Home / Forum / Mein Baby / Wer hat auch heimlich und alleine geheiratet?

Wer hat auch heimlich und alleine geheiratet?

9. August 2011 um 20:26

He Ihr Lieben,
war bis jetzt nur stille Leserin aber jetzt möchte ich auch mal was fragen.
Wir haben eine Tochter 6 Mon.und würden heuer gerne heiraten.Nur Standesamtlich.Nächstes Jahr dann Kirchlich und das dann groß.
Ich würde am liebsten nur zu dritt ins Standesamt gehen und danach dann einfach schön essen gehen und den Tag gemeinsam verbringen.
Mein Freund möchte gerne die engste Familie (Eltern,Geschwister,Omas) dabei haben.
Ich befürchte aber das es dabei nicht bleibt,weil wir haben beide eine sehr große Familie und einen sehr großen Freundeskreis.Und wenn da jemand erfährt das wir heiraten stehen bestimmt einige noch da.Und dann möchte ich zB meine Mädels noch dabei haben,dann er seine Freunde usw ... dann sind wir locker wieder bei 50 Leuten (so war es bei der Taufe)
Mein Kompromiss wär ja: wir heiraten zu dritt und gehen dann am Sonntag mit unsere Familie schön essen und sagen dann das wir zB am Freitag geheiratet haben.

Was meint Ihr und wir habt Ihr geheiratet?


Sorry für den langen Text


Lg

Mehr lesen

9. August 2011 um 20:57

Hallo,
wir haben es uns auch ewig schwer gemacht!!! Und nun sin wir zu der Lösung gekommen.
Geheiratet wird im Standesamt zu zweit, unseren kleinen lasse ich bei oma (9mon).
Nachmittag machen wir ein Gartenfest im großen Zelt meine Schwiegereltern haben einen Waldgarten, dort gibt es Kaffee und Abendbrot. Wir laden nur unsere engste Familie ein und 6 Freunde so sind wir 20 Leute.
Das hat nichts damit zu tun das wir kein Geld ausgeben wollen. Uns war es wichtig, da zu Feiern, wo einen was hin verbindet. Wir wollten auch keinen riesen Trubel und haufen Streß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2011 um 20:59

....
Wir haben in einem anderen bundeslang geheiratet, wir, trauzeugen ..einer war noch dabei um foto`s zu machen und 2 sind als überraschung gekommen.
wir haben allen gesagt wir heiraten ... so wußte es jeder ... wir haben dazu aber gleich gesagt wir wollen alleine sein und werden dafür im nächsten jahr kirchlich und groß mit allen heiraten ( haben wir bis heute nicht gemacht )
es hat jeder verstanden und es war ok.
von meiner bekannten jemand ...die haben heimlich geheiratet und alle geschwister waren sauer weil man kein wort gesagt hat.
wir haben es allen gesagt ...sie haben das verstanden.
muss aber sagen ...ich fands sehr traurig das meine mama nicht dabei war , hab sogar geheult. so schön war das nicht ohne die leute zu heiraten die man lieb hat .
auch wenn wir es so gewollt haben ...an dem tag wollte ich das nicht mehr

alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2011 um 21:51


Vielen Dank für eure Antworten.
Also wenn ich darüber scherzhaft mit meiner Mutter rede, hab ich den Eindruck das sie nichts dagegen hätte.Aber das kann auch täuschen.Muss einfach nochmals in Ruhe mit meinen Freunddarüber reden.Will ja auch das es für ihn nen schöner Tag wird.

Schönen Abend noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2011 um 22:56


bei uns war es so:

die lütte war geboren und da dachten wir uns.. na nu könn wir auch heiraten. ohne groß tamtam. kirchliche hochzeit kommt irgendwann wenn mal genug geld da ist. und dann halt auch groß mit familie.
alle unterlagen besorgt, zum standesamt hin, termin gemacht, haben dann etwa 2 tage vorher unseren eltern bescheid gesagt. paar freunde wussten auch bescheid.
an dem tag sind wir dann hin. 3 gute freunde standen dann da im zimmerchen. waren echt überrascht. naja dann haben wir geheiratet und sind mit denen dann noch zum italiener.

dazu muss ich sagen das unsere eltern auch alle weit weg wohnen. seine eltern etwa 350km weit weg. meine 650 und 800km weit weg. meine eltern fanden es ok so. seine waren glaub ich ein bisschen knatschig. war uns aber dann auch egal. ist ja schließlich unsere hochzeit. damit müssen sie nu mal leben ob sie wollen oder nicht.

aber wenns dann mal in der kasse klingelt und wir uns ne große hochzeit in der kirche und mit familie und allem drum und drann leisten können, dann machen wir das auch noch mal. und wenns erst in 10 jahren ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2011 um 23:24

Ich würde es immer wieder so machen
Wir haben im Mai 2008 heimlich geheiratet. Nur wir beide (da waren wir noch kinderlos). Danach sind wir direkt in die Flitterwochen. Familie und Freunde haben es durch eine Postkarte erfahren. Im Juli haben wir dann groß mit allen gefeiert. Und ich würde es immer wieder so machen...

callalily mit Mucki (2 Jahre) und Kartoffel (4 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2011 um 23:50

Als trauzeugen
kannst du auch 2 Standesbeamte nehmen - haben wir so gemacht (in Österreich)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2011 um 3:17

Ich
habe es nicht so gemacht.

Meine persoenliche erfahrung aus dem umfeld hat mir gezeigt, dass man die "grosse" feier meist dann doch nicht mehr macht, wenn die termine zu weit auseinander liegen!

Da wird dann heimlich geheiratet mit der aussage, die feier kommt spaeter umd auf das "spaeter" braucht nach jahren dann auch keiner mehr hoffen!

Ist wie mit winter geburtstagen, die im sommer gross feiern wollen... Sagen viele, machens dann aber doch nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2011 um 8:37

Also wir
hatten letztes Jahr nur mit den Eltern die Standesamtliche Hochzeit und jetzt im September gibts die grosse kirchliche ich denke die Eltern haben das Recht dabei zu sein wenn die Tochter heiratet.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2011 um 9:16


Wir heiraten jetzt im oktober auch mehr oder weniger heimlich und fast alleine. Nur meine eltern sind dabei. Macht es so wie ihr es für richtig haltet und lasst euch nicht reinreden. Es ist euer tag den ihr immer in schöner erinnerung haben solltet. Also macht das so wie ihr euch das vorstellt. Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen