Home / Forum / Mein Baby / Wer arbeitet im Schichtsystem und hat ein Kleinkind?

Wer arbeitet im Schichtsystem und hat ein Kleinkind?

26. Februar 2013 um 14:19

Ich habe ein bomben Jobangebot bekommen und würde sehr viel Geld verdienen. Das Problem ist das ich im 5 Schichtsystem arbeiten würde und somit Früh, Spät und Nachtschicht hätte.
Mein Mann wäre spätestens 16 Uhr Zuhause und die Kleine hat ab da an einen Krippenplatz.

Nun frage ich mich ist das zu schaffen?
Macht es wer so und wie läuft es?
Ich weiß nicht was ich tun soll

LG

Mehr lesen

26. Februar 2013 um 14:20

Achja
meine Tochter ist zum antritt des Jobs gerade erst 13 Monate alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 14:55

Hoffen
wir das viele Antworten kommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 14:59

Huhu
Mein Mann arbeitet Schicht, zwar nur zwei aber er ist entweder von 4-15 Uhr außer Haus oder von 13-23! Ich arbeite von 8-1330, muss aber eine Stunde fahren! Es klappt, aber in den spätschichtwochen sehen wir uns nur an seinem freien Tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 15:04

..
Mein Mann und ich arbeiten im Schichtsystem im Handel.Beide im denselben Betrieb.Wir sind in unterschiedlichen Abteilungen und arbeiten in Wechselschicht.Einer hat früh oder Mittel oder Spätschicht und der andere die entgegengesetzte Schicht.Hin und wieder haben wir auch beide gleichzeitig Schicht aber das dann nur wenn unsere Tochter in der Krippe ist.Unser Arbeitgeber nimmt da Gott sei Dank Rücksicht.
Wenn sich das bei dir so machen lässt oder vielleicht hast du noch eine Betreuungsperson für den Notfall, ist es auf jeden Fall machbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 16:18

Bin krankenschwester
Und arbeite auch seit er 13 monate ist wieder auch weil mein gehalt sehr hoch ist.

Ich arbeite 15 dienste a 12 stunden im monat tag und nachtschicht...

Abgeben würde ich ihn nicht er bleibt beim papa zuhause und papa arbeitet wenn ich frei habe...

Ich finds nicht so toll aber arbeiten muss man ja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 18:32


Ich arbeite 3Schichten seitdem mein Kind 7Monate ist ( mein Mann hatte 7Monate Elternzeit). Es klappt sehr gut und wir finden es toll. Wenn ich früh hab bringt Papa den kleinen weg und ich hole ihn dann nach Feierabend gleich 14.30Uhr. Hab ich Spät muss Papa den kleinen gegen 16Uhr holen ( er arbeitet von 8-16Uhr täglich) Ich mache Vormittags Haushalt und bereite für die beiden schon Abendbrot vor und wenn ich Nacht habe hole ich den Kleinen gegen 15Uhr hab den Nachmittag mit ihm und bringe ihn dann ins Bett, kann noch etwas entspannen und gehe dann arbeiten. Ich hab sehr viel frei zwischendurch und kann an diesen Tagen denn Termine wahrnehmen ( wo jemand der täglich von morgens bis nachmittags arbeitet wahrscheinlich Probleme bekommt). Ist der Kleine krank, kann ich Schichten tauschen in frei oder Spät, so dass der kleine nicht in die Krippe muss und ich mich nicht krankschreiben lassen muss.

Schichten haben auch viele Vorteile Ich finde es so entspannter als jeden Tag zur selben Zeit zu arbeiten...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 18:33
In Antwort auf freizeitkluge


Ich arbeite 3Schichten seitdem mein Kind 7Monate ist ( mein Mann hatte 7Monate Elternzeit). Es klappt sehr gut und wir finden es toll. Wenn ich früh hab bringt Papa den kleinen weg und ich hole ihn dann nach Feierabend gleich 14.30Uhr. Hab ich Spät muss Papa den kleinen gegen 16Uhr holen ( er arbeitet von 8-16Uhr täglich) Ich mache Vormittags Haushalt und bereite für die beiden schon Abendbrot vor und wenn ich Nacht habe hole ich den Kleinen gegen 15Uhr hab den Nachmittag mit ihm und bringe ihn dann ins Bett, kann noch etwas entspannen und gehe dann arbeiten. Ich hab sehr viel frei zwischendurch und kann an diesen Tagen denn Termine wahrnehmen ( wo jemand der täglich von morgens bis nachmittags arbeitet wahrscheinlich Probleme bekommt). Ist der Kleine krank, kann ich Schichten tauschen in frei oder Spät, so dass der kleine nicht in die Krippe muss und ich mich nicht krankschreiben lassen muss.

Schichten haben auch viele Vorteile Ich finde es so entspannter als jeden Tag zur selben Zeit zu arbeiten...


achso ich habe 35h die Woche gearbeitet und seit 2 Monaten nun 30h die Woche und ich arbeite jedes 2te Wochenende.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 18:41

Ich
mache das auch...

Kind ist bis 16:30 im Kindergarten...

Bei Früh bringt ihn mein Mann und ich hole ihn ab, bei Spät bringe ich ihn hin und Oma holt ihn ab! Bei Nacht bringt ihn Papa hin und ich hole ihn ab

Ganz ohne Oma und Nachbarn gehts nicht.... Nen 24 Std Bereitschaftsdienst gibts hier nicht und können wir uns nicht erlauben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 19:53

Ich
Gehe eigentlich 20 h die woche, was so 10 Dienste im Monat wären. Muss aber mindestens 3/4 Dienste mehr einplanen. Wenn ich früh habe, bringt der Papa den kleinen und ich hole ihn direkt nach der Arbeit. Wenn ich Nacht habe, bringt auch der Papa den kleinen und ich hol ihn, wenn ich ausgeschlafen habe. Nur spät ist ein extremes Problem. Ich muss betteln, dass ich spät nur am we mache oder den Dienst unter der Woche tauschen...was aber leider kaum einer meiner Kollegen mitmacht. Mein Mann muss bis 19/20 Uhr arbeiten und die kita hat nur bis 18 uhr auf. Familie oder Freunde, die unseren Sohn abholen könnten wenn ich spät habe gibt es leider nicht. Ich bin am überlegen ob ich mich beruflich verändere, da ich nicht mehr in schichten arbeiten möchte....da ja auch viele we's und Feiertage ausfallen wegen Arbeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 20:29


Mein und ich sind beide in der Krankenpflege tätig.
Ich hab ne 50% Stelle, heisst etwa 10 Dienste im Monat. Mein Mann hat ne 100% Stelle.
Wenn ich Frühdienst habe, schläft unsere Tochter bei Oma und Opa und wird von Oma in die Kita gebracht und dann auch wieder abgeholt. Hab ich Spätdienst, bring ich sie hin und Oma holt ab. Wird dann von meinem Mann bei Oma abgeholt.
Eins steht fest , ohne Oma/Opa geht es nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 11:54

Unser
größtes Problem wird sein das wir keine Oma und Opa in der Nähe haben denn wir wohnen jetzt ca. 200 km von der alten Heimat weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2013 um 12:42

Ich
schieb mich nochmal nach oben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen