Home / Forum / Mein Baby / Wer hat eine BRUSTVERGRÖSSERUNG vornehmen lassen und....

Wer hat eine BRUSTVERGRÖSSERUNG vornehmen lassen und....

15. November 2011 um 20:12

...hab mal paar fragen...
bei mir steht ein brust op an...wie war das bei euch?
-wie lange waren die schmerzen?
-konntet ihr trotzdem eure kinder gut betreuen (hochheben, spielen, anziehen)
-musstet ihr über nacht in der klinik bleiben?

DANKE IM VORRAUS

Mehr lesen

15. November 2011 um 20:24


Hallo!
Ich kann Dir leider nicht helfen, aber mich interessiert das im umgekehrten Fall! Ich möchte eine Verkleinerung... Ich hab schon Immer Riesenbrüste und würde Alles dafür geben, wenn Sie kleiner wären... Ich bin jetzt schwanger mit dem 2. Kind, und wenn ich dann abgestillt habe und es immernoch so ist, werd ich sie mir verkleinern lassen...

LG kamami

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 20:29


Ich vor 6 jahren

Habs untern muskel u es warwn 3 wochen hölle, nicht selbst hinsetzen, hinlegen, anziehen, ausziehen, kämmen usw nichtsss!!!
Hatte zu der zeit noch krin kind aber wenn dann hätte ich aufjedenfall die drei wochen 24std hilfe gebraucht!!
Ja war eine nacht drin u das ist auch wichtig!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 20:30
In Antwort auf kamami


Hallo!
Ich kann Dir leider nicht helfen, aber mich interessiert das im umgekehrten Fall! Ich möchte eine Verkleinerung... Ich hab schon Immer Riesenbrüste und würde Alles dafür geben, wenn Sie kleiner wären... Ich bin jetzt schwanger mit dem 2. Kind, und wenn ich dann abgestillt habe und es immernoch so ist, werd ich sie mir verkleinern lassen...

LG kamami

Es ist nie gerecht aufgeteilt ha ha ha
ich weiss nur das eine verkleinerung VIEL aufwendiger ist...und schmerzhafter... daher müsste man auf jedenfall jemanden haben der mindestens 1 woche für einen da ist und im haushalt hilft, wie z.b. mama oder eine gute freundin...oder der mann wenn er sich frei nehmen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 20:33
In Antwort auf mausepups24


Ich vor 6 jahren

Habs untern muskel u es warwn 3 wochen hölle, nicht selbst hinsetzen, hinlegen, anziehen, ausziehen, kämmen usw nichtsss!!!
Hatte zu der zeit noch krin kind aber wenn dann hätte ich aufjedenfall die drei wochen 24std hilfe gebraucht!!
Ja war eine nacht drin u das ist auch wichtig!!

Oje 3 wochen horror
du arme...
ich bin bei einem arzt der die modernste technik hat...viele frauen die bei ihm das vornehmen lassen gehen am nächsten tag sogar arbeiten...was ich mir nicht vorstelllen kann...aber anscheinend ist es wirklich so... ich werde auch 1 nacht da bleiben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 21:00
In Antwort auf alinkij

Oje 3 wochen horror
du arme...
ich bin bei einem arzt der die modernste technik hat...viele frauen die bei ihm das vornehmen lassen gehen am nächsten tag sogar arbeiten...was ich mir nicht vorstelllen kann...aber anscheinend ist es wirklich so... ich werde auch 1 nacht da bleiben...


Was soll das denn für eine Technik sein??

Die 3 Wochen Ruhigstellung sind ja dafür gedacht, dass das Implantat mit deinem Gewebe "verwachsen" kann - wenn du dich zu viel bewegst und anstrengst, reißt das ja immer wieder auf und heilt nicht richtig

Kommt mir irgendwie komisch vor.....

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 21:15
In Antwort auf christkindsmama


Was soll das denn für eine Technik sein??

Die 3 Wochen Ruhigstellung sind ja dafür gedacht, dass das Implantat mit deinem Gewebe "verwachsen" kann - wenn du dich zu viel bewegst und anstrengst, reißt das ja immer wieder auf und heilt nicht richtig

Kommt mir irgendwie komisch vor.....

Liebe Grüße

Die implantat tasche wird mit
radioplasma gemacht. auf den mm genau. daduch verliert man auch weniger blut als bei einer normaler blutabnahme. man brauch auch keine bandaschen.. unter die brust kmmt ein silikonpflaster...man kann sogar direkt nach der op die hände über den kopf halten...und ich mache keine volllnarkose sondern eine betäubung aber dabei schlafe ich trotzdem... dämmerschlaf nennt man das. das ist nicht so schmerzhaft nach dem aufwachen wie bei einer vollnarkose... den es ist eine betäubung ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 21:17
In Antwort auf alinkij

Oje 3 wochen horror
du arme...
ich bin bei einem arzt der die modernste technik hat...viele frauen die bei ihm das vornehmen lassen gehen am nächsten tag sogar arbeiten...was ich mir nicht vorstelllen kann...aber anscheinend ist es wirklich so... ich werde auch 1 nacht da bleiben...


Sorry aber op ist op und wenn man am nächsten tag arbeiten könnte ist das nicht grad gut!
Hoffe dein arzt ist seriös

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 21:25
In Antwort auf mausepups24


Sorry aber op ist op und wenn man am nächsten tag arbeiten könnte ist das nicht grad gut!
Hoffe dein arzt ist seriös

Die frauen haben das in den foren geschrieben...
ich persönlich kann das auch nicht vorstellen...
mein arzt ist seriös er ist sogar wissenschaftlar auf dem gebiet he he he... ich hab zu ihm vertrauen aber trotzdem angst vor den schmerzrn...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 21:27

Ich hatte eher angst vor der narkose
aber da ich keine vollnarkose nicht machen muss (alternative)
bin ich etwas beruhigter... aber angst trotzdem. denke wenn man so sehr sich grössere bruste wünscht um sich einfach nur wohl zu fühlen nimmt man auch schmerzen in kauf... naja und kostenfrage ist es ja auch natürlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ot Frage Schmerzen im Sprunggelenk
Von: azina6
neu
15. November 2011 um 21:09
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen