Forum / Mein Baby

Welches Spielzeug habt ihr denn so?

Letzte Nachricht: 10. Oktober 2005 um 15:59
M
maris_11977858
09.10.05 um 18:00

Hallo an alle!

mein Spatz ist jetzt fast 8 Monate und ich weiß nicht mehr was ich an Spilezeug kaufen soll, die meisten Sachen findet er langweilig und für vieles ist er noch zu klein. Am interessantesten dins sowieso Sachen Telefon, Handy, haarbürste, Holzlöffel, Löffel, habe ungefähr meine halbe küche im Kinderwagen wenn ich spazieren gehen...Was habt ihr denn so für eure Mäuse? Liebe grüße Chiara.
P.S Wir heiraten nächste Woche Samstag und der Kleine hat genau den gleichen Anzug wie sein Papa, einfach zum Wegschmeißen!!!

Mehr lesen

R
rike_12735405
10.10.05 um 9:34

Spielsachen...
... interessieren unsere Maus (15 Monate) auch recht wenig.
Sie liebt es, das Schrankteil mit meinen Tupper-Schüsseln auszuräumen. Dann sitzt sie oft eine halbe Std. auf dem Boden und spielt mit den Schüsseln oder trägt sie in der Wohnung herum. Ansonsten ist sie wie Dein Kleiner auch begeistert von Handys, Löffeln und leeren Jogurtbechern usw.... man sieht, dass es oft gar nichts besonderes sein muss, blinken oder Töne machen muss.

Liebe Grüße
Steffi

Gefällt mir

N
neasa_12734959
10.10.05 um 14:41

Hihi
mein sohn 10 monate..spielt am liebsten..mit klammern,zeitungen (die überall zerfetzt rumliegen)allem eigentlich was kein spielzeug ist..sein spielzeug schaut er nur selten an..handys , fernbedienungen und sowas sind eh viel interessanter

lg muni

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
leta_12706627
10.10.05 um 15:19

Aus allen Antworten hier kann man herauslesen,...
...was in dieser Lebensphyse das "Spiel" der Kinder ist - das Nachahmen ihrer Eltern, das ist ganz wichtig für ihre Entwicklung und in dem Alter eben "Programm".
Ist schon alles in Ordnung so.
Bloß keine Spielzeugberge anschaffen in der Hoffnung, es könne etwas dabei sein, was sie interessiert.
Das, was wir als "Spielen" bezeichnen fängt meist so ab 2 an, wobei: die Eltern beim Kochen, putzen (was-auch-immer) zu "unterstützen" auch dann immer noch eine Weile das interessanteste sein wird (ich sag nur "Klobürste" ! - stellt sie weit weg!)

LG Phyllis

Gefällt mir

N
neasa_12734959
10.10.05 um 15:59
In Antwort auf leta_12706627

Aus allen Antworten hier kann man herauslesen,...
...was in dieser Lebensphyse das "Spiel" der Kinder ist - das Nachahmen ihrer Eltern, das ist ganz wichtig für ihre Entwicklung und in dem Alter eben "Programm".
Ist schon alles in Ordnung so.
Bloß keine Spielzeugberge anschaffen in der Hoffnung, es könne etwas dabei sein, was sie interessiert.
Das, was wir als "Spielen" bezeichnen fängt meist so ab 2 an, wobei: die Eltern beim Kochen, putzen (was-auch-immer) zu "unterstützen" auch dann immer noch eine Weile das interessanteste sein wird (ich sag nur "Klobürste" ! - stellt sie weit weg!)

LG Phyllis

Loool phyllis
genau die hat mein sohn auch ständig im auge..einmal hat er sie erwicht..ihh gitt wie gut das ich die gerade an dem tag gesäubert hatte gründlich,lool

es macht ebend alles so viel spass für die kids..alle alltäglichen dinge..und die sachen seiner großen schwestern die findet mein kleiner auch immer so mega interesant hihi

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers