Home / Forum / Mein Baby / Welpe und Kleinkinder

Welpe und Kleinkinder

6. Juni 2017 um 13:12

Hallo! Ich würde gerne wissen ob es hier Mamis gibt die sich einen Welpen geholt haben als die Kinder noch klein waren bei denen es funktioniert hat. Die negativen aspekte kenne ich natürlich da ich eine erfahrene hundebesitzerin bin. Leider mussten wir unsere 6 jährige Hündin einschläfern lassen und uns fehlt es einen hund im haus zu haben. Ein welpe deswegen weil ich wissen will was er von Anfang an erlebt. Wegen den kindern. Wenn die kids größer sind wird es ein hund aus dem tierheim werden. Meine Tochter ist 3,5 jahre und kommt bald in den kindergarten. Mein sohn ist 13 monate. Uns sind da Welpen reingerannt sozusagen und die sehn wir uns jetzt an. Dass es sehr stressig wird weiß ich. Positive aspekte sind unser garten. Eine oma die noch im haus wohnt und eine Schwiegermama die oft zeit hat mich zu unterstützen. Mein Mann ist selbstständig und kann den hund mitnehmen wenn ich termine habe oder die Kids krank sind. Welche erfahrungwn habt ihr. Wie wild sind die welpen zu sen Kids beim spielen bzw. Wie handhabt ihr das mit kids und dem raschen in den garten bringen wenn der kleine plötzlich muss.vielen dank im voraus

Mehr lesen

6. Juni 2017 um 13:20

Hallo.
Ich habe ja nur zwei Kater und keinen Hund, aber wir durften damals unsere Tierheimmiezen auf Probe mit heim nehmen. Wir verliebten uns, es hat geklappt und war wunderbar.
Wäre das vielleicht eine Option? Einen älteren, an Kindern gewöhnten Hund aus dem Tierheim, den man vorher kennenlernen darf? 
Ein Welpe muss erst erzogen werden. Stelle ich mir schon stressig vor

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2017 um 13:35

Ich holte einen settermixwelpen als meine kinder 1,2 1/2 und 6 jahre alt waren.stressig,sehr stressig.denn nachts muss man dann auch noch für den welpen aus dem bett.
Der hund war wie ein geschwister.besonders für das kleinste kind.
Im nachhinein eine wunderbare erfahrung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2017 um 13:50
In Antwort auf prismalicht

Ich holte einen settermixwelpen als meine kinder 1,2 1/2 und 6 jahre alt waren.stressig,sehr stressig.denn nachts muss man dann auch noch für den welpen aus dem bett.
Der hund war wie ein geschwister.besonders für das kleinste kind.
Im nachhinein eine wunderbare erfahrung

Würdest du also wagen? Muss leider wegen meinem sohn sowieso auf schlaf nachts so gut wie verzichten.is ma lieber jetzt als nächstes jahr wenn ich dann schlaf hoffentlich gewohnt bin hihi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2017 um 14:00

Ja wenn du dir der riesen arbeit aber auch riesen freude bewusst wirst.mein letzter hund ist jetzt 13 jahre alt.
Den andern mussten wir mit 10 jahren einschläfern lassen,wegen krebs.
Viel freude ging mit ihm aber auch viel arbeit.
Toi toi und alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2017 um 14:37

Aber es gehört dazu.nachts raus
Und ja man holt sich ein weiteres,haarigers "kind" ins haus welches liebevoll erzogen werden muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2017 um 15:23

Wir sind in der selben Situation. Unsere Hündin wurde vor knapp 2.5wochen eingeschläfert und es fehlt einfach was. Nicht nur sie als Hund, sondern der Alltag ist anders. Mein Mann ist genauso wie deiner selbstständig.

Wir haben uns jetzt einen Welpen vom Tierschutz angesehen und sind begeistert. Ich weiss auch dass es viel Stress sein wird, aber das nehme ich gerne in Kauf. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2017 um 15:26

Also wir haben bereits das 2. Mal einen Welpen geholt während wir Kleinkinder im Haus haben.
Den Vorgänger von unserer jetzigen Hündin haben wir bekommen als unser erstes Kind 8 Wochen alt war. Das wär wirklich anstrengend am Anfang. Zumindest in der Zeit als der Hund noch nicht stubenrein war. Auf der anderen Seite waren die beiden ein Herz und eine Seele. Haben nebeneinander auf dem Sofa geschlafen (natürlich unter Aufsicht ) und auch als mein Sohn ins Krabbelalter kam hatten wir keine Probleme.
Als wir unseren Hund dann letztes Jahr einschläfern lassen müssten haben wir uns einige Monate später wieder einen Welpen geholt. Da wär unser Jüngster gerade etwas über ein Jahr alt. Auch da gab es weder mit unserem Hund Probleme noch mit dem Welpen meiner Schwester, der um einiges quirliger ist als unsere Hündin.
Ich würde es immer wieder so machen.
Und da ihr ja schon hundeerfahren seid wisst ihr ja im Prinzip auch was auf euch zukommt 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2017 um 16:13

Haha da hast du recht, darf man bei KEINEM schleifen lassen
würde meine große sicher auch mal zur Hundeschule mitnehmen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2017 um 16:14
In Antwort auf lilaweisskariert

Wir sind in der selben Situation. Unsere Hündin wurde vor knapp 2.5wochen eingeschläfert und es fehlt einfach was. Nicht nur sie als Hund, sondern der Alltag ist anders. Mein Mann ist genauso wie deiner selbstständig.

Wir haben uns jetzt einen Welpen vom Tierschutz angesehen und sind begeistert. Ich weiss auch dass es viel Stress sein wird, aber das nehme ich gerne in Kauf. 

Ja wirklich genau die gleiche Situation.  Halt mich gerne auf dem Laufenden! Würde mich freuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 16:44
In Antwort auf soulkiss1812

Hallo! Ich würde gerne wissen ob es hier Mamis gibt die sich einen Welpen geholt haben als die Kinder noch klein waren bei denen es funktioniert hat. Die negativen aspekte kenne ich natürlich da ich eine erfahrene hundebesitzerin bin. Leider mussten wir unsere 6 jährige Hündin einschläfern lassen und uns fehlt es einen hund im haus zu haben. Ein welpe deswegen weil ich wissen will was er von Anfang an erlebt. Wegen den kindern. Wenn die kids größer sind wird es ein hund aus dem tierheim werden. Meine Tochter ist 3,5 jahre und kommt bald in den kindergarten. Mein sohn ist 13 monate. Uns sind da Welpen reingerannt sozusagen und die sehn wir uns jetzt an. Dass es sehr stressig wird weiß ich. Positive aspekte sind unser garten. Eine oma die noch im haus wohnt und eine Schwiegermama die oft zeit hat mich zu unterstützen. Mein Mann ist selbstständig und kann den hund mitnehmen wenn ich termine habe oder die Kids krank sind. Welche erfahrungwn habt ihr. Wie wild sind die welpen zu sen Kids beim spielen bzw. Wie handhabt ihr das mit kids und dem raschen in den garten bringen wenn der kleine plötzlich muss.vielen dank im voraus

Das einzige was mir Kopfzerbrechen bereitet ist das stubenrein kriegen. Bin zwar immer daheim bzw. Kann beobachten und weiß ja grundsätzlich wie mans macht aber mein sohn muss über die stufen getragen werden und der welpe eben auch. Davids kinderzimmer ist babygesichert und hat ein türgitter. Werd ihn da wohl öfter mal kurz reinsitzen müssen zum spielen bevor ich runterrenne. Da wärs echt einfach mit terrasse und garten davor. Wir haben zwar einen riesen garten aber  die oma wohnt im erdgeschoss und wir eben oben. Habt ihr da tipps? Mit meiner großen hab i da kein problem. Aja und i han sogar no a laufgitter fürn garten aus kunststoff das schwer ist. Wenn ich meinen sohn hole könnt i da den wepi reingeben damit er ned ausbüchst oder was anstellt. Gg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2017 um 20:51

Noch kurz ein Update - wir holen unseren Welpen nun defintiv nächste Woche Freitag ab und freuen und riesig. Irgendwie werden wir das Ganze schon schaukeln Vielleicht berichte ich mal wenn es jemanden interessiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2017 um 15:52

Ja erzähl uns bitte davon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2017 um 22:47
In Antwort auf lilaweisskariert

Wir sind in der selben Situation. Unsere Hündin wurde vor knapp 2.5wochen eingeschläfert und es fehlt einfach was. Nicht nur sie als Hund, sondern der Alltag ist anders. Mein Mann ist genauso wie deiner selbstständig.

Wir haben uns jetzt einen Welpen vom Tierschutz angesehen und sind begeistert. Ich weiss auch dass es viel Stress sein wird, aber das nehme ich gerne in Kauf. 

Danke, dass ihr einen Hund vom Tierschutz ein Zuhause gebt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2017 um 8:34

Hallo!

Hier ein Update.
Nala ist nun seit einer Woche bei uns. Sie ist nun neun Wochen alt.
Ich muss sagen es ist sehr anstrengend aber läuft ganz gut. Das einzige das wirklich stressig ist, ist dass ich meinen Sohn und Nala zusammen die Treppen rauf und runter tragen muss, was d am Anfang ja sehr häufig ist.
Ich schlafe mit dem Welpen im Wohnzimmer, da unser Sohn noch bei uns im Schlafzimmer schläft und ich nicht will dass sie sich gegenseitig ständig wecken. Das mit arton oder Box in der Nacht geht garned, da fiept sie aus Protest schon ewig herum.
Sie liegt im Wohnzimner wo sie gerne liegt und da ich das von meinem Kleinen noch drin habe ´wach ich bei jeder Kleinigkeit auf und geh gleich raus. Anfangs musste sie bis zu dreimal die Stunde auch nachts. Es war sehr heiß und sie trank auch sehr viel weil sie kein Nassfutter mehr zusätzlich am. Wir sind jetzt nachts bei alle zwei bis drei Stunden und tagsüber kommts drauf an. Schon fast jede Stunde außer sie schläft.
Im großen und Ganzen bin ich zufrieden. Ich komm zwar zu vielen momentan nur wenn mein Mann heimkommt aber das pendelt sich die nächsten Wochen ein und an die Box gewöhnt sie sich nach und nach auch, so dass man sie da sicher ein paar Minuten reingeben kann wenn ich mal nicht auf Baby und Welpe schauen kann.
Achja, der Kleine geht dem Hund immer mehr zu. Anfangs hat er sich etwas gefürchtet weil er nur erwachsene Hunde kennt und sie ihm zu wild war.
Die große ist ganz stolz auf ihren Babyhund.

Wie ist es euch ergangen mit dem Welpen lilaweisskariert??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Oh helft ihr mir beim Namen noch schnell?
Von: xxsunxxshinexxmomxx
neu
30. Juni 2017 um 16:32
Noch mehr Inspiration?
pinterest