Home / Forum / Mein Baby / Wenn das baby nachts mobil wird

Wenn das baby nachts mobil wird

16. April 2013 um 23:05 Letzte Antwort: 30. April 2013 um 13:09

Bitte sagt mir, dass das nur eine Phase ist, eine kurze Phase, eine sehr kurze...

Unsere Nächte wurden so langsam besser, es ging bergauf.

Seit ca. 4 Nächten fahren wir wieder dem Tal entgegen.

Meine Motte wird mobil, sie dreht sich im Schlaf von links nach rechts, von rechts nach links, auf den Bauch und zurück, kugelt sich vom Kopfende zum Fußteil usw.
Wacht dann auf, weint und möchte in die Ausgangsposition gebracht werden.
Körperlich ist sie zwar in der Lage sich "richtig" zu drehen aber sie weiß wohl noch nicht was für sie bequem ist?!?!
Grad lieg ich seit 1,5 Std neben ihr und immet wieder dad gleiche Spiel. Sie schläft ein, 3 Min Ruhe, sie wälzt sich, wacht auf, weint...

Die arme Maus ist so müde. Und Mama auch. Nur Papa schläft

Muss ich sie jetzt bis ins Schulalter nachts zurück drehen?
Festbinden ist ja wohl keine Alternative ...

Oh man, nach 6 Monaten Horror Nächten hatte ich mich wirklicj schnell an erholsame Nächte gewöhnt. Sie waren mir nicht mal eine ganze Woche gegönnt

Mehr lesen

17. April 2013 um 7:15

Alter schwede....
.... Das Ganze ging wirklich noch bis 1 Uhr so.
Von 5 bs 6 kugelte sie sich auch durchs Bett und musste wieder umgedreht werden

Man, ist das anstrengend

Dafür ist jetzt erstmal Kuschelzeit

Gefällt mir
17. April 2013 um 8:24

So
ich antworte dir mal, manche kriegen einfach keine bzw selten Antwort(ich gehöre auch dazu). Schläft sie allein in ihrem Zimmer? Wie waren eine Woche zu Besuch bei den Schwiegerelten und sie musste dann bei uns im Zimmer schlafen, sie hat sich ständig von a nach b gedreht, so wie du es beschreibst und war auch ständig und stunden wach. Seitdem sie wieder in ihrem Zimmer allein schläft ist alles super. Sie schlaft grad immernoch, ist aber ein seltener Fall vielleicht packst du sie einfach mal in ihr zimmer, insofern sie das noch nicht tut

Gefällt mir
17. April 2013 um 9:25

Hallo
Bei uns ging das JEDESMAL wenn er was neues entdeckt hat ca 1 Woche lang...

1Woche immer umgedreht aber zu müde zum zurück drehn
1Woche kaum ins Bett gelegt, los gekrabbelt
1Woche kaum ins Bett gelegt, aufgesetzt und geweint
1Woche kaum ins Bett gelegt, aufgestanden und am Gitter geweint

Das ging jede Nacht stundenlang so aber jeweils nach einer Woche war der Spuck vorbei.

Ein schlechter Schläfer is er schon immer aber diese Wochen waren extrem

Ich fühle mit dir!!!

Lg

Gefällt mir
30. April 2013 um 12:13

Hallo bellykiss
Ist es bei euch besser geworden?

Ich frage, da ich gestern Nacht an diesen, deinen thread gedacht habe.
9 Monate, hat was neues gelernt und zwar das hochziehen.
Wie ferngesteuert zieht er sich an allem hoch.
er ist der bravste einschläfer, reinlegen, schläft kurze Zeit später selbst ein.
Gestern und vorgestern Nacht wird vor lauter Begeisterung das gitterbett untersucht , hochgezogen und gekümmert ohne weinen.
Ich denk, das Neue beschäftigt ihn so stark, hoffe dass sich das bald einpendelt.
Sogar in der Nacht, wenn er kurz aufwacht dreht er sich wieder auf den bauch im Kreis meckert und möchte gerne schlafen.

Meine Frage, hat sich die Situation nachts bei euch gebessert?
Lg

Gefällt mir
30. April 2013 um 12:54
In Antwort auf ulla_12473734

Hallo bellykiss
Ist es bei euch besser geworden?

Ich frage, da ich gestern Nacht an diesen, deinen thread gedacht habe.
9 Monate, hat was neues gelernt und zwar das hochziehen.
Wie ferngesteuert zieht er sich an allem hoch.
er ist der bravste einschläfer, reinlegen, schläft kurze Zeit später selbst ein.
Gestern und vorgestern Nacht wird vor lauter Begeisterung das gitterbett untersucht , hochgezogen und gekümmert ohne weinen.
Ich denk, das Neue beschäftigt ihn so stark, hoffe dass sich das bald einpendelt.
Sogar in der Nacht, wenn er kurz aufwacht dreht er sich wieder auf den bauch im Kreis meckert und möchte gerne schlafen.

Meine Frage, hat sich die Situation nachts bei euch gebessert?
Lg

Hallo redfortune,
ja, sie hat sich gebessert.
Schlafen tut sie immer noch mehr als bescheiden, wie immer eben.
ABER, ich muss sie nicht mehr alle 10 Minuten zurück drehen.
Sie hat den Dreh nun selbst raus. Dreht sich ohne Probleme allein wieder so zurück wie sie möchte bzw. dreht sich allgemein nicht mehr so viel wie am Anfang.
Ich schätze, es lag wirklich daran das Neue auszuprobieren und immer wieder zu testen.
Es kommt schon noch ab und an vor dass sie zu müde ist und von mir wieder umgedreht werden will aber eben nicht ständig.
Sie fängt jetzt tagsüber an in den Vierfüßlerstand zu gehen, ich glaube krabbeln liegt nicht mehr in allzu ferner Zukunft. So sehr ich mich darauf freue, so sehr grauts mir schon wieder vor den Nächten.

Vielleicht ist es bei uns und bei euch auch so wie babyblueeyes87 es beschrieben hat??!!?!

Ganz liebe Grüße und:
Du packst das

Gefällt mir
30. April 2013 um 13:09
In Antwort auf maud_12069529

Hallo redfortune,
ja, sie hat sich gebessert.
Schlafen tut sie immer noch mehr als bescheiden, wie immer eben.
ABER, ich muss sie nicht mehr alle 10 Minuten zurück drehen.
Sie hat den Dreh nun selbst raus. Dreht sich ohne Probleme allein wieder so zurück wie sie möchte bzw. dreht sich allgemein nicht mehr so viel wie am Anfang.
Ich schätze, es lag wirklich daran das Neue auszuprobieren und immer wieder zu testen.
Es kommt schon noch ab und an vor dass sie zu müde ist und von mir wieder umgedreht werden will aber eben nicht ständig.
Sie fängt jetzt tagsüber an in den Vierfüßlerstand zu gehen, ich glaube krabbeln liegt nicht mehr in allzu ferner Zukunft. So sehr ich mich darauf freue, so sehr grauts mir schon wieder vor den Nächten.

Vielleicht ist es bei uns und bei euch auch so wie babyblueeyes87 es beschrieben hat??!!?!

Ganz liebe Grüße und:
Du packst das

Danke für deine Antwort
Supi, dass dabei euch besser geht.
Die kleinen sind ja immer total begeistert, wenn es neue Fähigkeiten gibt.
Ich hoffe auch, dass sich das wieder legt. Sobald das Neue zur Gewohnheit wird.
Alles gute bei euch
Lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers