Home / Forum / Mein Baby / Wenn Mama und Papa plötzlich sterben,,,,,

Wenn Mama und Papa plötzlich sterben,,,,,

28. Februar 2011 um 7:14

meine Damen


letztens hab ich mich was gefragt,....ich hab nen Film geschaut...in dem beide Eltern sterben und ein Kind zurück lassen,,,,naja im Film war natürlich für alles gesorgt ...

habt ihr denn Vorsorge für so einen Fall getroffen ,.also sprich,,,,etwas schriftlich aufgesetzt wo im Falle eures Ablebens euer Kind /KInder aufwachsen sollen....

und wenn es so etwas nicht gibt....was passiert dann mit den Kindern....kommen die automatisch zu Oma und Opa wenn es diese noch gibt.....oder gibt es da irgendwelche Regelungen...???



Adieu
Heide

Mehr lesen

28. Februar 2011 um 7:23


trauriger gedanke, lässt mich gar nicht los.

ich denke die kinder würden zu meiner mutter kommen, sie hat ein sehr inniges verhältnis zu ihnen, wohnt am ort, also meine kinder könnten soziale kontakte aufrecht erhalten und meine mutter arbeitet auch nicht mehr seit 2 jahren der gesundheit wegen. sie is aber noch fit genug um mit ihnen herum zu tollen
also natürlich hoffe ich sowas für kein kind der welt aber mein wunsch wäre, dass sie hier am ort zu meinen eltern kämen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2011 um 7:26
In Antwort auf duci_12055789


trauriger gedanke, lässt mich gar nicht los.

ich denke die kinder würden zu meiner mutter kommen, sie hat ein sehr inniges verhältnis zu ihnen, wohnt am ort, also meine kinder könnten soziale kontakte aufrecht erhalten und meine mutter arbeitet auch nicht mehr seit 2 jahren der gesundheit wegen. sie is aber noch fit genug um mit ihnen herum zu tollen
also natürlich hoffe ich sowas für kein kind der welt aber mein wunsch wäre, dass sie hier am ort zu meinen eltern kämen.

....
die Frage die ich mir aber immer Stelle.....würde das denn auch passieren wenn du deinen Wunsch nicht irgendwo fest machst....oder werden die Kinder erst irgendwo vom Jugendamt untergebracht und es wird erst mal die Familie abgechecked ob die überhaupt im Stande dazu sind,.,,,da in Deutschland ja alles erst mal geprüft werden muss,,,,,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2011 um 7:49


Ich kann da nur aus meiner eigenen Erfahrung berichten.

Meine Mutter starb als ich 9 Jahre alt war. Sie war alleinerziehend. Meine Paten waren Meine Oma väterlicherseits und mein Opa mütterlicherseits.

Da meine Eltern schon seit der Schwangerschaft getrennt waren und zwischen meiner Mutter und der Mutter meines Vaters immer Spannungen herrschten, bin ich zu den Eltern meienr Mutter gekommen. War damals schon bei ihnen als meine Mama ins Krankenhaus kam und ich blieb direkt dort, als sie ein paar Tage später starb.

Mein vater hatte kein Sorgerecht oder dergleichen, verzichtete auch darauf zu Gunsten meiner Großeltern, da ich nur 2 Straßen weiter gezogen bin, aus der Schule bleiben und meinen Freundeskreis erhalten konnte.

Mein Papa und seine Mutter wohnten in einem andere Stadtteil.

Diese Lösung war am Besten für uns alle, ich wurde nciht mehrmals hin- und hergeschoben und der Kontakt zu meiner väterlichen Familienseite hat sich enorm verbessert.

Vorgesorgt war nichts, da alles sehr sehr schnell ging. (Von Eintritt ins Krankenhaus bis zum Tod nur 4 oder 5 Tage).

Ich selbst habe noch nicht geregelt. Das liegt wohl daran, weil ich Angst davor habe, denn ich will mir gar nicht vorstellen müssen, dass meinem Kind das gleiche Schicksal widerfährt wie mir. Dennoch weiss meine ganze Familie, dass wenn mir etwas passiert, mein Onkel um meinen Sohn kümmern soll. Er ist nur 6 Jahre älter als ich und vergöttert mein Kind.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hat Jemand hier ein Kind mit juveniler Skoliose?
Von: lorie_12846682
neu
16. Februar 2015 um 12:34
Teste die neusten Trends!
experts-club