Home / Forum / Mein Baby / Welcher Fisch für Baby bzw. Kleinkind

Welcher Fisch für Baby bzw. Kleinkind

16. Januar 2010 um 12:27

Hallo ihr lieben Fischverfütternde Mütter .

Meine Tochter ist jetzt etwas über ein Jahr alt und ich möchte so langsam wegkommen von dem üblichen Brei.
Im Moment bekommt sie Gemüse/Kartoffeln/Reis /Nudeln frischgekocht und Fleisch aus dem Glas (habe keine Bioschlachter in der Nähe).

ich würde ihr aber auch gene mal Fisch anbieten.

Welchen nehmt ihr da? Fischstäbchen, ok (vielleicht noch ohne Panade???) Geht auch Lachs oder was man sonst so tiefgekühlt bekommt?? Nehmt ihr da auch dem normalen TK-Fisch aus dem Supermarkt?
Frischen Fisch bekomme ich hier nämlich nicht so gut.

Würde mich über Antworten freuen.

Danke und LG
Poluxi

Mehr lesen

16. Januar 2010 um 18:49

Meiner
steht auf frische scholle bei oma und opa...und ich auch

ansonsten gibts lachs oder eben TK fisch...filet

carina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 18:59

Ein paar Ideen aus dem Babykochbuch
alles Ideen ab dem 1. Lebensjahr
Rezeptmenge für 2 Erwachsene und ein Baby

Mini Fischburger

320gramm Fischfilet (ohne Geräte z.b. Lachs, Kabeljau oder Rotbarsch
200 g Sahne
1 EL gehackte Petersilie
250g Cornflakes
ca. 3 EL Mehl
1 Ei
1-2 EL Öl


Das Fischfilet waschen, trockentupfen und klein schneiden. Gut gekühlt mit der Sahne in der Küchenmaschine fein pürieren, die Petersilie und 1 Prise Salz unterrühren.
Die Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz fein zerbröseln.
Aus der Fischmasse mit eingeölten Händen 8 kleine Burger formen. Die Fischburger zuerst im Mehl, dann im verquirlten Ei und zulezt in den Cornflakesbrösel wenden.

Die Fischburger im heissen Öl portionsweise knusprig braten und auf Kückenpapier abtropfen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 19:10

Danke euch..
... für die Hinweise und Rezeptideen.
Da werde ich doch nächste Woche gleich was ausprobieren
LG
Poluxi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 19:24
In Antwort auf sheela_12831213

Ein paar Ideen aus dem Babykochbuch
alles Ideen ab dem 1. Lebensjahr
Rezeptmenge für 2 Erwachsene und ein Baby

Mini Fischburger

320gramm Fischfilet (ohne Geräte z.b. Lachs, Kabeljau oder Rotbarsch
200 g Sahne
1 EL gehackte Petersilie
250g Cornflakes
ca. 3 EL Mehl
1 Ei
1-2 EL Öl


Das Fischfilet waschen, trockentupfen und klein schneiden. Gut gekühlt mit der Sahne in der Küchenmaschine fein pürieren, die Petersilie und 1 Prise Salz unterrühren.
Die Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz fein zerbröseln.
Aus der Fischmasse mit eingeölten Händen 8 kleine Burger formen. Die Fischburger zuerst im Mehl, dann im verquirlten Ei und zulezt in den Cornflakesbrösel wenden.

Die Fischburger im heissen Öl portionsweise knusprig braten und auf Kückenpapier abtropfen lassen.

Grüne Fischstäbchen
auch ab dem 1. Lebensjahr
Rezeptangabe für 1 Erwachsenen und 1 Baby

200g Fischfilet (ohne Geräte z.B. Rotbarsch)
Salz
1 Bund Basilikum
1/2 Bund Petesilie
200g Toastbrot
2 EL Mehl
1 Ei
1-2 EL Öl

Den Fisch waschen und trockentupfen, in breite Streifen schneiden und mit Salz würzen.
Die Kräuter waschen und trockenschütteln, die Blätter von den Stielen zupfen. Das Toastbrot in grobe Würfel schneiden und in der Küchenmaschine mit den Kräuterblättern fein mahlen, bis die Brösel grün sind.
Die Fischstücke zuerst in Mehl, dann im verquierlten Ei und zuletzt in den grünen Brösel wenden.
Die Fischstäbchen im heissen Öl portionsweise knusprig backen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 19:35
In Antwort auf sheela_12831213

Grüne Fischstäbchen
auch ab dem 1. Lebensjahr
Rezeptangabe für 1 Erwachsenen und 1 Baby

200g Fischfilet (ohne Geräte z.B. Rotbarsch)
Salz
1 Bund Basilikum
1/2 Bund Petesilie
200g Toastbrot
2 EL Mehl
1 Ei
1-2 EL Öl

Den Fisch waschen und trockentupfen, in breite Streifen schneiden und mit Salz würzen.
Die Kräuter waschen und trockenschütteln, die Blätter von den Stielen zupfen. Das Toastbrot in grobe Würfel schneiden und in der Küchenmaschine mit den Kräuterblättern fein mahlen, bis die Brösel grün sind.
Die Fischstücke zuerst in Mehl, dann im verquierlten Ei und zuletzt in den grünen Brösel wenden.
Die Fischstäbchen im heissen Öl portionsweise knusprig backen.

Fischfilet mit Brotkruste
ab dem 1. Lebensjahr
Für 2 Erwachsene und 1 Baby

350g Fischfilet (ohne Geräte z.b. Kabeljau)
Salz
Saft von 1/2 Zitrone
150g Toastbrot
60g weiche Butter
1 Eigelb
1 TL Leisamen
1 EL Butterschmalz

Den Backofen auf 180Grad C (Umluft 160Grad C) vorheizen.
Das Fischfilet waschen, trockentupfen, mit Salz würzen und mit dem Zitronensaft beträufeln.
Das Toastbrot in feine Würfel schneiden. Die butter mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Das Eigelb unter die Butter rühren, die Brotwürfel und den Leisamen unterheben. Mit Salz würzen.

Den Fisch auf einer Seite mit der Buttermasse bestreichen. Das Butterschmalz in einer ofenfesten Pfanne zerlassen, den Fisch auf der nicht bestrichenen Seite darin anbraten.
Dann im Ofen auf der mittleren Schiene 5 Minuten garen.
Den Backofengrill einschalten und die Brotkruste bräunen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen