Home / Forum / Mein Baby / Wer entband in der 35.ssw?

Wer entband in der 35.ssw?

17. Juli 2011 um 13:36

Hallo,

war im KHund die meinten, dass es wohl bald los gehen wird. Ich solle mich ausruhen und entspannen.

Es soll, wenn es noch dazu kommen sollte bei 37+ eingeleitet werden, wegen Niere - und Kreiaslaufproblemen...

Hat jem. von euch 34+ entbunden?
wie ging es euren Kleinen?
Wie lange ward ihr in der klinik und durften die Kleinen bei euch bleiben?

LG <Steffi 34+1

Mehr lesen

17. Juli 2011 um 13:46

..
Herzlichen Glückwunsch! Wie groß und schwer war sie denn?
durfte sie bei dir bleiben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2011 um 14:15

Huhu!
Hier, ich

Meine Maus kam bei 35+0 mit 1850 g und 43 cm per Not-KS zur Welt. Sie war schon zwei Wochen unterversorgt. Hätte man sie nicht sofort mitten in der Nacht geholt, dann wäre die Unterversorgung aufs Hirn gegangen.
Aber zum Glück ist ja alles gut gegangen!!!!

Sie lag noch 2 Wochen und 2 Tage auf der Frühchenintensiv und dann durften wir nach Haus
Heute ist sie fast 2 Jahre alt und topfit in allen Bereichen! Man merkt ihr echt absolut nichts mehr an.

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2011 um 14:23

Ich habe 34+3 entbunden
Emma war 48 cm groß und 3470gramm schwer.
Es war alles bestens. Sie musste nicht auf die Kinderstation und wir haben 2 Tage nach der Entbindung das Krankenhaus zusammen verlassen.

Emma ist nach vorzeitigem Blasensprung geboren.

LG
Sandra mit Emma (8Jahre) und Jannes (1 Jahr)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2011 um 14:44

Hallo liebe steffie
meine tochter musste in der 34+5 per not kaiserschnitt geholt werden. ich hatte seit der 18ssw einen beidseitigen harnnierenstau 2 später 3 grades. ich habe durch die schmerzen nur im bett gelegen und hatte am tag der geburt nicht gemerkt das ich 24 stunden schon wehen hatte und ich 2 tage schon einen blasenriss hatte. das fruchtwasser ist auch nur abgegangen als ich auf toilette musste und das habe ich so auch nicht gemerkt. wurde nach einer rutiene untersuchung direkt ins kh geschickt da meine tochter kaum noch fruchtwasser hatte. maya wurde mit 48cm und 2370g geholt und hatte durch den blasenriss eine angeborene pneumonie bekommen, weshalb sie 7 tage antibiotikum bekam und teilweise intubiert werden musste, als ihre sauerstoffsättigung zu sehr abfiel. meiner kleinen ging es von tag zu tag aber besser und nahm nach einen tag abnahme kontienuierlich zu.
ich kann dir dazu noch viel mehr schreiben. ich bin nur der meinung man sollte lieber einmal mehr zum arzt oder ins kh, wenn es einen komisch vorkommt.

glg vanny+maya schon ein ganzes jahr alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2011 um 14:57


Hab zwaar nicht beii 34 entbunden aber in der 36. ssw durch Blasensprunng
Sie kam wg bel per ks mit 2540gr und 44 cm war fit durfte bei mir bleiben und bin am 4. Tag heim

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2011 um 15:02


Meine Große kam in der 35+3 ssw. wog damals 1908 gramm und war 45 cm groß. Mit ihr war ich damals 17 tage lang im kh. weil sie einfach nicht aus der flasche trinken konnte. Gelbsucht hatten wir natürlich auch noch.

Mein Kleiner kam in der 36+2 ssw. wog 2616 gramm und war 47 cm groß. er hatte keine gelbsucht oder sonstiges. Kam am samstag um früh morgens auf die welt und montags um halb 9 uhr verlies ich mit ihm das KH.

lg honey mit celine (bald 6) und Linus (15 monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2011 um 17:24


Ich bei 34 1. War 2150 g und 47 cm.
2 wochen intensiv mit atemhilfe zu anfang und verkabelt. Am anfang sonde, dann stillen.

Jetzt ist sie 18 monate und alles supi.

Lg luna 24 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2011 um 17:44

Ich habe
Bei 35 entbunden... Hatte eine st
Starke schwangerschafts vergiftung... Mein blutdruck war bei 210/160 ich dachte ich sterbe... Mein brustkorb hat sooo weh getan... Ja wasser einlagerungen ohne ende... Erst haben sie versucht mit einzulweiten mit diesen darm tabletten, hat aber nicht angeschlagen, darauf hin haben sie es mit vaginal gel versucht auaaa...ich hatte nich nie solche schmerzen... Das ist so brutal, wenn die versuchen es in deinen geschlossenen muttermund zu schmieren und dann 3 stunden am stück am ctg hängen... und das hat auch nicht geklappt...all der schmerz und frust um sonst... Es war einfach noch zu früh, er war noch nicht so weit!! Und dann not kaiserschnitt... Ich konnte nicht mehr, die einleitung hat alle meine kräfte gskostet... Jeden tag kahmen muddis rein und hatten am nächsten tag ihr kind .... Es war die hölle... Mein fazit: ich lasse mich nieee wieder einleiten!!! ja habe aber einen gesundes kind zur welt bringen können

Lg tatjana und dawid fast 11 monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen