Home / Forum / Mein Baby / Wenn man KEIN Obst und Gemüse mag

Wenn man KEIN Obst und Gemüse mag

15. Juli 2012 um 21:46

Guten Abend,
es geht um meine Schwester (24). Sie isst von kleinauf apsolut KEIN Obst und Gemüse!!! Sie meint es schmeckt ihr nicht, die Komzistenz ekelt sie an, es stinkt..... Meiner meinung nach ist das ganze ein rein psychisches Problem...
So, jetzt wünschen sie und ihr Partner sich ein Kind. Er sagt aber vorher muss sie ihre Ernährung umstellen. (Was ich ihr schon immer gesagt habe).
Gut wir haben sie es wirklich versuchen will. Aber wie??
Ernährungsberatung will sie nicht machen, sie meint die kann ihr auch nciht helfen.
Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps?

Mehr lesen

15. Juli 2012 um 21:59

Geduld und KEIN Druck
Ich habe früher auch kaum Obst und Gemüse gegessen und verstehe das. Entweder gab es Druck, dass ich mal essen soll. Oder die Leute haben sich lustig gemacht bzw. versucht mir was unterzumischen. Sie meinten ich würde nur so tun und wenn ich was nicht sehe (Zwiebeln waren sehr schlimm für mich), würde ich das schon essen. Naja, am Ende hab ich immer selbst gekocht oder das Essen penibel kontrolliert.
Mittlerweile esse ich schon einiges an Obst und Gemüse. Oft musste ich Sachen mehrfach probieren. Aber das hat nur geklappt, weil ich keinen Druck mehr hatte und ich es selbst wollte.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 22:08
In Antwort auf felix_11910192

Geduld und KEIN Druck
Ich habe früher auch kaum Obst und Gemüse gegessen und verstehe das. Entweder gab es Druck, dass ich mal essen soll. Oder die Leute haben sich lustig gemacht bzw. versucht mir was unterzumischen. Sie meinten ich würde nur so tun und wenn ich was nicht sehe (Zwiebeln waren sehr schlimm für mich), würde ich das schon essen. Naja, am Ende hab ich immer selbst gekocht oder das Essen penibel kontrolliert.
Mittlerweile esse ich schon einiges an Obst und Gemüse. Oft musste ich Sachen mehrfach probieren. Aber das hat nur geklappt, weil ich keinen Druck mehr hatte und ich es selbst wollte.

Druck ist sicherlich da
einerseits durch "uns" (also von meine Eltern ja eigentlich von klein auf, sie konnten einfach nicht verstehen wiso sie es nicht essen will und wollten es ihr immer wieder aufzwingen).
Andererseits jetzt auch durch ihren PArtner und vielleicht auch etwas durch sich selber. Sie wünscht sich scho sehr lange ein Kind und endlich fühlt sich ihr Freund auch bereit, aber wäre ein Baby überhaupt aurreichend versorgt im Bauch? Und wie soll sie ihr Kind mal ausgewogen ernähren? Sie ekelt sich ja sogar die Sachen anzufassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 22:11

Meine Tochter hat heute als wir zu Besuch waren
eine Bababe gesessen und meine Schwester hat freiwillig einen ganz kleinen minni Biss gemacht. Das war früher ja undenkbar.
Das mit den Gemüsespolles ist eine gute idee. Ich habe mir auch überlegt man könnte z.B wenn man Hackfpeischsoße macht ganz kleingeschnittene Karotten mit rein machen oder einfasch pürieren...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 22:21

Kartoffeln isst sie in allen Formen
außer als Kartoffelsalat.
Die Chips schauen ja wirklich Lustig aus Ich werde versuchen die irgendwie zu gekommen. Ansonsten kann man die ja vielleicht auch selber machen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 22:59

Ganz einfach:
Kochen, Mund stecken, kauen, runter schlucken, verdauen. Is net sooo schwer :P

Mal ehrlich, was für Tipps? Man kann das Gemüse "verstecken" im Essen. Quasi ganz klein mit rein machen das man es kaum merkt. Man kann verschiedenes Obst testen und dann eben das Essen was ihr einigermaßen schmeckt. Am wichtigsten ist aber, dass das Kind später alles bekommt.

Was deine Schwester angeht, kann sie das nur allein machen. Durchringen und das raussuchen was einigermaßen Essbar ist.

Z.b. Joghurt etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 23:16

Sie isst
Nudel/Kartoffel/Reis mit Soße und Fleisch, Pizze, Lasangne, Brot mit Wurst, nur trockene Kuchen. Solche Sachen eben... Ob roh oder gegahrt ist egal, mag sie beides nicht. Ab und zu mal ein Glas OSaft trinkt sie aber sonst nichts. Joghurt isst sie nicht.
Sie hat sehr oft Kopfschmerzen, ist viel müde,.... Ich denke das das an ihrer unausgewogenen Ernährung liegt. Übergewischtig ist sie auch, klar, sie nimmt ja fast nur Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett zu sich.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2012 um 7:33
In Antwort auf hiba_11942787

Druck ist sicherlich da
einerseits durch "uns" (also von meine Eltern ja eigentlich von klein auf, sie konnten einfach nicht verstehen wiso sie es nicht essen will und wollten es ihr immer wieder aufzwingen).
Andererseits jetzt auch durch ihren PArtner und vielleicht auch etwas durch sich selber. Sie wünscht sich scho sehr lange ein Kind und endlich fühlt sich ihr Freund auch bereit, aber wäre ein Baby überhaupt aurreichend versorgt im Bauch? Und wie soll sie ihr Kind mal ausgewogen ernähren? Sie ekelt sich ja sogar die Sachen anzufassen.

Dieser Druck
hat es bei mir echt extrem werden lassen...aufzwingen kommt mir auch so bekannt vor. Biete ihr deine Hilfe an und lass sie entscheiden, wann sie anfängt. Der Druck von ihrem Freund ist auch nicht toll.
Wegen der Ernährung des Kindes, würde ich mir nicht so viele Gedanken machen, denn ihr Freund wäre dann ja auch noch da. Außerdem wäre evtl. eine SS eine Motivation für sie, sich besser zu ernähren. Ich war in der SS z.B. süchtig nach Salat.
Für meinen Sohn koche ich auch Sachen, die ich nicht esse. Ich möchte nämlich, dass er alles ist. Aber niemals zwinge ich ihn zumEssen, da ich weiss, das man eben Dinge nicht mögen kann. Bei manchen sind es zum Glück nur wenige Sachen und bei anderen leider mehr, auch wenn viele Leute das nicht verstehen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2012 um 14:49

Danke für euere Antworten
Waren ja noch ein paar tollr Tipps dabei!
Ich werde ihr das alles vorschlagen aber am Ende muss sie es wirklich von sich aus machen. Zwingen bringt ja nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2012 um 10:56


Ich esse auch kein Obst und Gemüse. Warum? Keine Ahnung, schmeckt mir nich, ich finds eklig. Probiere immer wieder, aber es schmeckt einfach nicht!

Tomaten in Tomatensoße sind ok, solange sie püriert und nicht stückig sind. Marmelade auch nur ohne Stücke.

Ok ich mag Rahmspinat, Bananen und Apfel, das ist das einzigste Obst/Gemüse was ich esse Neuerdings gehn auch Erbsen und Mörchen, aber auch nur in Hühnerfrikassee. Aber auch dazu muss ich mich immer wieder überwinden

Es mag keiner verstehn, aber es ist nunmal so, könnt ichs ändern, würd ich alles essen

Druck machts nur noch schlimmer. Damals im Kiga wurd ich von den Erziehern immer gezwungen. Das endete einmal dann so, dass ich den andern Kindern meinen erzwungenen Mageninhalt quer über den Tisch ge hab.

Liebe Grüße

6 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2012 um 10:58
In Antwort auf em_12685885


Ich esse auch kein Obst und Gemüse. Warum? Keine Ahnung, schmeckt mir nich, ich finds eklig. Probiere immer wieder, aber es schmeckt einfach nicht!

Tomaten in Tomatensoße sind ok, solange sie püriert und nicht stückig sind. Marmelade auch nur ohne Stücke.

Ok ich mag Rahmspinat, Bananen und Apfel, das ist das einzigste Obst/Gemüse was ich esse Neuerdings gehn auch Erbsen und Mörchen, aber auch nur in Hühnerfrikassee. Aber auch dazu muss ich mich immer wieder überwinden

Es mag keiner verstehn, aber es ist nunmal so, könnt ichs ändern, würd ich alles essen

Druck machts nur noch schlimmer. Damals im Kiga wurd ich von den Erziehern immer gezwungen. Das endete einmal dann so, dass ich den andern Kindern meinen erzwungenen Mageninhalt quer über den Tisch ge hab.

Liebe Grüße


Ach und auch wenn ich so 'ungesund' lebe. Ich war noch nie in meinem Leben wirklich krank, selten mal nen Schnupfen hier und da. Aber das wars auch schon wieder

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2012 um 13:27
In Antwort auf em_12685885


Ach und auch wenn ich so 'ungesund' lebe. Ich war noch nie in meinem Leben wirklich krank, selten mal nen Schnupfen hier und da. Aber das wars auch schon wieder


Es gibt wirklich mehr Leute als man denkt, die so weinig Obst und Gemüse mögen!
Als jemand der "normal" isst kann man es halt irgendwie schwer nachvolziehen.....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2012 um 13:54

Sie könnte doch
zum beispiel das was sie isst (auflauf, lasagne, soßen) mit gemüse aufpeppen.

muss am anfang ja nicht gleich extrem viel sein. aber ich bin mir sicher, wenn sie z.b. karotte, zucchini oder ähnliches pürriert und in die tomatensauce reinmacht schmeckt sie es nicht.

dann ist es auch wichtig, dass die soßen usw. die sie gerne isst wenigstens einigermaßen gesund sind. also damit mein ich, dass sie dann wenigstens nicht mehr irgendwelche soßen isst, die nur aus geschmacksverstärkern bestehen.

LG catsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 17:28
In Antwort auf hiba_11942787

Sie isst
Nudel/Kartoffel/Reis mit Soße und Fleisch, Pizze, Lasangne, Brot mit Wurst, nur trockene Kuchen. Solche Sachen eben... Ob roh oder gegahrt ist egal, mag sie beides nicht. Ab und zu mal ein Glas OSaft trinkt sie aber sonst nichts. Joghurt isst sie nicht.
Sie hat sehr oft Kopfschmerzen, ist viel müde,.... Ich denke das das an ihrer unausgewogenen Ernährung liegt. Übergewischtig ist sie auch, klar, sie nimmt ja fast nur Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett zu sich.

Ich hab des gleiche problem
Hallo ich bin melisa und 14 jahre alt und ich habe genau des gleiche problem seit dem ich ein baby binnich weißmir auch nicht zuhelfen bin grad auf der suche nach sachen im internet und ya ich hofge deinw schwester kommt von dem problem hier weg:/ Gute besserung! LG Melisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2016 um 21:48
In Antwort auf cephas_12248549

Ich hab des gleiche problem
Hallo ich bin melisa und 14 jahre alt und ich habe genau des gleiche problem seit dem ich ein baby binnich weißmir auch nicht zuhelfen bin grad auf der suche nach sachen im internet und ya ich hofge deinw schwester kommt von dem problem hier weg:/ Gute besserung! LG Melisa

Kein Obst und Gemüse mögen
Hi, ich bin Linn und 15 Jahre alt und habe dasselbe Problem wie du mit Obst und Gemüse. Ich kann einfach nicht ,,reinbeißen", ich finde die Konsistenz eklig, habe schon gefühlte unendlich mal wieder probiert, finde es aber einfach eklig! Z.B. Saft finde ich aber total lecker, oder Marmelade ohne Stückchen, das ist ja das komische. Auch ich bin fast nie krank, aber halt auch nicht ganz so dünn, normalgewicht, weil einem halt nicht soviel übrig bleibt... Hast du inzwischen eine Möglichkeit gefunden, es zu mögen?

Meine Email-Adresse ist: limeko12@yahoo.de falls wir uns austauschen und zusammen ein Problem finden wollen

Achja, ich wohne in Hamburg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2016 um 21:37
In Antwort auf wendi_12451528

Kein Obst und Gemüse mögen
Hi, ich bin Linn und 15 Jahre alt und habe dasselbe Problem wie du mit Obst und Gemüse. Ich kann einfach nicht ,,reinbeißen", ich finde die Konsistenz eklig, habe schon gefühlte unendlich mal wieder probiert, finde es aber einfach eklig! Z.B. Saft finde ich aber total lecker, oder Marmelade ohne Stückchen, das ist ja das komische. Auch ich bin fast nie krank, aber halt auch nicht ganz so dünn, normalgewicht, weil einem halt nicht soviel übrig bleibt... Hast du inzwischen eine Möglichkeit gefunden, es zu mögen?

Meine Email-Adresse ist: limeko12@yahoo.de falls wir uns austauschen und zusammen ein Problem finden wollen

Achja, ich wohne in Hamburg

Kein Obst und Gemüse mögen
Eig ganz schön zu wissen dass man nicht die einzige ist die kein Obst und Gemüse isst Früher hab ich schon kein Obst und Gemüse gegessen NUR (fast) Süßigkeiten und war Spargel dünn. Mittlerweile nasche ich nicht mehr so viel wie im Verhältnis zu früher aber immer noch viel und ich merke momentan dass ich immer mehr zunehme desto mehr ich in die Pubertät komme. Möchte auf keinen Fall Übergewichtig werden und versuche jetzt mich mit gesünderen Lebensmittel (muss ja kein Obst oder Gemüse sein) zu ernähren und viel Sport zu machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2016 um 21:08
In Antwort auf em_12685885


Ich esse auch kein Obst und Gemüse. Warum? Keine Ahnung, schmeckt mir nich, ich finds eklig. Probiere immer wieder, aber es schmeckt einfach nicht!

Tomaten in Tomatensoße sind ok, solange sie püriert und nicht stückig sind. Marmelade auch nur ohne Stücke.

Ok ich mag Rahmspinat, Bananen und Apfel, das ist das einzigste Obst/Gemüse was ich esse Neuerdings gehn auch Erbsen und Mörchen, aber auch nur in Hühnerfrikassee. Aber auch dazu muss ich mich immer wieder überwinden

Es mag keiner verstehn, aber es ist nunmal so, könnt ichs ändern, würd ich alles essen

Druck machts nur noch schlimmer. Damals im Kiga wurd ich von den Erziehern immer gezwungen. Das endete einmal dann so, dass ich den andern Kindern meinen erzwungenen Mageninhalt quer über den Tisch ge hab.

Liebe Grüße

Kein Gemüse
Hey fusselchen, bei mir genau das gleiche, auch damals dieselbe Situation mit dem Kiga
Habe allerdings mal 'ne ernährungstechnische Frage an dich, da ich, wie du, Gemüse (außer eben sowas wie Erbsen und Kartoffeln) auch nicht mag. Wie ernährst du dich denn tagtäglich so, dass es trotzdem im gesunden Rahmen bleibt? Da ich nun gerne auch wieder etwas abnehmen wollte, und abgesehen davon auch meine Ernährung gern etwas umstellen will..bin halt eine ziemliche Naschkatze

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen