Home / Forum / Mein Baby / Wenn einen der Stein auf dem Herzen erdrückt

Wenn einen der Stein auf dem Herzen erdrückt

12. Dezember 2016 um 21:47

Ich habe heute ein absolutes tief
den halben Tag kämpfe ich schon mit den Tränen 
jetzt wo meine Kids im Bett sind kann ich Ihnen freien Lauf lassen 
mein grosser hat eine sehbehinderung
Nystagums, ein augenpendeln
er kommt so super zurecht im Leben und ist ein cleveres kerlchen
 doch morgen müssen wir wieder zu einem arzt
dafhr musste ich die ganzen arztberichte zusammenpacken
und seit dem begleitet mich dieser Kloß im Hals und dieser Stein auf dem Herzen 
mein großer ist noch keine 4 und arztberichte ohne ende
beim lesen hab ich das alles wieder durchlebt
sein erstes Lebensjahr bestand aus so viel arztbesuchen und Untersuchungen weil alle dachten er wäre auch blind
ich hab das alles nochmal durchlebt heut
und ich bin wieder so traurig
beim letzten Termin in der Klinik hieß es es ist fraglich ob er in eine normale Schule kann 
und Führerschein wird er auch nicht dürfen
ich will nur das es meinem Schatz gut geht und er ein normales Leben führen kann

ich weiß es gibt schlimmere Krankheiten aber es hat mich heut einfach überrollt und ich musste es los werden 
Danke fürs lesen 

Mehr lesen

12. Dezember 2016 um 21:58

Hey... komm mal her und lass dich drücken! 
Ich kann das total nachvollziehen... du hast heute vier Jahre auf und ab, Trauer und Erleichterung, Hoffen und Bangen Revue passieren lassen. Das ist viel! 
Und dann ist die Unsicherheit... was kommt morgen raus, wie geht es in Zukunft weiter? Lass deine Gefühle ruhig raus, ich denke das ist wichtig, um das alles zu verarbeiten. 

Aber du schreibst selbst: dein SSohn ist ein cleveres Kerlchen. Der geht seinen Weg und wird glücklich dabei. Klar wird es leichtere und schwerere Phasen geben, aber so ist es doch überall. 
Und er hat ne tolle Mama, die alles Erdenkliche für ihn tut und immer für ihn da sein wird, auch wenn sie selbst gerade an etwas zu knabbern hat. Toll!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2016 um 22:00

Fühl dich unbekannterweise mal gedrückt! In deinen Worten spürt man richtig die Liebe zu deinem Sohn-du bist sicherlich eine tolle Mama.
bezüglich der Schule: ich bin sicher, dass dein Sohn eine normale Schule besuchen kann. Ihr findet sicherlich eine Schule, die entsprechend seiner Einschränkung, Material zur Verfügung stellen kann. Wir hatten ein Mädchen in der Grundschule, das auch schlecht sehen konnte und das war vor knapp 20 Jahren schon möglich. Dein Sohn hat ein echt auf inklusion, gerade auch weil er so ein kleveres Kerlchen zu sein scheint.
alles gut für morgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2016 um 22:01

Hallo Lumpini!
Lass dich mal virtuell drücken, wenn ich darf... 
Das zu lesen macht mich auch ein wenig traurig...
Auch wenn es sicherlich schwerere Diagnosen, Behinderungen gibt verstehe ich dich doch sehr gut!!!
Und die Trauer DARF dich auch überrollen, und wenn es auch schlimmeres gibt, so hast du doch trotzdem das Recht traurig sein zu dürfen!
Denn alles was man für sein Kind möchte, ist Gesundheit und dass es alles im Leben machen und erleben kann, ohne Einschränkungen! Das möchten wir alle!
So auch: den Führerschein machen oder anderes... 
Bestünde denn auch Hoffnung auf Besserung oder geht das nicht?
Da kenne ich mich null aus... Sorry. 
Ich wünsche dir und eurem Kleinen alles, alles Gute
LG Miezekatzerl 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2016 um 16:55

Danke für eure netten Worte 
heute der Arzt war auch sehr  nett und alles verlief gut
fühle mich wieder besser
danke nochmal 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2016 um 17:41

Für solche Themen ist das Forum doch auch da. Auch wenn es dir glücklicherweise besser geht und das nächste Tief kommen wird... Dein Sohn wird seinen Weg mit deiner Unterstützung gehen, ganz sicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2016 um 18:33
In Antwort auf gestoert2016

Für solche Themen ist das Forum doch auch da. Auch wenn es dir glücklicherweise besser geht und das nächste Tief kommen wird... Dein Sohn wird seinen Weg mit deiner Unterstützung gehen, ganz sicher.

Danke 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram