Home / Forum / Mein Baby / Wer gibt ab 4. Monat abends schon Brei?

Wer gibt ab 4. Monat abends schon Brei?

24. Januar 2008 um 13:42

Ja ich weiß jetzt werd ich gleich gesteinigt.
Hab heut von Onkel Hipp Proben bekommen und hab gesehen das es echt von viel für Babys ab 4 Monaten gibt. Auch Zuckerfrei.
Ich stille noch voll und trotzdem würd ich ihm so in 2,3 Wochen, abends gern mal so ein Brei oder was geben. Oder ein 2er Fläschchen. Einfach damit er bißchen länger satt ist.
Hat jemand Erfahrung oder macht das jemand?
Könnt mir auch gern ne PN schicken, falls ihr euch nicht "traut".
LG Sandra mit Felix (4Monate)

Mehr lesen

24. Januar 2008 um 13:44

Ich
stille nicht und meiner kriegt zwischendurch schon etwas brei. beim ersten mal war er noch nicht mal 4 monate alt.

habe allerdings schon oft gehört,dass man es lieber lassen sollte,wenn man stillt,da man so langsam abstillt. aber da können dir die still-mamis hier sicher besser helfen als ich

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2008 um 13:50

Ich trau mich *grins*
Hi Sandra,

meine Jungs haben alle beide beizeiten keine Lust mehr gehabt zu saugen, deshalb habe ich auch mit Brei angefangen, als sie 4 Monate alt waren. (Dass es nicht an mir lag, weiß ich, denn meine Tochter hat sich völlig löffelfrei ernährt, bis sie ein Jahr alt war.)

Erstmal: Ich habe bei immerhin drei Flaschenkindern niemals den Eindruck gehabt, dass sie nach 2-er Milch besser oder länger schliefen. Halte das für ein Märchen. Es kommen immer wieder Schübe, bei denen sie nachts was wollen, und zwischendurch gibts auch Ruhezeiten, egal was für eine Milch du gibst.

Ich würde dir auch empfehlen, um die Fertigbreie erstmal einen Bogen zu machen - Kristallzucker oder nicht, für meinen Geschmack sind einfach zu viele Zutaten drin, die keiner braucht, zum Beispiel Vanille oder Zimt. Kauf dir besser Instant-Reisflocken von Alnatura oder Milupa, die sind für den Anfang besonders leicht verdaulich und es ist überhaupt nichts dran. Mit 6 Monaten kannst du dann auch die anderen Sorten geben. Besonders die Vollkorn-Haferflocken sorgen prima für eine gute Verdauung

Die Reisflocken gibst du in eine Schüssel und dann 200 ml frisch angemixte Pulvermilch dazu, egal ob 1er oder 2er.

Viel Spaß! Tiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2008 um 13:53

Hm...
erstmal danke. Ups hab gar nicht gesehen das da heut schon drüber diskutiert wurde. Hab es ja auch erst in 2 oder 3 Wochen vor...
Ja zwecks der Verdauung hab ich eben auch Schiss davor das er es nicht verträgt. Und ich will ihm ja auch nicht unnötig was aufzwängen was zu vermeiden wäre.
Na ja werd wohl in ein paar Wochen anfangen ihm ein bißchen was über den Tag verteilt zu geben und dann schauen wie er drauf reagiert. Ansonsten würd ich nämlich schon noch gern bißchen weiter stillen.
Aber er ist einfach so aktiv, dreht sich schon seit ein paar Wochen und dann denk ich er brauch vielleicht auch mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2008 um 18:27

...
hochschieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2008 um 20:19

Wir
haben nach dem 4.Monat mit einem HA-Brei angefangen. Habe stressbedingt den 4-Monatswachstumsschub nicht überstanden Unser hat danach WIEDER durchgeschlafen, aber er hatte es auch Wochen vorher schon gemacht. Er hat kurz vorm Beifüttern nicht mehr durchgeschlafen, weil ich dann zu wenig Milch hatte.

Es war alles super, abre ich denke jetzt, dass es ja SÄUGLINGE sind und für die halt eigentlich nichts Besseres ist als Milch. Diesmal warte ich auf jeden Fall bis zum 6.Monat.

Ich würde an Deiner Stelle nicht mit dem ganzen "Gepanschten" anfangen, Babies brauchen keinen Schokoladenbrei. Am besten ist wohl wirklich irgendein Getreide in Milch gerührt.

LG Angela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen