 13 kg vorwärts eingebaut werden müssen. Sowas würde ich nciht empfehlen. Dann gibt es reine Reboarder und solche Reboarder, die man auch vorwärts nutzen kann, aber nicht muss. Aber ein Reboarder ist in der Regel so ausgelegt, dass er rückwärts sehr sicher ist, vorwärts gibts dann Abstriche, daher würde ich niemals einen Reboarder vorwärtsgerichtet einbauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2015 um 11:22

Danke morgaine
Oh gut zu wissen. Da hab ich das falsch verstanden.
ich möchte auf jeden Fall einen, den man lange rückwärts nutzen kann!

Danke für deine Anregungen. Da konnte ich meine Liste erweitern. Ich fange gerade erst an, mich zu informieren.
er sollte auch für größere Babys eine Weile passen. Da fällt sirona ja anscheinend raus. J.ustus ist bisher eher größer geraten. Deshalb brauche ich ein Sitz, der eine Weile passt. Möchte ja nicht jedes Jahr einen neuen und Komfort ist mir diesmal nach der Sicherheit auch besonders wichtig.

Der Recaro Privia ist zwar der Sicherste 2014, aber von der Bequemlichkeit her nicht so toll für ihn. Also da bin ich echt enttäuscht.
Er schwitzt wegen dem Stoff extrem schnell. Er sitzt fast komplett aufrecht mit Basis und wenn man den Gurt hochstellt, bleiben am Rücken zwei Lücken, die drücken. Alles in allem nicht so toll er sitzt auch ungern darin. Ich ärgere mich so. Die Sitze sind ja nicht gerade Schnäppchen. Beim nächsten Mal können wir ihn ja zum Glück probesitzen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2015 um 21:33

Wir haben
den Cybex Sirona und sind super zufrieden damit.
Unser Sohn ist jetzt 20 Monate und ist mit 6 Monaten gewechselt. Er ist auch relativ groß (hat seine 2jährigen Spielkameraden in der Länge etwas überholt) und wiegt knapp 13 kg, aber hat trotz allem noch massig Platz und fühlt sich super wohl darin.
Wir hatten uns auch den Römer Dualfix angesehen, aber der hat laut unserer Beraterin eine noch kleinere Sitzschale als der Sirona und der 2wayPearl war auch nicht größer als der Sirona. Von dem sind wir abgekommen, weil wir die Base extra hätten kaufen müssen und uns beim Sirona die Drehfunktion super gefällt. Jetzt, wo ich schwanger bin, ist die Drehfunktion echt gold wert!
Wichtig ist, dass ihr den Sitz vor dem Kauf auf jedenfall mal einbaut und bitte setzt euch auch auf der Seite mal auf den Vordersitz! Je nach Autogröße sitzt sonst der Vordermann extrem weit vorn und das ist dann auf Dauer auch Mist. Hatten den Sirona mal zwangsweise 2 Wochen im Golf eingebaut...als Reboarder war es für den Beifahrer sehr unbequem und für den Fahrer geht es gar nicht.
Wenn du den Sirona vorwärts nutzen willst, dann MUSST du den Fangkörper nutzen. Alles andere ist unzulässig. Das Manko am Fangkörper ist allerdings, dass er relativ weit hoch geht. Aber das ist bei den Cybex Fangkörpersitzen allgemein so. Das gefällt uns weniger und unserem Sohnemann hat es vorwärts auch nicht so zugesagt.
Im Zweitwagen nutzen wir den Kiddy Guardianfix Pro (oder wie der genau heißt) und der ist vom Fangkörper nicht so hoch, unserem Sohn gefällt der vorwärts besser und hat etwas mehr Bewegungsfreiheit mit den Armen.
Mal sehen, wie lange Kind Nr. 2 im Maxi Cosi fahren wird...dann wird der Sirona weiter als Reboarder genutzt und unser Großer wechselt dauerhaft in den Kiddy.

Die Sitze sind immer eine schwere Entscheidung, also lasst euch Zeit und vor allem mehrmals beraten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2015 um 21:50

Blaaa
Ich verkaufe grad meinen besafe izi combi von geburt bis 4 jahre nutzbar, ohne isofix und auch vorwärts nutzbar.
Über pn kann ich dir genaueres sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2015 um 0:09

Wir haben den Britax-Römer Max Fix
Wir sind damit super zufrieden. Unser Sohn fühlt sich darin auch ganz wohl und schaut die ganze Zeit aus dem Fenster.

Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass er etwas klobig ist. Also das war schon ein Stück Arbeit den ins Auto zu bugsieren, und meinen Sitz kann ich auch nicht mehr weiter nach hinten schieben (was für mich nichts schlimm ist, denn ich habe kurze Beine :P)

Der ist von 0-18 kg, kann aber nur rückwärts genutzt werden. Befestigt wird er mit Iso-Fix und einem zusätzlichen Standfuß hinten.

Wir wollten keinen Pseudoreboarder, weil ich meine dass die meisten davon nur bis 13 kg rückwärts genutzt werden dürfen. Bis 13 kg ist aber auch unser Maxi Cosi freigegeben also könnte ich dann genau so gut diesen weiterhin nutzen.

Eigentlich hatten wir uns schon einen Sitz besorgt der von 9-36 kg geht, der allerdings vorwärts gerichtet ist. Wir hatten uns dann aber doch entschieden, dass unser Sohn möglichst lange noch rückwärts fahren soll, weshalb wir noch den Römer geholt haben.
Dann muss der andere Sitz noch ein Weilchen auf seinen Einsatz warten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2015 um 8:22

Hallo
Unser Sohn sitzt in einem Maxi Cosi Two Way Pearl. Wir sind sehr zufrieden damit. Der Sitz kann in beide Richtungen eingebaut werden. Mein Son ist 20 Monate alt, hat Kleidergrößer 92 und wiegt 13 Kilo. Er fährt nach wie vor bequem rückwartsgerichtet. Der Sitz hat ein ordentliches Gewicht, lässt sich aber super ein- und umbauen wenn man das System raus hat

Teuer ist er... Wir haben den Sitz von meinen Eltern zur Taufe bekommen. Die Station haben wir selbst gekauft. Alles zusammen hatte circa 500 Euro gekostet.

Der Sitz ist sehr stabil und sehr fest im Auto montiert. Da wackelt nichts. Nutzbar ist er bis zu einer Körpergröße von 105 cm und 18,5 Kilogramm. Der Bezug ist waschbar.

Hier wirst kannst du gut stöbern:

http://www.reboarder.com

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2015 um 9:35

Wir sind ohne isofix unterwegs
wenn ihr früh wechseln wollt kann ich den MaxiCosi Mobi empfehlen. Hat die gleiche Sitzschale wie der Tobi, kann aber nur rückwärts genutzt werden. Sohnemann sitzt mit fast 3,5 Jahren noch gerne drin und er ist verhältnismäßig günstig. Der Römer Maxway ist auch toll, da gefällt mir die Kopfstütze sogar besser, dafür kann man die Neigung nicht mehr ändern wenn er eingebaut ist. Die Axkid Sitze sind deutlich größer, was für den frühen Wechsel doof ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram