Home / Forum / Mein Baby / Wer hat auch so ein pflegeleichtes Baby ?

Wer hat auch so ein pflegeleichtes Baby ?

19. Februar 2008 um 21:56

ich hab ja schon oft von Leuten gehört, wie pflegeleicht und lieb meine Maus ist, u.a. auch von Leuten die sie auch schonmal hüten
Sie schläft 13 Stunden durch und das immer! Jetzt war sie 2 wochen heftig krank, aber selbst da lacht sie die Krankenschwestern und Ärzte noch an Habe heute auch entdeckt das sie ihren ersten Zahn bekommt, aber auch der kommt ohne Gebrüll Sie spielt auch sehr lange alleine auf ihrer Krabbelwiese usw. Ißt immer ihren Brei auf oder trinkt ihre Flasche komplett leer.
Ist das normal? oder hab ich wirklich einfach nur das Glück ein unkompliziertes Kind zu haben?
Dafür is sie leider net so verschmust wie viell andere Babys
Ich sag immer zu meiner Mama, ich muss ja auch mal Glück haben wenn ich schon alleinerziehend bin und alles alleine packen muss, weil meine Family 700km weit weg wohnen Is sicher die Belohnung dafür.
Dafür is Emilia ne faule, hat sich jetzt erst letzten Samstag zum ersten Mal aufn Bauch gedreht, obwohl sie ja nun auch schon 8,5 Monate alt ist.
Wem gehts noch so?

LG Dani mit Emilia *31.05.07*

Mehr lesen

19. Februar 2008 um 22:12

Naja langweilig
ist es nun wirklich nicht, aber manchmal frage ich mich ob es auch normal ist

LG Dani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 22:14

Uns
geht es genauso.unser sohn ist auch ein kliener engel.
er isst und trinkt immer auf.
schläft seine 12-14 st die nacht.
beschäftigt sich aber auch sehr viel alleine.
wenn er knöttert hat es immer einen grund.
und schreien tut er nur wenn er übermüdet ist und nicht schlafen will oder er seine flaschen sieht ( ist ein wenig verfressen der kleine)
aber sonst ein absolutes liebes kind.
unsere kann sich auch nicht drehen mit knapp 6 monaten.
und schmusen mag er auch nicht.

lg sid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 22:23

Nein.
Dein Kind ist nicht normal. Ich würde das auf alle Fälle mal vom KiA untersuchen lassen. Vielleicht können die dir ja helfen...



(Ich hoffe, die Ironie war jetzt nicht zu überhören...)

Sei doch froh!!!

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 22:26

Nutella
- ja krank war sie bis sie 8 Monate alt war auch nie
- bei allen 3 Impfungen auch nie was gehabt
- Emilia schläft auch ganz allein in ihrem Zimmer und ins Bett bringen geht auch völlig problemlos

Hach schön das unsere Kinder so pflegeleicht sind, ich würde es allen Mamis so wünschen

Naja, mal schauen wie sie dann im Kleinkindalter ist

LG Dani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 22:27
In Antwort auf azure_12234296

Nein.
Dein Kind ist nicht normal. Ich würde das auf alle Fälle mal vom KiA untersuchen lassen. Vielleicht können die dir ja helfen...



(Ich hoffe, die Ironie war jetzt nicht zu überhören...)

Sei doch froh!!!

Grüße

Microstone
Weiß schon wie du es meinst
Will hier auch net angeben, sondern einfach mal wissen ob es noch andere Babys gibt, die ähnlich wie Emilia sind

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 23:21

Kein Wunderkind, meine Tochter ist auch so.
Meine Jenny ist jetzt 5 Monate + 1 Wo.Sie schläft durch, ohne Probleme in ihrem Zimmer seit sie 8 Wochen alt ist.
Sie lacht ständig, weint fast nie und wenn dann nicht grundlos. Wir hatten nie Probleme mit Bauchweh, Koliken oder sonstiges.
Die 2 ersten Zähnchen hat zufällig meine Mutter entdeckt (beim Spielen, sie hat die Oma "gebissen" )da war sie 4 Monate + 13 Tage.
Jenny dreht sich auch schon lange auf den Bauch.
Impfungen: klar, da hat sie geschrieen wie am Spieß, aber dann war gleich wieder gut.Das wars.
Sie geht um 20 Uhr schlafen, wacht gegen 8 Uhr auf und brabbelt zufrieden vor sich hin. Wartet dann auch geduldig auf ihre Flasche.Sie trinkt nicht allzuviel, ist aber ein Wonnepropen, also mache ich mir keine Gedanken.Seit kurzem bekommt sie Möhrenbrei und den isst sie auch ohne zu spucken.
Sie möchte getragen werden, kann aber auch lange alleine spielen.
Beim Fingernägelschneiden guckt sie interessiert zu und zieht ihre Händchen nicht weg.
Sie badet gerne, hat Spaß beim An- und Ausziehen (nur die Mütze ist nicht besonders beliebt )
Das klingt ja ziemlich idyllisch und irgendwie ist es auch so. Ich bin froh, dass ich so einen Engel habe.
Ich denke aber auch, es wird schon noch stressig werden wenn sie anfängt zu krabbeln. So neugierig wie sie ist ...
Mein Neffe war ja das volle Gegenteil.Nur am brüllen, man konnte ihn keine Sekunde alleine lassen. Meiner Schwester stand manchmal schon der Wahnsinn in den Augen Und jetzt? Der kleine ist ein Musterkind. Es kann also wirklich was an der Theorie sein, dass die Kinder sich um 180 drehen.
Nichts desto Trotz, ich geniesse mein pflegeleichtes Baby und frage mich nicht ob sie
"normal" ist Ich denke, solche Babys kommen öfter vor als man denkt. Na ja, für die Mutter ist das eigene Kind eh einmalig und ein kleines Wunder sowieso ...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 0:01

Hihi Nutella
Damals auf der Frühchenstation sagten sie sie sei ein Vorzeigefrühchen, immer ruhig usw. Eine Ärztin meinte dann, naja wie die Mama. Wenn die wüßte
Hoffentlich wird sie net wie ich als Kind war
Emilia kann auch gut protestieren wenn sie was net bekommt, sie gibt dann echt net auf


LG Dani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 7:36

DANKE!
hach, danke für deine entwicklungstheorie bzgl "liebes baby = kleinkindnaturkatastrophe, anstrengendes baby = lieb und nettes kleinkind"

ich hoffe, du behältst damit recht...ich könnte heulen, wenn ich solche beiträge hier lese.
meine tochter ist 11 monate und bringt uns seit dieser zeit recht häufig um den verstand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 10:18

Hatte auch so ein Mädel...
... sie war die 6 Lebensjahre super! Wie du beschreibst... Schlaf, Spiel, Selbstädnigkeit später, Sprachentwicklung super, alles prima... bis zur Schule etwa, so 2. Klasse.

Danach hat sie alles gewendet: Probleme in der Schule, mit anderen,... naja... jetzt ist sie 13 und die Pubertät ist echt heftig! Da wünsch ich mir wirklich sie wäre als Baby stressig gewesen und jetzt nicht!

Muss nicht so sein, war aber bei uns so und ich habe das schön öfter gehört... wenn sie als Baby stressig sind sind sie es später eher nicht und umgekehrt. Aber Ausnahmen gibt es sicher auch.

Grüße

Isa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 10:26

Ja bis jetzt schon
Meine Maus ist 12 Wochen, schläft von 22 Uhr bis 9 uhr morgens durch, schreit nur wenn sie Hunger hat, sonst meckert sie eher. Aber schreinen fast nie. Bauchweh oder so hat sie auch noch nie gehabt, kann sich gut allein mal beschäftigen, badet gerne, lässt sich gerne wickeln und an und ausziehen. Mit den Flaschen leer trinken ist es ab und zu ein kampf aber zur Zeit nicht. Naja die KÄ meinte sie wäre zu dünn. Finde das zwar nicht, aber naja.
Drehen tut sie sich schon etwas und quasselt mir tagsüber die Ohren voll

Ach so, spucken tut sie(seit gestern nicht mehr, hoffe das reduziert sich jetzt!)aber viel und tagsüber kann und will sie net schlafen.

Bin aber ganz zufrieden mit ihr. Umtausch ist bei ihr ausgeschlossen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 10:34
In Antwort auf agaue_12061777

Hatte auch so ein Mädel...
... sie war die 6 Lebensjahre super! Wie du beschreibst... Schlaf, Spiel, Selbstädnigkeit später, Sprachentwicklung super, alles prima... bis zur Schule etwa, so 2. Klasse.

Danach hat sie alles gewendet: Probleme in der Schule, mit anderen,... naja... jetzt ist sie 13 und die Pubertät ist echt heftig! Da wünsch ich mir wirklich sie wäre als Baby stressig gewesen und jetzt nicht!

Muss nicht so sein, war aber bei uns so und ich habe das schön öfter gehört... wenn sie als Baby stressig sind sind sie es später eher nicht und umgekehrt. Aber Ausnahmen gibt es sicher auch.

Grüße

Isa

Daraisa
Naja dann kam sie halt mit der Schule net klar, hat aber sicher nix damit zu tun, das sie ein pflegeleichtes Baby war
Und das Mädchen in der Pubertät allgemein stressiger sind, is ja bekannt

LG dani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 10:40

..
Tauschen wirDD hehe ne sei froh..man sagt aber auch das die einfachen baby komplizierte teenies werden..bei mir wars so...ich war ein anstrengendes baby aber dafür danach komplett pflegeleicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:51
In Antwort auf daniw27

Daraisa
Naja dann kam sie halt mit der Schule net klar, hat aber sicher nix damit zu tun, das sie ein pflegeleichtes Baby war
Und das Mädchen in der Pubertät allgemein stressiger sind, is ja bekannt

LG dani

Naja...
.... die Problem zeigtens ich zwar in der Shcule vermehrt, hatten aber nichts mit der Schule an sich zu tun. Sie ist immer gern gegangen und alles.

Ist halt so ne Träumerin und ihre Leidenschaft ist schwetzen, das kommt da nicht so gut. Mittlerweile ist sie 7. Klasse Realschule und kommt so medium zurecht. Das soziale klappt halt hin und wieder nicht so optimal, sie versucht es aber immer wieder.

Man könnte auch sagen, sie hat eine schwierige Persönlichkeit und eckt ab und an bei anderen an.

Grüße

Isa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erfahrung mit Badering?
Von: yelena_12119032
neu
19. Februar 2008 um 21:48
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen