Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / ....:::::::welcher HUSTENSAFT ???

....:::::::welcher HUSTENSAFT ???

6. Oktober 2007 um 10:13 Letzte Antwort: 7. Oktober 2007 um 10:45

hallo,

mein kleiner hat seit ein paar tagen ganz wenig gehustet. letzte nacht wurde es etwas stärker. was für einen hustensaft könnte ich ihm geben?
habt ihr gute erfahrungen?

will nicht gleich zum arzt rennen, da man sich dort mehr krankheiten holt (wartezimmer) als das man sie los wird......

danke schonmal: mihri.

Mehr lesen

6. Oktober 2007 um 10:31

Hallo
hallo chrissi,

mein sohn ist 6,5monate. eigentlich habe ich auch die ganze zeit gedacht das kriegen wir mit warmem tee und frischer luft wieder weg aber es scheint hartnäckig zu sein.
daher wollte ich einen nicht zu "hammermäßigen" saft geben.

was ist denn ein pariboy?

danke dir für die auflistung! werde mal das bronchipret evtl. holen.

lg: mihri.

Gefällt mir
7. Oktober 2007 um 9:57

Guten morgen
mein kleiner hat seit ein paar tagen auch husten.

wir waren in der apotheke und die hat uns thymiverlan (oder so ähnlich) gegeben. ist was pflanzliches (mit alkohol)

mein mann ist dann aber trotzdem mit ihm zum arzt, weil wir uns sorgen gemacht haben. er hat so geröchelt. sie hat uns ambroxol von ratiofarm aufgeschrieben. das soll den ganzen schleim lösen. das geben wir ihm tagsüber 2 mal. am abend bekommt er dann das thymiverlan. so hat es uns die ärztin gesagt.

gute besserung.

Gefällt mir
7. Oktober 2007 um 9:58
In Antwort auf azure_12234296

Guten morgen
mein kleiner hat seit ein paar tagen auch husten.

wir waren in der apotheke und die hat uns thymiverlan (oder so ähnlich) gegeben. ist was pflanzliches (mit alkohol)

mein mann ist dann aber trotzdem mit ihm zum arzt, weil wir uns sorgen gemacht haben. er hat so geröchelt. sie hat uns ambroxol von ratiofarm aufgeschrieben. das soll den ganzen schleim lösen. das geben wir ihm tagsüber 2 mal. am abend bekommt er dann das thymiverlan. so hat es uns die ärztin gesagt.

gute besserung.

Ach ja
vielleicht sollte ich noch dazu schreiben, dass er 8 monate ist und tee hat er auch nicht viel wollen, obwohl wir es ihm ständig anbieten.

Gefällt mir
7. Oktober 2007 um 10:45
In Antwort auf hettie_12521649

Hallo
hallo chrissi,

mein sohn ist 6,5monate. eigentlich habe ich auch die ganze zeit gedacht das kriegen wir mit warmem tee und frischer luft wieder weg aber es scheint hartnäckig zu sein.
daher wollte ich einen nicht zu "hammermäßigen" saft geben.

was ist denn ein pariboy?

danke dir für die auflistung! werde mal das bronchipret evtl. holen.

lg: mihri.

Mein Sohn
hat damals auch lange Husten gehabt, so ca. mit einem Monat, der dann fast drei Monate anhielt.

Wir haben von unserem Kia Hustensaft verschrieben bekommen, allerdings ist es damit überhaupt nicht besser geworden. Er meinte dann, dass diese so gering dosiert sind, dass im Endeffekt nichts mehr ankommt. Haben dann einen Pariboy bekommen (ich glaueb auch mit Salbutamol) und damit ging es weg.
Den Pariboy hat er erst später verschrieben, weil es den Babies natürlich unangenehm ist. Ich würde aber eher den Pariboy empfehlen, was bringt der Hustensaft, wenns dann doch nicht hilft...

lg
Stefanie

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers