Home / Forum / Mein Baby / Wem hat ein wehencocktail geholfen?

Wem hat ein wehencocktail geholfen?

16. November 2007 um 16:21

weiss nict ob es hier reinpasst aber im schwangerschaftsforum antwortet mir keiner

also...ich wollte meine mutter UNBEDINGT mit in den kreißsaal nehmen.jetztz ha sich aber rausgestellt das meine eltern nächstes wochenende dringend für ein paar tage nach polen müssen.mein et ist nächste woche freitag!

jetzt bin ich am überlegen ob ich diesen wehencocktail mit rizinusöl ausprobieren sollte.hab aber irgendwie angst davor.

jetzt meine fragen

hat es bei euch geholfen?
wart ihr -als ihr den cocktail- getrunken habt schon nach dem termin oder vielleicht paar tage vor et?
wie lang hat es gedauert bis wehen eingesetzt sind?

hab auch gehört das der wehencocktail nur was bringt wenn der körper schon bereit ist.mein fa hat mir heute bestätigt das der mumu sehr weich ist und der gmh verkürzt.meint ihr das es dann klappen könnte?


ich weiss,man sollte nichts erzwingen aber ich möchte auch nicht alleine in den kreißssal...

lg patrizia (40+1 ssw)

Mehr lesen

16. November 2007 um 18:07

Ich hab ihn getrunken
ich war 4 tage überfällig und hab das rezept von der hebi bekommen.

ich hab ihn um 11 getrunken und um 14 uhr hatte ich die ersten wehen - um 15.30 ist dann die fruchtblase geplatzt und wir sind ins kh
ich würd ihn nicht wieder trinken - mein muttermund war noch total straff und nicht geburtsbereit - daher musste ich an den wehentropf und geendet hat das theater dann in einem notkaiserschnitt und mein kleiner hatte dann auch noch eine sepsis, weil die blase so früh geplatzt ist und bakterien aufgestiegen sind. er musste dann 1 woche auf die intensiv.

lass es besser und such dir vielleicht jemand anderen, der dir im kreißsaal beisteht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2007 um 19:11

Ich
hab ihn auch getrunken. abends irgendwann...hatte dann auch durchfall - nicht so schön.
bin dann ins bett und nachts hatte ich ganz leichte wehen. wollte mich ablenken und als ich aufgestanden bin hab ich fruchtwasser verloren. ab ins krankenhaus und am nächsten mittag wurd eingeleitet und um 17:50 uhr war mein kleiner mann da
ich persönlich würds wieder machen,weil ich gute erfahrungen damit gemacht habe. war 6 tage vor dem ET.

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2007 um 23:49

~*~
Hallo Patrizia,

habe den Cocktail bei meiner ersten Tochter
12 Tage nach dem voraussichtl. ET von der Hebamme bekommen,Ergebnis:

Durchfall dass es nur so kracht und mittelprächtige Wehen,die zu nichts geführt haben..also Wehentropf.

Meine zweite Tochter kam 5 Tage nach dem ET
"von selbst",
meine Hebammer hat mir erklärt,dass der Cocktail eine recht heikle Sache ist,
da das Rhizinisöl (..welches übrigens höchst
abscheulich schmeckt!!..) auch beim Ungeborenen abführend wirkt.
Wenn sich nun dein Baby im Mutterleib entleert
und die Geburt aber nicht bald beginnt,
kippt das Fruchtwasser und das is`nicht so dolle.

Ausserdem kann das Rhizinusöl wohl nur schlecht von der Leber des (ungeborenen) Babies abgebaut werden,was a)belastend für den Organismus ist und b)die Gefahr einer Neugeborenengelbsucht ziemlich erhöht.

War ganz froh über die Info`s hierzu von meiner Hebamme,ansonsten hätte ich mir vermutlich Rhizinus pur hinter die Binde gekippt.

Warte einfach ab,bestimmt wartet dein Baby,
bis deiner Mama wieder da ist!

Liebe Grüsse & eine schöne Geburt,

Kris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2007 um 16:51

Hallo
dann bist du ja erst 39+1 weil alles über 40 ist nach ET....aber egal:-9

Ich hab den Mittags im Krankenhaus bekommen und Abends war das Kind da.

Es hilft...aber niemals ohne Hebamme nehmen...weil wenn er wirkt dann schnell manchmal zuschnell wo es zu Komplikationen kommen kann. Deshalb nur unter Aufsicht. Vielleicht gehst du ja auch über ET dann sind deine Eltern wieder da...und alles ist gut.

Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2007 um 17:38

Hallo...
...ich habe bei 40+2 einen Cocktail von meiner Hebamme bekommen. Ich bekam fürchterlichen Durchfall und Wehen (keine wirklich schöne Kombi ...)
Drei Stunden nach dem Cocktail platzte die Fruchtblase und weitere sechs Stunden später wurde unsere Tochter geboren!
Ich würde es wieder machen, aber nur, wenn die Zeit überschritten ist, und dann auch nur auf Anraten der Hebamme!

Liebe Grüße und alles Gute,

Rebecca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper