Home / Forum / Mein Baby / Wer entscheidet LETZDENLICH! übder einen Wunschkaiserschnitt ...

Wer entscheidet LETZDENLICH! übder einen Wunschkaiserschnitt ...

24. Januar 2012 um 17:24

die FÄ oder die Ärzte im KH?

Ich habe mich bereits zu Beginn meiner SS für einen WK entschieden (ob das toll ist oder nicht, sei jetzt bitte mal dahingestellt).

Mein Problem ist aber folgendes: Meine FÄ unterstützt das absolut nicht, sie ist wirklich total dagegen und will mir unter KEINEN! umständen eine einweisung ins KH geben ...für eine "GEPLANTE SECTIO".

Sie sagte mir heute, dass das Einzige was sie mir mitgeben könnte eine Verordnung für den KH-Aufenthalt sei, mit folgender Diagnose: GRAVIDITÄT, AM TERMIN !...also geburt am termin

Im KH habe ich bisher zwei mal mit den Ärzten gesprochen (unter anderem heute morgen) und nach einigem hin und her wurde meine Entscheidung dort aber akzeptiert, wenn auch nicht mit Jubelsprüngen.

Der KS ist für diese Woche geplant!

Nun habe ich aber Angst, dass die Krankenkasse das hinterher nicht übernimmt , weil meine FÄ ja keine Überweisung für den KS ausgestellt hat!

Was meint ihr...könnte das echt passieren?
Oder reicht die Entscheidung der Ärzte im KH aus? ?

Bin echt total durch den Wind

Mehr lesen

24. Januar 2012 um 17:28

Wenn du bei der KK nachfragst,
und einfahc nur nen KS WILLST, ohne jegliche Medizinische Indikation, dann musst du den selber zahlen.


Kann aber sein, dass die Aerzte vielleicht was anderes in dieAkte Schreiben, andererseits, warum sollten sie in ner Kranknakte falsche Angaben machen, ihr Geld bekommen diesowieso.

Gefällt mir

24. Januar 2012 um 17:31

Es geht ja nicht, ob sie den letztendlich bekommt, oder nicht
sondern wers zahlt.

das ist medizinisch nicht notwendig, deswegen muss dieKasse das auch nciht uebernehmen.

Gefällt mir

24. Januar 2012 um 17:40

Das solltest du vorher im kh abklären
soweit ich weiß zahlt die kk keinen wks wenn dieser aus gesundheitlichen gründen nicht motwendig ist.

Gefällt mir

24. Januar 2012 um 17:41

Bei der anmeldung heute im kh wurde mir gesagt,
ich soll unbedingt eine einweisung mitbringen.
das brauchen die wohl für die akten.

also die oberärztin im kh meinte, wenn ich so eine große angst habe, dann wird sie dem auch nicht im weg stehen.

ich mache mir halt nur sorgen, weil auf der einweisung steht..."entbindung am termin"...und ich werde halt ein paar tage vor ET entbinden.

hab jetzt auch angst die kk drauf anzusprechen und da vllt. schlafende hunde zu wecken

Gefällt mir

24. Januar 2012 um 17:45


Seit wann übernehmen die die kosten eines wks?
Ich weiß nicht ob das von kk zu kk unterschiedlich ist , aber unsere Nachbarin hat 2 wochen vor mir entbunden und ihr ist eine Rechnung ins haus geflattert.Sie rief bei der kk , kh und fa an da ihr ks aus gesundheitlichen Gründen notwendig war und somit hatte sich das geklärt, die kk sagte ihr aber das wks die wenigsten kk übernehmen

Gefällt mir

24. Januar 2012 um 18:02

das hört sich echt toll an!
ich dachte es müsse UNBEDINGT "geplante sectio" auf der einweisung stehen.

aber nja...dann wird das wohl so gehen.

DANKE euch allen...für eure tips!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen