Home / Forum / Mein Baby / Wenn man in einem Haus voller älteren Menschen wohnt.........

Wenn man in einem Haus voller älteren Menschen wohnt.........

3. Juli 2014 um 13:49

Kennt das hier jemand?

Ich habe grundsätzlich nichts, gegen ältere Menschen. Warum auch? Aber da gibt es jene, von denen man denken könnte, sie haben den ganzen Tag einfach nichts zutun und suchen Gründe, um anderen das Leben schwer zu machen! Kennt ihr das?!

Ich wohne in einem 6 Parteien Haus. Ausser mir, alles ältere Paare. In Rente.

Und jeden noch so kleinsten Furz riechen die. Wirklich!! Hauptsächlich der ältere Herr aus dem Erdgeschoss.

- Ich zog hier damals alleine ein, nur mit meinem Kind. Hab dann einen neuen Mann kennengelernt, sofort mokierte er sich, der "Kerl" ginge hier ein und aus wie es ihm passt, das geht doch nicht! Ich bin doch alleine eingezogen!

- Mein Kind und ich haben gestern Musik gehört und getanzt. Es war etwas lauter aber nicht besonders laut, A mag mein Kind das nicht und B will ich das nicht. Jdf. gingen wir heut früh los, kommt die Frau des Meckerfritzen raus und gibt mir einen Zettel mit UHRZEITEN, wann ich Musik hören DARF. Ich solle mich auf diese Uhrzeiten Beschränken. (Von 7:30-9:00 und von 12:30-14:00) weil ihr Mann dann nicht zu Hause ist, der will das nicht.

- Ich hatte für mein Kind ein Planschbecken vor dem Haus stehen (hab es mitlerweile weg gestellt) und da musste eben ab und an das Wasser erneuert werden. Es hat dem Herren nicht gepasst WO ich das Wasser leere. (So ein volles Planschbecken wiegt ja auch was, mir war es leider nicht möglich dieses in den nächsten Wald zu schleppen um es dort zu leeren.....)

- Gestern hab ich einen Schokoriegel verloren, vor der Haustür, wahrscheinlich als ich meinen Schlüssel in meiner Handtasche suchte. (Hab es nicht gemerkt) und hab den Herren heute früh fluchen hören, ich olle "Drecksau" könne das ja wohl aufheben! Ja mei, Missgeschicke passieren..... Den Riegel hat er dann auf die Bank vor dem Haus gelegt, damit ich ihn entsorge.

- Er regte sich auf, dass alle Mieter (es sind mehrere Häuser aneinander) auf SEINEM Parkplatz parken. SEIN Parkplatz ist ein Platz wo 10 Autos Parken können. Dieser Platz gehört nicht ihm sondern der Verwaltung! Aber es passt ihm nicht. Die sollen alle gefälligst woanders stehen. Am besten ein Ort weiter.

Ich höre das alles immer, wenn ich in meiner Wohnung sitze, das Fenster angeklappt habe und er entweder vor dem Haus flucht oder sich in seiner Küche über all dies lautstark auslässt.

Achja, hier sind ein Paar Wohnungen frei. Ich zitiere: "Na mal schauen was hier noch so für Gesindel herzieht!".

Ich höre ihn soooo oft meckern über uns und wenn ich ihn treffe ist er so dermaßen freundlich! Echt eklig.

Den Kindergarten genau gegenüber hasst er. Bälle die ausversehen über den Zaun kommen, schmeisst er weg. "Damit die Kinder lernen, ihre Sachen bei sich zu behalten!" und er sagte mir mal, der Kindergarten solle weg, wenn er in Ruhe essen will und die Kinder da drüber Kreischen hört, kriegt er schlechte Laune.

Kennt ihr sowas auch? Solche Nachbarn?
Ich denke, ich halte lieber die Füße still. Will keinen Nachbarschaftstreit mit jemanden, der den ganzen Tag Zeit hat sich das nächste Ding zu überlegen....

Mehr lesen

3. Juli 2014 um 13:55

Hier!!!
Gerade heute morgen hab ich mich schon wieder dermaßen geärgert, bei uns regelt man das aber nich persönlich, nein, man ruft gleich bei der Verwaltung an und beschwert sich! Hatten heute von denen einen Brief im Briefkasten, jemand hat sich beschwert, das die gemeinschaftsräume nicht ordentlich geputzt werden
Achja und um die Parkplatz Situation geht's auch immer, die, die sich da aufregt, ist auch ne älter Dame, aber so wohnen bei und eher jünger, wer aber das mit dem Brief zu verantworten hat, weiß ich nicht!!
Sowas nervt, warum muss man sich immer das Leben schwer machen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2014 um 13:58

Toller Nachbar...
Ich versteh, dass du den nicht sonderlich magst, würde ich auch nicht.
Aber solang es nur bei Meckern bleibt, würd ich ihn lassen und genauso scheißfreundlich mit ihm umgehen wie er mit dir.
Lass dein Kind doch mal en schönes Bild malen, was ihr ihm dann vorbeibringt ich würde wirklich übertrieben freundlich sein und immer schön winken und hallo rufen. Dann kann er auch bei seiner Frau nicht mehr über euch motzen^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2014 um 14:13

Bei meiner mutter
Wohnt auch ein altes ehepaar, wir haben die so gehasst. Er alkoholiker, sie schlaganfall gehabt und meinen, sie dürfen alles. Als ich noch zur schule ging, hat die alte so laut tv geschaut, dass ich alles mithören konnte. Das hat sich auch nach jahren nicht geändert und als ich da für 1 jahr einer stelle wegen eingezogen bin, hab ich mir das nicht mehr bieten lassen. Kam ich um 23 uhr nach hause und die glotze lief so laut, hab ich da sturmgrklingelt. Beim ersten mal wurde mir noch geöffnet, danach reichte nur.noch klingeln.
Dann streiten die sich auch zu jeder stunde, da klingelte ich auch. Mir war das alles egal aber ich hab die soweit gekriegt, dass ab einer bestimmten uhrzeit alles ruhig war.
Sie ist ja auch total herrisch. Einma musste ihr mann sie im rollstuhl ne halbe treppe hochziehen, weil sie nicht oaufen kann. Zufällig stand ich auch grad unten mit nem gurkenglas in der hand. Da sagt die alte zu mir, was ich da denn stehe, ich solle doch ihrem mann helfen. Ich hatte ja svhon damals nen hass auf die und antwortete nur, ich könne grad nicht, weil ich mein glas halten müsste xDDDD die hat so dumm aus der wäsche geschaut aber mir was das egal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2014 um 14:13

Ich habe da glück
Im Haus sind 8 Wohnungen, 6 davon sind Rentner, 1 junger Mann und mein Sohn und ich. Hier interessiert es keinen wer wen ins Haus lässt und mein Sohn darf auch so viel und laut spielen, wie er will...egal ob im oder vor dem Haus. Hier und auch im Nebeneingang regt sich auch keiner über laute Musik (ist bei dem jungen Mann in mein Haus normal, wenn er Liebeskummer hat und den hat er oft) auf. Hier ist alles sehr locker, obwohl hier überall Rentner wohnen.

In meiner alten Wohnung war das schlimmer. Da war eine ältere arbeitslose Frau, die zu viel Langeweile hatte und 2 weitere Mieter (zwischen Mitte 20 und 30), die sich über alles aufgeregt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2014 um 15:02

Bei uns im haus...
... wohnen auch ein paar ältere leute. im großen und ganzen kann ich aber sagen das sie alle sehr nett sind. gott sei dank.

als wir einzogen kam einer der älteren herren zu uns und sagte das er ab und an tagsüber klavier spielt und hoffte das uns das nicht stören würde. fand ich nett.

einmal hatte ich bissel stress mit einer dame.
wir hatte große kehrwoche und da muss man auch die kellerräume mal sauber machen. also trockenraum, flur ect.

im trockenraum standen diverse wäscheständer die ich natürlich zusammengeklappt und an die wand geschoben hab damit ich da mal durchfeudeln konnte.

2 stunden später klingelte es. stand die dame völlig aufgeregt und schon leicht erbost vor meiner tür.

fragte wo bitte ihr wäscheständer sei. ich hätte doch da sauber gemacht und nun sei ihr ständer weg.
ich der guten frau gesagt, dass er sicher noch da unten steht, ich nichts ausgeräumt habe.
nein, der steht da nicht meinte sie. sie hätte alles abgesucht und er ist nicht aufzufinden.

da war sie schon wirklich lauter und böser im ton.

sie wollte dann, dass ich mit ihr runter gehe. sie will jetzt sofort ihren ständer wiederhaben.
des friedens willen bin ich dann mit ihr runter in den trockenraum.
sie hatte schon leicht schnappatmung... "sehen sie, mein ständer ist nicht mehr da, der hatte so ein rotes gestell"

ich geh links an die wand, frage sie ob das ihr ständer sei.
da wurd sie aber blass und ganz kleinlaut.
hat sich noch paar mal entschuldigt. sie hätte ihn nicht gesehen.

da hab ich mir auch gedacht... hauptsache erst mal losmeckern.

naja vielleicht hatte sie auch nur ein schlechten tag gehabt. sonst ist sie ja auch immer nett und wir grüßen uns alle im haus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2014 um 15:28

Ich wohne auch in einem
6 Parteien Haus.
Ein älteres Ehepaar wohnt hier, sonst nur Familien (mit größeren Kindern) und eine Frau alleine.
Und die ist mit Abstand die schlimmste.
Zwei Parteien hier sind harmlos. Wollen genauso ihre Ruhe haben wie wir. Sind auch mal laut, hören Musik oder haben Besuch, was alles völlig legitim ist. Schließlich will man auch Leben in seiner eigenen Wohnung.
Auch gegen die älteren sag ich mal nix.....schwierig sind die auch manchmal aber es hält sich in grenzen.
Am schlimmsten ist die Partei unter uns und die im Erdgeschoss mit Mann und Kind.
Die unter uns gehört eigentlich weggesperrt.
Sowas gestörtes hab ich noch nie erlebt.
Alles ist ihr zu laut, am liebsten will sie alles verbieten. Man soll nicht grillen.....haben eine Riesen Wiese am Haus die kein Schwein benutzen will weil es nur stress gibt.
Man darf dort nicht Fußball spielen, der Hund darf nicht drauf......etc.
Wegen jeden Mist ruft sie die Hausverwaltung an. Klopft an die Decke wenn es ihr zu Laut ist, knallt Türen und Fenster.
Und die im Erdgeschoss tut immer so als ob das ihr Haus wäre.
Wie ein Hausmeister wird hier alles inspiziert.
Der Vorhang am Fenster ist immer extra auf die Seite geschoben damit man besser sieht wer kommt und geht und was überhaupt so getrieben wird.
Man kann nicht hoch oder runter ohne das die Frau raus kommt und einen voll labert und Fragen stellt damit sie über alles bescheid weiß.
Ich hasse es hier.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2014 um 16:33

...
Jaa hier. Wir wohnen ebenfalls in einem 6 Parteien Haus. Meine Schwiegermutter (75) und noch eine Dame über 60 wohnen im EG. Ein Rentnerpaar und ein Ehepaar vllt anfang 50 im OG dann wir und ein Paar mit Kind neben uns im gleichen alter wie ich.
Hier sind sie aber alle Kinderlieb. Ich würde ganz ehrlich mal euren vermieter bzw die Verwaltung kontaktieren. Musik hören dürft ihr in Zimmerlautstärke bis 22uhr. Und sobald Kinder im Haua sind gibt es auch eine klassisch geregelte Muttagsruhe nicht mehr so hab ich es mal von einem Anwalt gehört. Ich würde mir das nicht bieten lassen. Wäre das mein Nachbar ich hätte der Verwaltung schon längst mit Mietkürzung gedroht aufgrund vom gestörten Hausfrieden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen