Home / Forum / Mein Baby / Wer hat bei euch zuerst den Kinderwunsch ausgesprochen?

Wer hat bei euch zuerst den Kinderwunsch ausgesprochen?

8. September 2014 um 18:39

Bei uns war es in jedem Fall der Papa
Auch der Wunsch nach einem 4. Kind ist bei meinem Mann stärker als bei mir.

Generell glaube ich aber irgendwie, dass eher die Frauen zuerst den Wunsch äußern.

Wie war es bei euch?

Mehr lesen

8. September 2014 um 18:57

Gar keiner
Wir wußten beide, dass wir Kinder wollen. Sowohl beim ersten als auch beim zweiten.Wurde gemeinsam beschlossen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 19:20

Der
Papi. Ich wollte nicht. Erst in ein paar Jahren...

Dann ließ es mich nicht mehr los, habe nochmal ueber alles nachgedacht und mich umentschieden.

Dann kriegte er ploetzlich Muffensausen.

Das war echt bekloppt. Jetzt ist der Luette 14 Monate alt und mein Freund betont immer, dass er eig erst 2-3 Monate alt sein duerfte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 19:30

1 ungeplant
2. geplant von mir
3. geplant von papi

4. ist erstmal von beiden ausgeschlossen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 19:45

Mein Mann...
... musste mich fast 5 Jahre lang bearbeiten bis ich so weit war. Jetzt ist der große 2 und die kleine 2 Monate und ich bin die stolzeste Mama!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 20:13

Ich
Er wollte schon immer Kinder, brauchte aber (für meine Vorstellungen) eeeeewig bis er sich dafür ausprach. Nun ist er stolzer Papa und möchte gerne schon das zweite Baby in Arbeit geben

Das darf sich aber noch Zeit lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 20:15

Hmmm....
eigendlich waren das wir beide zusammen.
Glaube ich zumindest

Ohje ist echt schon zu lange her, dass ich es einfach nicht mehr weiss, wie es eigendlich bei uns beiden dazu kam. Aber ich wusste auf jedenfall immer schon, dass ER der Vater meiner Kinder wird. Bingo! Haben 2 Kinder zusammen
Glaub, bei uns beiden kam der Wunsch in unsere Ausbildung. Wir hatten diesselbe Ausbildung damals, er war nur 1 Jahr weiter als ich. Als er im Kindergarten tätig war, kümmerte er sich immer rührend um die Kinder und bespaßte die Mäuse und die Erzieherinnen waren immer vollkommen zufrieden mit ihm.
Ich konnte mir nie wirklich Kinder an mir selber vorstellen, konnte mich nie wirklich als eine Mama sehen. Dann kam ich in einem Kindergarten und ich war immer hin und weg, wenn die uns unten in die Küche besuchen kamen oder wenns Essen ausgeteilt wurde, wie alle immer schon gespannt warteten oder wenn es rausging und die sollten sich die Jacken anziehen, kamen dauernd Kinder auf mich zu, ob ich denen die Jacke zu machen kann und und und....
Jaaaaaaaa ab da setzte bei mir der Kinderwunsch ein
Bequatschte das alles mit meinem Freund und wir beschlossen, dass ich die Pille absetze.
Da war ich erst 17(!!!)
Zum Glück dauerte unsere Tochter 2 Jahre, weil mein Kinderwunsch einfach ZU hoch war.
Als ich dann mit 19 locker liess und mir einbildete, ich werd eh nicht schwanger, erfuhren wir von unserer Tochter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 22:56


Das 1.war von mir gewollt,ich habe ihn davon unterrichtet,aber dass es so schnell gehen würde,daran hat er nicht gedacht.

Das 2.war von beiden geplant.

Das 3. Da hat der Papa kurz nach der Geburt des 2. geäußert,dass er noch eines möchte,am liebsten 2015,mal schauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 22:58

Irgendwie ja ER..
Wir waren erst 1,5 Jahre zusammen und etwas betrunken an Silvester. Kurz vor Mitternacht stritten wir uns, sodass jeder "allein" ins neue Jahr startete. Als wir dann das Gespräch suchten, versöhnten wir uns und er sagte so etwas wie, dass ich die Frau seiner Kinder werden soll. Irgendwie beschlossen wir dann, ein Kind zu bekommen. Ich hab das nicht so ganz geglaubt, immerhin waren wir ja alkoholisiert. Zu dem Zeitpunkt war ich noch 16 und er 21. Ein paar Tage später redeten wir nochmal darüber, ob das denn sein Ernst war... und er meinte es ernst. Ende Februar (inzwischen 17) hielt ich dann den positiven Schwangerschaftstest in der Hand. Direkt der erste "Versuch" klappte. Nach der Entbindung begonn die Schwägerin meines Mannes zu überlegen, ein drittes Kind zu bekommen und versuchte mich zu überreden, auch direkt nachzulegen. Ist ja einfacher, alles in einem Abwasch. Ich lachte drüber - aber nach genauerem Nachdenken..warum eigentlich nicht? Mein Mann brauchte noch Gedenkzeit...und nun? Wird mein Sohn im November 1 Jahr alt, mein Mann wird 23, unsere Tochter kommt im Dezember, und im Januar werde ich 19! Geheiratet haben wir zwischenzeitlich dann auch schon... und bis jetzt bereue ich all das keineswegs. Es ist zwar alles etwas verschwommen und komisch, "wie" wir auf diese "Idee" kamen...aber es war definitiv die Beste, die wir hätten haben können!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 23:00

Mein mann -
er wollte immer 4kinder
3sind gemacht - zum 4.pusht er mich gerade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen