Home / Forum / Mein Baby / Welches Kleintier als Haustier am besten für Kinder?

Welches Kleintier als Haustier am besten für Kinder?

4. August 2014 um 13:53

Hallo,

Meine tochter ist fast 6 und wünscht sich schon lange ein Haustier. Unsere Abmachung war, wenn ich sehe das sie die verantwortung "übernehmen" kann, wenn sie sich kümmern kann, käfig sauber machen kann ( natürlich helfe ich ihr dabei) etc..dann können wir darüber reden.

nun haben wir zur zeit ein meerschwein zum aufpassen und sie ist wirklich total stolz und will es füttern und sich drum kümmern und so.

nun hab ich mich gestern mal ein bissel im internet schlau gemacht über meerschweinis und hab gelesen das sie es ja eigentlich absolut nicht mögen gestreichelt und bekuschelt zu werden. Das ist dann natürlich doof...und will ich dem armen meerschwein dann auch nicht antun das meine tochter immer mit ihm kuscheln will.

Nun ist meine frage falls wir IRGENDWANN man ein kleines haustier holen was am besten geeignet wäre für kinder, was sich streicheln lässt etc...mir fallen da nur Kaninchen ein. habt ihr noch ne idee?

lg

Mehr lesen

4. August 2014 um 14:49

Mhhh
Kaninchen sind ja aich eher fluchttiere umd wollen nicht bekuschelt werden.

wenn dann würde ich zu hund oder katze tendieren.
Wenn es wirklich was kleines sein soll dann ratten.

Gefällt mir

4. August 2014 um 14:50


Passt ja zu dir liebe poggm, Haustier anschaffen und dann soll sich die mutti drum kümmern weil man sich ja nicht versteht...Also mit 17 müsste man eigentlich mehr verstand im Kopf haben...aber Naja

@te also Kleintiere mit denen man kuscheln kann wirst du vermutlich wirklich nicht finden. Meiner Meinung nach kuscheln nur Katzen und Hunde wirklich gern.
Wäre ein Kätzchen nicht was? (Kommt aber auch auf den Charakter an)
Ps: reine Wohnungskatzen leben lieber zu 2

Lg

Gefällt mir

4. August 2014 um 14:55

Da bleibt nur eine katze, aber die will auch nicht immer kuscheln
Kaninchen müssen immer zu zweit gehalten werden, brauchen mindestens einen 1, 60cm käfig doppelstöckig(man sagt eigentlich mindestens 1qm pro tier)
Desweiteren kann dir auch pasdieren das sie nachts randalieren, schabben und klopfen

Sind eigentlich auch nichts zum kuscheln

Bei meeris(auch zu zweit) würde mich das quiecken irgendwann nerven
Hamster fällt auch raus da sie nachtaktiv sind

Gefällt mir

4. August 2014 um 16:47


Provozieren ist doch dein Meisterfach, du warst mir ein guter Lehrmeister
Außerdem War das keine Provokation sondern meine Meinung zu dem Thema *Tiere-anschaffen-und-sich-nicht-drum-kümmern*, das hätte ich bei jedem hier geschrieben und nicht nur bei dir...
Aber anstatt mal über die Grütze nachzudenken die da von dir gibst reist du wieder die Gosch auf.
Und nu kannst du wieder beleidigend lospoltern...ist mir eh egal was du halbes Kind mit zu sagen hast mehr schreibe ich zu dem Thema auch nicht.
Go on

Gefällt mir

4. August 2014 um 23:02

Die meisten
Nagetiere sind leider nichts für Kinder. Wie die anderen schon geschrieben haben sind das oft (Ausnahmen bestätigen die Regel)keine Kuscheltiere. Ich hatte früher Ratten und die waren kuschelig. Hatte aber auch eine die bissig war.

Mit 6 Jahren kann man sich nicht alleine um Tiere kümmern. Überlegungt doch vielleicht welches Tier am besten zu euch allen passen würde und bindet eure Tochter mit ein. Das bringt euch allen Freude.
Und jeder sollte damit einverstanden sein.

Ich finde Katzen am kuscheligsten. Aber auch das muss SEHR gut überlegt sein.


Gefällt mir

4. August 2014 um 23:25

Käfigtiere
würde ich nie wieder haben wollen.
Ich hatte Ratten, Mäuse und einen Hamster und alle machen wenn man sich nicht zum Tierquäler machen will extrem viel Arbeit.
Vor allem beim Hamster hatte ich das Gefühl gar nicht so viel Auslauf bieten zu können wie er gebraucht hätte obwohl ich ihn jeden Abend für mehrere Stinden hab frei laufen lassen. Noch dazu sind Hamster nachtaktiv und nicht besonders stressresistent. Für Kinder also absolut nichts.
Ich würde auch zu Katzen raten. Am besten zwei aus dem Gleichen Wurf

Gefällt mir

4. August 2014 um 23:26

Katzen
"stinken" auch. Selbst mein AA riecht! Und das von Katzen auch! Pflegeleicht sind sie auch nicht immer. Und es kann viel kaputt gehen.

Bitte immer im klaren sein das Tiere Arbeit machen, Geld kosten (manchmal echt viel) und kein Spielzeug ist!

Gefällt mir

4. August 2014 um 23:57

Im Prinzip
Würde ich auch von allen Käfigtieren abraten.
Ich habe seit 7 Jahren zwei Kaninchen.
Ich finde jetzt zwar nicht das es sooo viel Arbeit macht. Krank waren sie noch nie und stinken tun die auch nicht, wenn man regelmäßig sauber macht. Ich hab sie aber auch nicht in der Wohnung.
Sie brauchen definitiv viel Platz und sind keine Schmusetiere. Meine lassen sich hochnehmen und bürsten (wenn sie Lust haben) merken auch ganz genau wenn es Futter gibt und fressen aus der Hand aber sie können auch richtig fies sein.
Mir fallen noch Ratten ein.
Die können sehr zahm werden und es gibt immer was zu beobachten. Ist halt nicht jedermanns Sache und Platz brauchen die halt auch. Denke mir dann aber immer (was jetzt nicht fies rüber kommen soll) das es eben ein überschaubarer zeitrahmen ist wo man die hat. Sie werden eben nicht so alt.

Gefällt mir

5. August 2014 um 8:11


"Die Kater sind sehr tierlieb."

Gefällt mir

5. August 2014 um 8:23

Käfig tiere würde ich auch nicht empfehlen
Lieber eine Katze die kann man bekuscheln spielen, und mal für ein paar Stunden allein lassen da sie ins katzenklo machen.


Meine Nichte hatte mal ein Hasen und mal ein Hamster und sich nur ein paar Wochen dafür interessiert da sie nach einer weile langweilig werden denke ich.

Aber entscheiden müsst ihr es natürlich.

Gefällt mir

5. August 2014 um 8:59

Diese
Tiere brauchen alle sehr viel platz und die wenigsten mögen es alleine gehalten zu werden.

Sogar hamster brauchen viel platz, sie graben gänge usw...

Mein sohn wünscht sich eine katze....mal gucken ^^

Gefällt mir

6. August 2014 um 3:58

Ich bin grad am überlegen
meiner tochter Wellensittiche zu kaufen. einen großen käfig haben wir schon. bekannte von uns haben einen und noch einen papagei, die beiden fliegen den ganzen tag durch die Wohnung und sind richtige Familienmitglieder. werden beschmust und betüddelt.
ok find ich schon krass, wenn man da sitzt und der papagei fliegt von einer ecke in die nächste um sich da übers nutellaglas her zumachen. egal was auf dem tisch steht, der papagei bedient sich.... der Wellensittich hat schon 3 schlafzimmerlampen durchgeknabbert inkl. Stromausfall... ok alles zu viel des guten ...aber bei uns dürften die auch nicht den ganzen tag frei rumfliegen. meine schwester und ich hatten als kinder welche... alt werden sie nicht... meist fliegen sie vorher davon. aber sonst find ich die schon interessant, wenn man so ganz zahme erwischt.
katzen, hasen und co möchte ich nicht mehr... eventl ne katze, aber da ist wieder die sorge, das wir wieder ne gestörte erwischen.

Gefällt mir

6. August 2014 um 7:07

Ich hatte als Kind einen Zwerghasen/Löwenköpfchen
Und das war in den Alter super. Eine Katze geht natürlich auch, aber ich finde man sollte sich nur eine Katze anschaffen wenn man ihr Freigang bieten kann.

Die Löwenköpfchen werden bis zu 5 Jahre alt und man kann ihnen zumindest beibringen aufs Hasenklo zu gehen, wenn man sie in der Wohnung laufen lässt.

Gefällt mir

6. August 2014 um 7:48
In Antwort auf ano100

Ich bin grad am überlegen
meiner tochter Wellensittiche zu kaufen. einen großen käfig haben wir schon. bekannte von uns haben einen und noch einen papagei, die beiden fliegen den ganzen tag durch die Wohnung und sind richtige Familienmitglieder. werden beschmust und betüddelt.
ok find ich schon krass, wenn man da sitzt und der papagei fliegt von einer ecke in die nächste um sich da übers nutellaglas her zumachen. egal was auf dem tisch steht, der papagei bedient sich.... der Wellensittich hat schon 3 schlafzimmerlampen durchgeknabbert inkl. Stromausfall... ok alles zu viel des guten ...aber bei uns dürften die auch nicht den ganzen tag frei rumfliegen. meine schwester und ich hatten als kinder welche... alt werden sie nicht... meist fliegen sie vorher davon. aber sonst find ich die schon interessant, wenn man so ganz zahme erwischt.
katzen, hasen und co möchte ich nicht mehr... eventl ne katze, aber da ist wieder die sorge, das wir wieder ne gestörte erwischen.

Schwierig!
Wellensittiche werden 10 Jahre alt und auch älter.
zahm werden sie in der regel nicht. das ist nicht in der Natur dieser Tiere.
und dann werden sie für kinder schnell langweilig.

und wenn ich lese dass ein Papagei sich übers Nutella glas hermacht... sorry... schreit mein herz....
Papageienhaltung erfordert viel Fachkenntniss und die besitzen, bei aller Liebe und ohne dich anzugreifen, deine Freunde leider nicht.
ist nicht böse gemeint, aber diese tiere haben kein Verdauungssystem für solche fetten Lebensmittel.

Gefällt mir

6. August 2014 um 9:55
In Antwort auf heuel1

Schwierig!
Wellensittiche werden 10 Jahre alt und auch älter.
zahm werden sie in der regel nicht. das ist nicht in der Natur dieser Tiere.
und dann werden sie für kinder schnell langweilig.

und wenn ich lese dass ein Papagei sich übers Nutella glas hermacht... sorry... schreit mein herz....
Papageienhaltung erfordert viel Fachkenntniss und die besitzen, bei aller Liebe und ohne dich anzugreifen, deine Freunde leider nicht.
ist nicht böse gemeint, aber diese tiere haben kein Verdauungssystem für solche fetten Lebensmittel.

Seh ich genauso
aber die sind so drauf. kenn mich mit Papageien nicht aus, aber war mir schon klar , das Nutella, Kekse und was er sonst noch so isst nicht gut sein kann. werds mal ansprechen, aber ob es was bringt bezweifle ich.
wir hatten als kinder auch Wellensittiche und einer war wirklich ein ganz toller und zahmer ... die anderen gingen so.
wir hatten auch schon mehrere katzen, da gibt's ja auch total liebe und dann wieder total gestörte. ich würde wenn, dann einen jungen kater holen. mit denen hab ich die besten Erfahrungen, sollte nur recht schnell kastriert werden. wir hatten 2, die waren so toll, leider wurde der eine überfahren und der andere musste nach 13 jahren eingeschläfert werden. aktuell hat meine mutter 2, beide gestört, sind aber auch vorher in anderen haushalten gewesen.

Gefällt mir

6. August 2014 um 17:22

Gar keins
Tiere sind kein Kinderspielzeug. Wenn es unbedingt sein muss dann eine Katze die Freigang hat.

Käfigtiere tun mir immer leid wenn sie in ihren viel zu kleinen Käfigen dahinvegetieren. Bei Vögeln genauso. Kaninchen, Meerschweinchen haben auch meist keine Lust auf knuddeln. Außerdem machen sie viel Arbeit und kosten viel Geld. Das vergessen leider viele

Gefällt mir

6. August 2014 um 21:12

Als
was soll sie es denn sonst benutzen wenn nicht als Spielzeug? Meinst du Kinder wollen Tiere nur zum anschauen?

Zum Verantwortung übernehmen braucht man doch kein Tier
Dämlichstes Argument überhaupt.

Gefällt mir

6. August 2014 um 21:16

Jetzt meld ich mich mal zu wort
ging leider nicht früher.

Also natürlich wird das tier KEIN spielzeug für meine Tochter...so ein quatsch aber auch.

so wirklich entschieden haben wir uns aber auch noch nicht, Katzen mag ich persönlich nicht so...ich finde sie süss und streichel sie auch bei anderen aber bei mir zu hause möchte ich keine haben.

Ich hab meiner tochter gestern erklärt das die meerschweinchen es nicht lieben zu kuscheln und es auch nicht mögen immer hochgenommen zu werden...sie fand es nicht schlimm, und sagte das sie sich halt dann so mit ihm beschäftigt, ohne kuscheln.
Heute hat sie mit mir zusamm ein riesen gehege aus bausteinen gebaut, mit meerschweinchen spielzeug und streu etc ausgestattet und dann konnte unser pflege schweinchen draussen rumlaufen. hat ihr sehr viel spass gemacht zu beobachten was es so macht.

also vllt werden es meerschweinchens, aber wenn dann mindestens 2. aber wie gesagt ich bin mir da echt noch nicht sicher, und will auch nix überstürtzen. ich warte noch ne weile ab..

danke für eure meinungen..

lg

Gefällt mir

6. August 2014 um 22:11

Also
Meine zwei verdrücken wirklich viel.
Ich hol mir immer einen ganzen heuballen.
Mit diesen kleinen Tütchen wird man sonst ja irre....
Zum Thema Klo reinigen....
Meine Leben nicht im Käfig sondern in einem Gehege auf der Terrasse.
Sie haben da zwei Klos zur Verfügung.
Da ist genügend Einstreu drin, so dass man nicht mal jeden Tag sauber machen muss.
Meine benutzen aber wirklich ihre Toiletten und machen sonst eigentlich eher selten woanders hin.
Viel Arbeit finde ich es eigentlich nicht wirklich.
Aber manchmal habe ich schon das Gefühl die fressen mir die Haare vom Kopf

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen