Home / Forum / Mein Baby / Wer hat eine Eipollösung machen lassen?

Wer hat eine Eipollösung machen lassen?

11. Februar 2015 um 9:28

Wenn ja wie war es?
Hat es was gebracht?
Welche ssw wart ihr da?

Danke und LG

Mehr lesen

11. Februar 2015 um 9:33

Huhu
Meine Ärztin hat es drei mal gemacht ab et.
tat ziemlich weh.
führte zU rückenschmerzen und wilden wehen, aber sonst nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2015 um 10:50

Bei
Meiner ersten schwangerschaft, wurde es gemacht ohne zu fragen! Die Ärztin meinte nur, es könnte jetzt mal kurz ziepen. Ich war 40+7. es tat bei mir sau weh. Ich würde nach Hause geschickt mit dem Spruch, es kann heute zu Blutungen kommen.(was auch sofort so war, die hatten mir gleich eine Slipeinlage gegeben) Ich vergesse nie, wie ich damals gekrümmt im Auto saß und dachte, was zum Teufel hat die mit mir gemacht. Ich hatte den ganzen Tag Schmerzen davon. Ich lag nur noch auf dem Sofa. Ich hab dann gegoogelt, was das wohl war. Ich war halt unvorbereitet, was echt scheiße war. Die hätten wenigstens Fragen oder bescheidsagen müssten.
Aber im Nachhinein war es ok. Mittags eipollösung und ca. 23:30uhr gingen die Wehen los Punkt um 8:00 war er da.

..... Geholfen hat es, aber so weit ich weiß, wird sie kaum noch gemacht, da es wirklich schmerzhaft sein kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2015 um 11:52

Ich...
Hallo erstmal,

Ich hab es gemacht bekommen bei 41 3.
Es war kurz sehr unangenehm, aber wirklich nicht lange. Das war Freitags Mittag gegen 12 Uhr bei meinem FA.
Ich hatte dann noch das WE vor mir, damit die kleine sich selbst auf den Weg machen konnte, sonst wäre Montag eingeleitet worden.

leichte Blutungen waren nachmittags da, aber nur auf der Toilette (Klopapier) ersichtlich.

Abends um 21:30 haben die Wehen begonnen!
Samstag Abend war meine kleine dann da.

Wie gesagt kurz schmerzhaft aber dadurch ist mir die Einleitung erspart geblieben!

Alles Gute für Dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2015 um 12:04

Ganz ehrlich?
Nie wieder

Meine FÄ hat die Lösung das erste Mal ohne Vorwarnung am ET gemacht und ich hab die ganze Praxis zusammengebrüllt, das war soooo schmerzhaft. Danach hatte ich tierische Unterleibsschmerzen und ein paar wilde Wehen, das wars.

Ein paar Tage später haben wir das mit meinem Einverständnis nochmal versucht (ich hatte seit Wochen jeden Abend Wehen und war überm Termin) und es hat wieder nichts gebracht. Einen dritten Versuch im Krankenhaus hab ich vehement abgelehnt.

Kind kam dann an ET+10 nach Einleitung durch Gel per sek. Sectio.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2015 um 13:36

Also ist es wohl
wie bei allen wenn der Körper bereit ist könnte es klappen wenn nicht dann nicht.

Bei mir ist es so das ich gerade bei et+2 bin, soweit ok aber hatte vor fast 3 Jahre ne sek. Sectio wegen missglückter Einleitung. Am Montag also bei et+7 soll ich wieder zum Chefarzt ins Krankenhaus, meine Hebi denkt er wird mir die Einleitung anbieten oder gleich den Ks. Nach einem Kaiserschnitt sollte man wenn möglich auf eine Einleitung verzichten!
Die lassen mich wohl höchstens bis et + 10 warten..

Nun will ich aber nichts unversucht lassen und lass von meiner Hebi am freitag ne Eipollösung machen.
Der Kleine Mann wird schon sehr groß geschätzt und denn noch der Ks damals das lässt die alle durch drehen!
Zum Glück hab ich meine Hebi bei mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2015 um 14:50

Ich gleich zweimal.
Bei Kind 1 bekam ich sie an et+8 Vormittags. Am Abend hatte ich die ersten Wehen und an et+9 war er dann abends via ks geboren. Der Befund war damals Gebärmutterhals verstrichen und muttermund 2 cm offen.

Bei meinem 2. Sohn wurde es bei 40+0 gemacht. Auch hier Vormittags eipollösung, mittags erste wehen und am frühen morgen bei et+1 spontan geboren. Hier war der Befund vorher. Gebärmutterhals voll verstrichen und muttermund 5 cm offen.

Bei beiden Kindern hatte ich vorher keine einzige wehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2015 um 15:57

Ich
War 7 Tage über ET und der MM war schon 2cm auf. 2 Tage später bei ET plus9 wurde dann eingeleitet und dann kam die kleine Lady

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2015 um 17:39

Ich auch
Ich sollte bei Et+6 zur Einleitung ins Kh. Muttermund war da 2 cm offen.

Stattdessen wurde die Eipollösung gemacht um etwas anzuschubsen. Es tat überhäupt nicht weh, ich hab überhaupt nichts gemerkt.

An Et+7 zur Mittagszeit kam meine Tochter dann spontan zur Welt

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2015 um 20:43

Mein FA hat das auch ohne Vorwarnung
am ET bei mir gemacht. Befund war geburtsreif und Mumu 2 cm offen. Nach 6 Stunden (19 Uhr) fingen die ersten Wehen an und 2:24 Uhr war die Maus da.

Die Eipollösung war unangenehm aber schmerzfrei. Ich habe mich nur gefragt, was er da schafft und er meinte nur Eipollösung und ich hä? was ist denn das? und er: ihr Kind kommt bestimmt heut nacht, und so war es dann auch.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2015 um 20:45

...
Ich war 5 Tage über ET. Es hat ziemlich weh getan und nichts gebracht.
Ich würde es nicht wieder machen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen