Home / Forum / Mein Baby / Welches Laufgitter ?

Welches Laufgitter ?

19. Februar 2006 um 13:11 Letzte Antwort: 20. Februar 2006 um 19:00

Liebe Mamas,

unser Kleiner ist jetzt 4 Monate alt und ich möchte bald ein Laufgitter kaufen, damit Aron sich nicht selbständig macht, wenn ich mal im Keller bin zum Wäsche aufhängen oder Ähnliches....

Jetzt zerbreche ich mir seit Tagen den Kopf, ob ich lieber ein 75x100 oder ein 100x100 - Laufgitter nehmen soll.

Das Kleinere wäre praktischer, weil ich es leichter mal von Stockwerk zu Stockwerk mitnehmen kann ( wir wohnen in einem Reihenhaus ), aber hat er darin genug Platz beim Spielen, Strampeln, Rumrutschen?

Wie sind Eure Erfahrungen? Und könnt Ihr vielleicht ein bestimmtes Laufgitter empfehlen?

Würde mich über Antworten freuen!

Liebe Grüße
Prissie

Mehr lesen

19. Februar 2006 um 14:25

Nimm den kleineren!
Dein kleiner Fratz wird nicht lange drin sein und zu viel platz ist auch nicht gut für ihn ... viel platz macht ihnen angst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2006 um 19:46

Wenn
Du wirklich den Standort auch mal ändern willst - und sei es nur von einem Raum in den nächsten - ist der kleinere auf jeden Fall besser. Der größere passt durch keine Tür.

Sehr sinnvoll sind auch:
- Rollen untendran
- verstellbare Höhe des Bodens, damit Du Dich am Anfang nicht immer so tief bücken musst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2006 um 8:41

Hallo
ich hatte keinen und habe ihn auch nicht vermisst.ich finde es auch nicht gut die kinder hinter so ein gitter zu geben,das ist für mich wie sie in so ein gefängniss zu stecken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2006 um 12:56
In Antwort auf jamie_12964431

Hallo
ich hatte keinen und habe ihn auch nicht vermisst.ich finde es auch nicht gut die kinder hinter so ein gitter zu geben,das ist für mich wie sie in so ein gefängniss zu stecken.

Welches Laufgitter
Hallo Sunnflower,

findest Du es wirklich so schlimm, wenn ein Baby mal kurz im Laufstall ist?

Was hast Du denn gemacht, wenn Du mal in den Keller musstest oder bei Hausarbeiten, die mit Kind auf dem Arm nicht möglich sind?

Mir haben Freunde geraten, den Kleinen so früh wie möglich an den Laufstall zu gewöhnen und ihn auch einfach mal so reinzusetzen, wenn ich dabei bin, damit er sich eben NICHT wie im Gefängnis vorkommt, sondern das für ihn ein ganz normaler Spielplatz wird......

Liebe Grüße
Prissie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2006 um 12:58
In Antwort auf zeus_12440067

Wenn
Du wirklich den Standort auch mal ändern willst - und sei es nur von einem Raum in den nächsten - ist der kleinere auf jeden Fall besser. Der größere passt durch keine Tür.

Sehr sinnvoll sind auch:
- Rollen untendran
- verstellbare Höhe des Bodens, damit Du Dich am Anfang nicht immer so tief bücken musst.

Danke für den Tipp
Ich habe mal ein bißchen gesurft, die meisten Gitter haben diesen verstellbaren Boden und auch Rollen ( manche 2 und manche 4 ).

Da werde ich also hoffentlich was finden.

Kannst Du eine bestimmte Marke empfehlen?

LG
Prissie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2006 um 19:00
In Antwort auf jamie_12964431

Hallo
ich hatte keinen und habe ihn auch nicht vermisst.ich finde es auch nicht gut die kinder hinter so ein gitter zu geben,das ist für mich wie sie in so ein gefängniss zu stecken.

Hallo
wir haben keinen keller und in der wohnung ist sie mir hinterher gekrabbelt und wenn ich mal denn flur geputzt habe ,habe ich das gemacht wenn sie schläft.wir haben unsere wohnung kindersicher gemacht so konnte ich sie auch mal alleine in einem raum lassen.klar sie hat auch sachen ausgeräumt doch das fand ich nicht so schlimm.für mich war das nichts mit dem gitter doch wenn es dir dadurch leichter fällt deine aufgaben zu erledigen dann mach das doch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook