Home / Forum / Mein Baby / Welcher Abendbrei

Welcher Abendbrei

7. November 2009 um 19:04 Letzte Antwort: 8. November 2009 um 7:52

Hallo, ich will jetzt den Abendbrei einführen. Aber ich weiß nicht welchen. Kuhmilch will ich noch nicht einführen. Sohn wird in drei Tagen 7 Monate alt.

Mit was habt ihr angefangen.

Milchfreier Brei
Milchfreier Brei mit Obst oder
mit Säuglingsnahrung

Der Kleine wiegt 12 Kg (war Stillkind). Ich will ihn nicht überfüttern. Sind da nicht zuviele Kohlenhydrate drin, wenn ich es mit Säuglingsnahrung mische (1er).

Bitte schreibt mir, was ihr gefüttert habt.

Danke





Mehr lesen

7. November 2009 um 19:10

Wir haben nen Milchbreiden man mit Wasser anrührt!
So Stinknormalen immer verscheidenen Sorten! Am liebsten Grießbrei! Manchmal hAFER Apfel manchmal straciatella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2009 um 19:16

Wir haben
mit Griesbrei von Hipp angefangen, den muss man nur noch mit Wasser anrühren. Habe dann noch 1-2 Löffel Obst reingemischt. Der Griesbrei von Hipp ist einer der wenigen Milchbreie ohne Zucker.
Jetzt bekommt Julian den Griesbrei von Hipp nur noch morgens und abends mische ich ihm selber einen Milchbrei (also Fertigmilch + 7-Korn-Flocken + Obst).
Mach dir keine Gedanken, dass er 12 kg wiegt, das verwächst sich nachher. Und Stillkinder bilden keine Fettzellen, sind alles nur Wassereinlagerungen (sagte meine Hebamme jedenfalls). Und dein Kleiner muss ja weiterhin Milch - nun in Form von Brei - bekommen (ich weiß ja nicht, ob bzw. wie oft du noch stillst).
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2009 um 19:26
In Antwort auf lim_12343176

Wir haben
mit Griesbrei von Hipp angefangen, den muss man nur noch mit Wasser anrühren. Habe dann noch 1-2 Löffel Obst reingemischt. Der Griesbrei von Hipp ist einer der wenigen Milchbreie ohne Zucker.
Jetzt bekommt Julian den Griesbrei von Hipp nur noch morgens und abends mische ich ihm selber einen Milchbrei (also Fertigmilch + 7-Korn-Flocken + Obst).
Mach dir keine Gedanken, dass er 12 kg wiegt, das verwächst sich nachher. Und Stillkinder bilden keine Fettzellen, sind alles nur Wassereinlagerungen (sagte meine Hebamme jedenfalls). Und dein Kleiner muss ja weiterhin Milch - nun in Form von Brei - bekommen (ich weiß ja nicht, ob bzw. wie oft du noch stillst).
LG

1. Mahlzeit
Ich stille nur etwas morgens und dann die Mahlzeit am Nachmittag.
Also sollte man weiterhin abends immer Milchbrei anstatt milchfreien Brei geben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2009 um 19:32

Ja
die kleinen Mäuse brauchen weiterhin noch 2 Milchmahlzeiten am Tag. Du stillst morgens und gibts abends Milchbrei - das ist doch perfekt! Und wenn du irgendwann nicht mehr stillen möchtest, kannst du morgens auch einen Milchbrei füttern (oder eben Kuhmilch und Brot oder Müsli or whatever, falls dein Kleiner dann schon 1 Jahr ist).
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2009 um 19:39

Hm
weiß nicht, ob in den fertigen Milchbreien mehr Kohlenhydrate sind, aber denke auch, dass selbst angerührt sicher etwas gesünder und der darin enthaltene Milchanteil sicher auch höher ist.
Ich nehme 2er Milch, mein Kleiner ist aber auch schon 11 Mon
Hab auch ein paar Mal die Flasche gegeben und das abendliche Zubettgehen war ein Traum Aber es geht auch gut mit Brei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2009 um 19:56

Was ist denn jetzt besser ?
Abends Brei geben oder es besser bei der Flasche lassen. Und vielleicht zuerst die Nachmittagsmahlzeit durch Brei mit Obst ersetzen? Wie füttert ihr denn?

6 Uhr stille ich, dann um 9 Flasche 1er(180 ml)
gegen 13 Uhr Mittagsbrei
17 Uhr wird gestillt
und um 20 Uhr gibt es wieder 1 er (180 ml)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2009 um 7:39
In Antwort auf valdis_11886204

Was ist denn jetzt besser ?
Abends Brei geben oder es besser bei der Flasche lassen. Und vielleicht zuerst die Nachmittagsmahlzeit durch Brei mit Obst ersetzen? Wie füttert ihr denn?

6 Uhr stille ich, dann um 9 Flasche 1er(180 ml)
gegen 13 Uhr Mittagsbrei
17 Uhr wird gestillt
und um 20 Uhr gibt es wieder 1 er (180 ml)

Also
ich habe zuerst die Stillmahlzeit am Nachmittag durch milchfreien Getreidebrei mit Obst ersetzt, da das Kind dann ja noch etwas länger die Brust am Abend (und Morgen) genießen kann
Ob du die Flasche oder Brei geben willst, kannst du echt so machen, wie du möchtest, ich habe direkt auf Brei umgestellt, weil ich es unnötig fand auf die Flasche umzusteigen und mein Kleiner den Brei total gut angenommen hat.
Ich persönlich fand Brei besser als Flasche, weil sich mein Kleiner so gar nicht erst an das Einschlafen mit Flasche gewöhnt hat und das Nuckeln ja eh nicht so gut für die Zähnchen ist (wenn mein Kleiner denn schon Zähne hätte ).
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2009 um 7:52

Also ich habe zuerst den Abendbrei ersetzt,
danach den Nachmittagsbrei.
Zu Beginn habe ich den Brei mit Pre angerührt, gute Flocken aus dem Reformhaus dazu (Hafer, Dinkel oder Hirse bietet sich an) und selbstgemachtes Obstmus dazu.
Ihm schmeckt es so bis heute sehr gut.
Von den fertigen Milchbreien halte ich persönlich nichts, finde sie nicht ganz geheuer und warum braucht ein Baby Straciatella- Geschmack und Schoko- Babykeks? Ne, das kommt bei mir nicht auf den Tisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook