Home / Forum / Mein Baby / Weniger Klamotten...wieviele Sets/Schuhe brauchen eure Kids?

Weniger Klamotten...wieviele Sets/Schuhe brauchen eure Kids?

20. Januar 2018 um 15:49

Meine Tochter (7Jahre) hatte bis jetzt immer sehr viele Klamotten - ich bekenne mich schuldig, teilweise bin ich selber schuld
Grösstenteils liegt es aber daran, dass Sie 50/50 auch beim Papa "wohnt", also da auch übernachtet und daher quasi mind. alles doppelt braucht, zumindest die wichtigen Sachen wie Gumistiefel, Regenmantel, Sportzeugs, versch. warme Schuhe, Sportschuhe, weil das andere Set, dann wenns gebraucht wird, beim Papa/Mama liegt. Dazu kommt auch, dass beim Papa nicht ordentlich gewaschen wird, Sachen bekommen Chlorflecken, vergrauen wegen MIschmaschwaschen oder Flecken werden nicht rechtzeitig gewaschen und beleben somit...Da ist echt viel Verschleiss....Muss dauernd was wegwerfen. Das ist dann immer so ärgerlich.

Da sich diese Sache aber vielleicht nun ändert(sie dann also nur hier wohnt) und ich auch ein bisschen unser Konsumverhalten geändert habe; ich kaufe nun für uns beide auch gern gebraucht, möchte ökologischer sein, gute Marken unterstützen(die aber leider teurer sind) und gern Inditex und Co vermeiden will, will ich versuchen, für den Frühling/Sommer nur das nötigste zu kaufen.

Daher jetzt die Frage, wieviel braucht man wirklich??

Ich dachte daran, gleich fertige Kombis (also nicht unbedingt das vorgegebene, sondern was halt schön zusammen passt) zu kaufen, also Leggins und Tunika oder Jeans und Shirt mit Strickjacke, Short und Top, Jogginganzug...dazu dann je eine Art Schuhe: Sneaker, Halbschuhe, paar schóne Ballerinas wenns mal fein wird, Hausschuhe, Schulsportschuhe und Badelatschen. Abgesehen davon muss ich ja noch Reitzeugs und Gymanstikzeugs kaufen wegen Hobby.
Meine Tochter trägt eigtl keine Kleider oder Röcke, schon garnicht wenn das niedlich oder süss aussieht , vielleicht habt ihr ja einen Tipp, wo es was Cooles gibt

Ich wasche normalerweise nur so 2-3 Waschmaschinen die Woche, damit kommen wir gut aus, es sei denn wegen dringender Fleckenbehandlung muss ich was vorziehen oder ich wasch die Wollsachen ( haben beide so ca 3 Teile die Wollprogramm brauchen), dan wirds eaws mehr.

Also nochmal die Frage, wieviel Kleidungsstücke oder besser gesagt Sets brauchen eure Kids in dem Alter? Vielleicht auch noch, wo man coole Sachen für Mädels bekommt, die nicht aus ganz unfairer Produktion kommt ( muss ja ncht gleich megasuperöko sein, da gibts ja kaum was...)

Danke für eure Hilfe, denn ich denke, so kann die Welt wieder ein mini Stückchen besser werden

Mehr lesen

20. Januar 2018 um 16:20
In Antwort auf vanessaworth

Meine Tochter (7Jahre) hatte bis jetzt immer sehr viele Klamotten - ich bekenne mich schuldig, teilweise bin ich selber schuld 
Grösstenteils liegt es aber daran, dass Sie 50/50 auch beim Papa "wohnt", also da auch übernachtet und daher quasi mind. alles doppelt braucht, zumindest die wichtigen Sachen wie Gumistiefel, Regenmantel, Sportzeugs, versch. warme Schuhe, Sportschuhe, weil das andere Set, dann wenns gebraucht wird, beim Papa/Mama liegt. Dazu kommt auch, dass beim Papa nicht ordentlich gewaschen wird, Sachen bekommen Chlorflecken, vergrauen wegen MIschmaschwaschen oder Flecken werden nicht rechtzeitig gewaschen und beleben somit...Da ist echt viel Verschleiss....Muss dauernd was wegwerfen. Das ist dann immer so ärgerlich. 

Da sich diese Sache aber vielleicht nun ändert(sie dann also nur hier wohnt) und ich auch ein bisschen unser Konsumverhalten geändert habe; ich kaufe nun für uns beide auch gern gebraucht, möchte ökologischer sein, gute Marken unterstützen(die aber leider teurer sind) und gern Inditex und Co vermeiden will, will ich versuchen, für den Frühling/Sommer nur das nötigste zu kaufen.

Daher jetzt die Frage, wieviel braucht man wirklich??

Ich dachte daran, gleich fertige Kombis (also nicht unbedingt das vorgegebene, sondern was halt schön zusammen passt) zu kaufen, also Leggins und Tunika oder Jeans und Shirt mit Strickjacke, Short und Top, Jogginganzug...dazu dann je eine Art Schuhe: Sneaker, Halbschuhe, paar schóne Ballerinas wenns mal fein wird, Hausschuhe, Schulsportschuhe und Badelatschen. Abgesehen davon muss ich ja noch Reitzeugs und Gymanstikzeugs kaufen wegen Hobby.
Meine Tochter trägt eigtl keine Kleider oder Röcke, schon garnicht wenn das niedlich oder süss aussieht , vielleicht habt ihr ja einen Tipp, wo es was Cooles gibt 

Ich wasche normalerweise nur so 2-3 Waschmaschinen die Woche, damit kommen wir gut aus, es sei denn wegen dringender Fleckenbehandlung muss ich was vorziehen oder ich wasch die Wollsachen ( haben beide so ca 3 Teile die Wollprogramm brauchen), dan wirds eaws mehr. 

Also nochmal die Frage, wieviel Kleidungsstücke oder besser gesagt Sets brauchen eure Kids in dem Alter? Vielleicht auch noch, wo man coole Sachen für Mädels bekommt, die nicht aus ganz unfairer Produktion kommt ( muss ja ncht gleich megasuperöko sein, da gibts ja kaum was...)

Danke für eure Hilfe, denn ich denke, so kann die Welt wieder ein mini Stückchen besser werden 
 

Huhu.

meine Tochter ist 6 1/2 Jahre alt und braucht etwa 5-6 Hosen und ca. 6-7 Oberteile. 2 Jacken der Saison entsprechend und 2-3 Strickjacken oder sweatjacken. 
Schuhe hat meine 1 (!) Paar Schuhe und ebenfalls nur ein paar Turnschuhe (für Spielplatz, spazieren, wandern, Garten). Hausschuhe und 2 weitere paar Hausschuhe für Schule und Hort. Turnzeug für die Schule hat sie eine lange turnhose und eine Mittellange, sowie 2 t-Shirts einfachster Art. Einen sportbadeanzug und einen normalen für den Sommer. 
Das ist das was sie wirklich braucht. Wir haben natürlich auch das ein oder andere Shirt, Jacke, Hose , Shorts ect zu viel, aber der Schrank platzt nicht.

ich wasche 3 Maschinen pro Woche für 4 Personen, davon 2 Kinder, eines ist ein Kleinkind.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2018 um 16:28
In Antwort auf heuel1

Huhu.

meine Tochter ist 6 1/2 Jahre alt und braucht etwa 5-6 Hosen und ca. 6-7 Oberteile. 2 Jacken der Saison entsprechend und 2-3 Strickjacken oder sweatjacken. 
Schuhe hat meine 1 (!) Paar Schuhe und ebenfalls nur ein paar Turnschuhe (für Spielplatz, spazieren, wandern, Garten). Hausschuhe und 2 weitere paar Hausschuhe für Schule und Hort. Turnzeug für die Schule hat sie eine lange turnhose und eine Mittellange, sowie 2 t-Shirts einfachster Art. Einen sportbadeanzug und einen normalen für den Sommer. 
Das ist das was sie wirklich braucht. Wir haben natürlich auch das ein oder andere Shirt, Jacke, Hose , Shorts ect zu viel, aber der Schrank platzt nicht.

ich wasche 3 Maschinen pro Woche für 4 Personen, davon 2 Kinder, eines ist ein Kleinkind.

Ich kaufe die meisten Teile bei Erstings Family und h&m. Schuhe von superfit ect. 
Aber viel gebraucht. Daher die extra teile... meist reichen die noch gut für die Schule und teile mit Flecken oder kleinen makeln für den Spielplatz oder zum schlumbern für zu Hause.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2018 um 17:11

Wow, das ist ja echt mega wenig, aber es scheint ja zu gehen! 

Ernstings und H&M und Konsorten möchte ich nicht mehr kaufen.

Wenn ich nurnoch so wenig kaufen würde, dann könnte ich mir dann ja auch teureres leisten. Ist ja nicht, weils nicht geht finanziell sondern eher der Hintergedanke. Fairer kostet ja leider mehr. Ich such grad so ein bisschen...GOTS Zetifikate etc. BIn noch nicht ganz drin in der SAche, aber ich denke, gut gebraucht ist j auch schonmal ne Verbesserung.
Gebrauchte Schuhe ist immer schwierig, da hab ich vielliecht einfach aber einen zu hohen Anspruch, wenn das schon zu abgelatscht aussieht...

Wie stellst du das an, wenn ihr mal schick weggeht, also nicht unbedingt ne Hochzeit, aber mal was nettes? Das eine Paar Schuhe sieht ja sicherlich nach einer Saison nicht mehr sooo toll aus?

Fleckiges tragen wir auch nicht mehr, auch nicht daheim;  zum Pferd da kauf ich extra gebrauchtes, damit ich mich net ärgere, denn wir kriechen da mehr im Dreck rum als dass wir schick reiten 
Aber zumindest ich bekomme Flecken immer super gut sofort raus. 

Ich möchte schon, dass meine Tochter immer ordentlich aussieht. Bisher haben ihre sachen auch immer lang gehalten, manchmal 2 Jahre oder mehr. Sie trägt immernoch die UNterhosen in Gr. 3 Jahre! und die sind echt 4 oder 5 Jahre alt! Shorts und ärmellose tops teilweise Gr 4...Lange Hosen braucht sie aber schon jedes Jahr neu und PUllis und LA Shirts auch. 
Ich verkaufe sie eher oder verschenke sie, bevor sie verwaschen sind. An den Punkt kommen wir irgendwie nie..Helle Knie passiert uns auch irgendwie nie, eine Jeans von Canada House, hat echt helle Knie bekommen, aber ich glaub, dass ist das erste Mal...Die tu ich dann aber auch weg..

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2018 um 20:03

weil ich die Art der Herstellung nicht mehr unterstützen mag.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2018 um 10:12

Ich plane meist so, dass meine Tochter Kleidung für eine Woche plus ein bisschen Reserve hat.
Meist braucht sie 4 Hosen pro Woche, also hat sie 5-6. Plus zwei Röcke für ihre Rock-Phasen und ca. 5 kurze Hosen im Sommer. 
Bei Oberteilen braucht sie mehr, da hat sie schätzungsweise je 8 Kurz- und LA-Shirts plus zwei Strickjacken.
Da kommt dann noch Festtagskleidung in Tracht und "normal" dazu. Brauchen wir einfach.
Sportkleidung hat sie 3 oder 4 Sets. Das braucht sie bei 4x Sport pro woche allerdings auch.
Dann kommt noch Funktionskleidung wie Skiwäsche, Bergsteigerkleidung dazu. Wobei die teilweise auch im Alltag angezogen werden, z.B. die Shirts.

Ich schaue immer, dass die Sachen gut kombinierbar sind und die Strickjacke zu min 4 Oberteilen passt.

Schuhe hat sie je ein Mal
Hausschuhe, Halbschuhe wasserfest, Übergangsschuhe, Winterstiefel, Sandalen, Flip Flops, Bergstiefel, Trachtenschuhe, Ballerinas, Turnschläppchen und Sportschuhe.

Jacken hat sie viel zu viele. Da haben wir durch schlechte Absprache in der Famike viele geschenkt bekommen. Jetzt sind 6 Winterjacken hier... ist aber schon abgemacht, dass das nächstes mal wieder anders läuft

Faire Kleidung ist immer schwierig. Bei Sportbekleidung kaufe ich überwiegend Mammut und Vaude.
Ansonsten gerne NoaNoa, das ist aber nichts für deine Tochter. Einiges nähe ich selbst oder kaufe auf Märkten, Basics bestelle ich bei hessnatur. Ab und an mal Jakoo/Fitz.
Bei coolen Hosen und auch bei richtig aktueller Mode wie Wendepaillettenshirts bin ich allerdings auch ratlos. Die gibts dann in Bio Baumwolle von esprit oder Tom Tailor, aber über die Produktionsbedingugen erfährt man nichts...
Meine Tochter mag schon mit der Mode gehen und das soll sie auch. Daher hat sie einen Mix im Schrank. Nicht perfekt, aber auch nicht ganz schlecht. 
Bei Schuhen achte ich nicht so auf faire Produktion, sondern eher aufPassform und zweckmäßigkeit.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2018 um 12:06

Wir haben sehr viel . Liegt zum einen daran, dass er in einen Waldkiga geht und zum anderen wie ich tollpatschig und ein Fleckenmagnet ist ... nach dem Kiga ziehe ich ihn um, da er ein wandelnder Sand-/Matschhaufen ist 
Wir haben so ca 12-14 bequeme Jogginghosen, 4 "gute" Hosen, mindestens 16 Pullover, einige LAShirts, 3 Winterjacken und vier Schneehosen, drei Matschhosen und Jacken dazu, 1 Wathose, eine ärmellose Jacke und drei Paar Winterstiefel (von denen trägt er bei Schmuddelwetter nur die Kam.ik, das sind die besten und mir kommt künftig Sommer wie Winter nix mehr anderes ins Haus!!!) Im Sommer hat er ähnlich viel... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2018 um 13:14

@Schnucke: Nee, meine Tochter macht sich auch nix aus Mode, die könnte ich in total abgeratze SAchen stecken, farblich unpassend, zu klein zu gross; das würde die garnicht merken... Sie mag nur keine sehr mädchenhafte Sachen, keine Rüschen, keine Kleider, keine Röcke...Wenns irgendwie "cool/jungenmässig" aussieht, kann man sie zu einem Kleid überzeugen, letztes Jahr war es ein blau weiss gestreiftes Strandkleid ohne pipapo mit neongelber Borte, die hats ausgemacht, dass es ihr gefallen hat, da kann noch ne neongelbe Feinstrumpfleggins drunter, das fand sie super 
Aber mit was feinem, schicken brauchst du ihr da net kommen....
Sie trägt lieber CargoHosen für Jungs zb, die Taschen und so, das findet sie toll. Aber find sowas mal für ne dürre Bohnestangen...da wirds schnell teuer...

Ich muss es jetzt auch net modisch haben, aber schon ordentlich und passend in Gr und Farbe. Ich bin da bisschen empfindlich weil meine Kleine beim Papa immer furchtbar rumrennt... Mir gefällt sowieso das aktuelle Zeugs meist weniger, daher kauf ich auch immer mehr gebraucht, weil da die älteren Kollektionen (zB von Next Jahre 2012-15) verfügbar sind...

Im Eingang stehen grad tatsächlich 17 Paar Schuhe! ( Und sicherlich mind nochmal 5 beim Papa...)
Stiefel zb 8 Paare, davon sind aber 6 ausm Vorjahr, 3 davon wurden gebraucht gekauft.
2 Paar sind von diesem Jahr, 1x neu, 1x gebraucht.... 
Das war jetzt auch etwas ungl¨ucklich gelaufen, dass die vom Vorjahr tatsächlich noch passten, aber wenn man hinsieht, merkt man, dass ich in 2 Jahren eigtl nur 4x neue Steifel gekauft hab, der teuerste gebrauchte waren Timberlands für 20€...
Soviel geld ists dann auch nicht.
Aber das muss definitiv aufhören. 

Für mich kauf ich übrigens sehr wenig, und hab da jetzt auch angefangen, gebraucht zu kaufen...Wir machen das also beide 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2018 um 23:37

Wollte mal ein Update geben, da ich mich mit dem Thema weiter beschäftigt habe und den Oberbegriff "Capsule Wardrobe" gefunden habe.

Da hat man pro Saison 37 Teile, Jacken und Schuhe inklusive!
Das will ich jetzt für den Frühling versuchen, für uns beide, bei PInterest gibts da tolle Ideen, wie man sich das zusammensucht...
Ich werd wahrscheinlich mehr kaufen, zusammenstellen und dann wieder verkaufen/aufbewahren, falls es doch zuwenig ist, mal sehen!
Hoffe, dass wir dann für die Sommersaison supergut den Capsule Wardrobe hinbekommen.

Vielleicht interessierts ja jemanden

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2018 um 8:45
In Antwort auf vanessaworth

Wollte mal ein Update geben, da ich mich mit dem Thema weiter beschäftigt habe und den Oberbegriff "Capsule Wardrobe" gefunden habe.

Da hat man pro Saison 37 Teile, Jacken und Schuhe inklusive!
Das will ich jetzt für den Frühling versuchen, für uns beide, bei PInterest gibts da tolle Ideen, wie man sich das zusammensucht...
Ich werd wahrscheinlich mehr kaufen, zusammenstellen und dann wieder verkaufen/aufbewahren, falls es doch zuwenig ist, mal sehen!
Hoffe, dass wir dann für die Sommersaison supergut den Capsule Wardrobe hinbekommen.

Vielleicht interessierts ja jemanden

Google mal bzw durchstöbere pinterest auch mal nach "5 piece french wardrobe". Wobei das eher nur was für dich wäre....:
http://recklessly-restless.com/5-piece-french-wardrobe-deutsch/

Ich komme damit ganz gut zurecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen