Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Wer hat hier noch eine kinderlose beste Freundin?

Wer hat hier noch eine kinderlose beste Freundin?

13. Februar 2014 um 19:16 Letzte Antwort: 13. Februar 2014 um 21:49

Hallo Mädels!

Die Frage steht ja schon in der Überschrift. Wie haben die auch eure Schwangerschaft reagiert? Wie gehen die damit um, das ihr Kind/er habt? Und wie gehen die damit um, das sich evtl. ja auch euer Freundeskreis so verändert hat, das überwiegend andere Eltern dabei sind?

Irgendwie bedrückt mich das Thema momentan. Meine beste Freundin und ich gehen seit 8 Jahren durch Dick und Dünn, haben schon sehr viel zusammen durchgestanden und waren immer füreinander da. Das Problem ist ihr unerfüllter Kinderwunsch...nicht, weil es nicht klappt, sondern weil ihr Freund keine Kinder möchte und sie das scheinbar so hinnimmt obwohl es ihr grösster Wunsch ist Kinder zu bekommen. Hinzu kommt, das sie eigentlich schon eins hätte, was heute 8 Jahre alt wäre.

Es war schon schwer als ich damals mein erstes Kind bekam. Sie hat sich zwar gefreut und hat sich auch nichts anmerken lassen, aber sie hat mal zugegeben, das es ihr sehr weh tat. Sie liebt meine Tochter aber total und ist trotz allem von Anfang an ganz vernarrt in sie. Nun bin ich zum 2. Mal schwanger und bekomme Anfang April mein zweites Kind. Ich habe das Gefühl, das ist für sie noch schlimmer. Ich hab nach der ersten Geburt (04/2010) immer scherzhaft gesagt, das ich ihr nun den Vortritt lasse und sie mal erst eins bekommen soll, bevor ich noch eins bekomme. Damals hatte ich auch noch keinen Partner. Nun bin ich aber seit 3 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen und so leid sie mir tut, aber ich kann ja nicht mein Leben und meine Familienplanung danach richten, ob ihr Freund nun doch irgendwann mal ein Kind möchte. Hinzu kommt, das nun auch 2 Freundinnen von mir (die sie auch kennt) schwanger sind bzw. ein Kind bekommen haben. Ausserdem hat sich mein Freundeskreis generell etwas verändert, weil ich halt jetzt mehr mit Eltern zu tun habe, z.b. von Freunden aus der Kita meiner Tochter, etc. Ich hab das Gefühl, das belastet sie alles sehr.

Es tut mir ja auch leid für sie und ich möchte ihr ja auch nicht weh tun. Aber was soll ich denn da machen. Ich bin nunmal jetzt in der 37. Woche schwanger, ich wollte nunmal 2 Kinder, die einen nicht zu riesigen Altersabstand haben...und es bekommen nunmal viele Leute aus unserem Freundes-/Bekanntenkreis Kinder, immerhin sind wir alle so um die 30 rum. Wie gehe ich denn jetzt damit um? Das zieht mich irgendwie mit runter. Ich trau mich garnicht mehr, mich in ihrer Gegenwart aufs Baby zu freuen.
Wie ists euch mit der Kinderlosen besten Freundin ergangen? Läufts weiterhin gut? Oder hat es sich vielleicht sogar auseinander gelebt?

Liebe Grüsse!
Cho

Mehr lesen

13. Februar 2014 um 19:52

Hallo cho,
ich habe auch eine Freundin ohne Kind. Sie möchte auch noch keins. Noch nicht. Trotzdem war es mit ihr sehr schwierig, als ich (und eine andere Freundin) schwanger wurden... Ich kenne diese Situation...

Ich kann dein Dilemma verstehen. Du wünschst dir ehrliche Freude von deiner liebsten Freundin und willst ihr gleichzeitig nicht weh tun... Es ist wirklich schwer, aber rechtfertige dich nicht. Jeder von euch hat sein eigenes Leben und für die Umstände kannst du nichts. Du brauchst wirklich kein schlechtes Gewissen haben.

Ich denke, wenn du Verständnis für sie aufbringen kannst indem ihr vllt nicht deine zwei Kinder zum ständigen Thema macht und du versucht wie bisher mit ihr umzugehen, dann ist das okay. Ihr seid Freundinnen und habt euch lieb... Ihr seid füreinander da. Wie bisher. Und wenn du das Gefühl hast, es belastet sie sehr dann sprecht darüber, aber lass dir kein schlechtes Gewissen machen!

Sie freut sich sicher sehr für dich, auch wenn es für sie persönlich einen bitteren Nachgeschmack
hat.

Gefällt mir
13. Februar 2014 um 19:58

Ups...nicht Anfang April...
Es ist Anfang März schon

Gefällt mir
13. Februar 2014 um 20:11


mein bester freund hat ein kind im alter meines sohnes und mein neffe ist auch wenig älter.
meine beste freundin (seit 20 jahren) will keine kinder.
und ansonsten gibt es in meinem freundeskreis keine kinder.
kinder sind in meinem freundeskreis irgendwie kein thema. bei meinem mann ist es ähnlich.
treffen finden fast immer ohne kind statt, ausser bei meinem besten freund und meinem bruder natürlich, wo es sich ja anbietet, die kinder mit zu nehmen.

als wir eltern wurden, sind unsere freundschaften ganz selbstverständlich erhalten geblieben. und wenn sohni mal dabei ist, freuen sich auch alle.
aber groß thema ist das nicht.

Gefällt mir
13. Februar 2014 um 20:24

Danke schonmal für eure Erfahrungsberichte
Ich glaube auch, das Problem ist einfach, das durch mich das Thema Kind ständig präsent ist. Sie hat schon seit einigen Jahren den Kinderwunsch, bzw. ist es eher so, das sie das Kind damals sogar wollte. Ihr Freund wollte es nicht. Da sie keinerlei Unterstützung hatte, weder von ihrer Familie, noch von der Familie ihres Freundes entschied sie sich schweren Herzens dagegen. Das hängt ihr glaube ich bis heute nach und ist wohl auch zwischen ihr und ihrem Freund ständiges Thema, weil er ihr damals versprach zu einem späteren Zeitpunkt eins zu wollen. Nun sind fast 9 Jahre vergangen und er lässt sie immernoch warten, bzw. lässt durchblicken, das er ja eigentlich garkeins möchte.

Ich hab gerade nochmal kurz mit ihr über das Thema geredet, weil sie mir sagte, das sie etwas bedrückt ist. Aber so richtig ran komme ich da auch nicht, sie sagt, sie möchte eigentlich garnicht so richtig mit mir darüber reden, weil sie mir eine gute Freundin sein möchte und nicht möchte, das ich ein schlechtes Gewissen wegen ihr habe. Sie sagt auch, das sie ja nur die Wahl hat ihn zu verlassen oder es hinzunehmen und das für sie die bessere Option wäre, es hinzunehmen.

Aber irgendwie ist das doch auch total doof. Ich soll jetzt so tun als sei alles ok, schaue aber jedesmal in ihre traurigen glasigen Augen wenn wir uns treffen?! Ich versuche ja schon das ganze Thema von ihr fern zu halten, aber gerade jetzt in den letzten Wochen der Schwangerschaft ist das Thema allgegenwärtig. Wir richten die Wohnung ja danach ein, der Bauch ist kugelrund, jeder den wir treffen fragt danach. Ich kann sie davor einfach nicht schützen.

Gefällt mir
13. Februar 2014 um 20:43

Ich hatte denfrüher zwar auch
Aber eine sehr gute freundin wurde vor mir schwanger.
Ich fand es halt schade dass wirnichtmehr wie gewohnt un die Häuser ziehen konnten, auch dass sie weniger Zeit hatte, aber es war so in Ordnung.
LG

Gefällt mir
13. Februar 2014 um 21:49

Also
Bei uns gibt es damit keine Probleme, Gott sei dank

Meine beste Freundin kenne ich schon aus Kindergartentage und wir sind immer noch best friends.
Sie ist Single und hat auch keine Kinder und ich habe 2012 unsere Maus bekommen.

Sie hat sich mega gefreut und war ganz aufgeregt.
Sie ist auch die Patentante und liebt unsere Maus überalles und würde alles für sie tun.

Wir wohnen eine Stunde auseinander und ich würde sogar sagen, dass seit dem Kind unser Kontakt wieder noch enger wurde.
Sie kommt min. 1x die Woche und wir telefonieren täglich.

Auch mein Freundeskreis hat sich nichr verändert und alles ist immer noch super

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers