Home / Forum / Mein Baby / Wer hat keinen Rückbildungskurs gemacht?

Wer hat keinen Rückbildungskurs gemacht?

5. Juli 2012 um 11:16 Letzte Antwort: 8. Juli 2012 um 12:43

Hi!

Mein Kind ist jetzt 9 Monate alt und ich habe keinen Rückbildungskurs gemacht. Ich konnte mich irgendwie nicht überwinden dahin zu gehen. Na ja jetzt ist's zu spät.

Wer hat auch keinen gemacht? Macht ihr zuhause Übungen, wenn ja welche, gibt's Fotos dazu oder eine DVD? Habe schon überlegt mich zur Kräftigung der Bauchmuskeln im Fitness-Studio anzumelden, aber ob die dort wohl geschult genug sind? Ich weiß wo mein Beckenboden ist und wie ich in anspannen kann, darum geht's mir nicht.

Ach ja und bitte keine Angriffe wieso warum weshalb ich keinen Kurs gemacht habe etc.

LG

Mehr lesen

5. Juli 2012 um 11:28

Hab auch keinen gemacht ...
hab irgendwie keine Zeit gefunden.
Und zu Hause mach ich auch nix, ich treib auf der Arbeit genug Sport Mein Sohn ist jetzt 15 Monate alt, ich bin nicht inkontinent, n Gebärmutter- oder Scheidenvorfall hab ich auch nicht .. alles supi. Aber dennoch hab ich überlegt nach der Geburt des 2. Kindes einen zu machen, so vorsichtshalber. ... man weiß ja nie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2012 um 11:32


Hab auch keinen gemacht, Sohni ist 1 Jahr alt.
Außer meinen kaputten Bauchmuskeln die ich jetzt langsam Zuhause versuche in Griff zu kriegen ist alles i.O.

Zum Bauchmuskeln langsam wieder trainieren setzt ich mich erstmal auf die Couch und heb die Oberschenkel von der Couch ab, so das die Beine in der Luft sind, Rücken dabei aber nicht anlehnen, das trainiert die Bauchmuskeln, ist aber nicht so anstrengend wie Situps (wovon ich mom. gerademal 1 schaffe ) Ich hoff das ich so in ein paar Monaten wieder merke das ich da wirklich noch Muskeln habe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2012 um 11:47


Beim Rückbildungskurs geht es aber nicht darum die Bauchmuskeln zu trainieren oder die Bauchdecke zu festigen. Sondern Hauptsächlich um den Beckenboden zu festigen!
Das ist der Haupt bestandteil eines solchen Kurses!
Ich will nicht Klugscheissen, aber manche wissen das echt nicht

Ich finde das schon sehr wichtig!!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2012 um 11:50


Ich hab auch (noch) keinen gemacht, weil ich nicht über so ne lange Zeit permanent an einem Ort bin (ich pendle mit Kind zwischen zwei Städten). Sollte aber eigentlich einen machen, weil ich merk, dass ich in bestimmten Situationen Schwierigkeiten hab, das Wasser zu halten. Schonmal aufm Trampolin gewesen? Au weia, sag ich da

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2012 um 12:08

Naja..
mit dem kurs ist es natürlich nicht getan, das ist schon klar...man soll dann die übungen schon zu hause wiederholen und auch länger als der kurs geht. natürlich bekommt man in 6 oder 8 wochen den beckenboden nicht "repariert", was eine 40 wöchige ss angestellt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2012 um 12:15

Tja
Soviel zum Thema "ICH brauche sowas nicht" klar passiert sowas nicht von heute, auf morgen....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2012 um 12:46
In Antwort auf malou_11988710


Beim Rückbildungskurs geht es aber nicht darum die Bauchmuskeln zu trainieren oder die Bauchdecke zu festigen. Sondern Hauptsächlich um den Beckenboden zu festigen!
Das ist der Haupt bestandteil eines solchen Kurses!
Ich will nicht Klugscheissen, aber manche wissen das echt nicht

Ich finde das schon sehr wichtig!!

Lg

@andysbaby
Ich habe noch nie so einen Kurs besucht, daher weiß ich nicht, was die genauen Bestandteile eines solchen Kurses sind. Aber immer wenn ich was von Rückbildung lese oder sehe, dann ist da auch immer Bauchmuskeltraining dabei gewesen. Dieses "Loch" überm Bauchnabel muss sich wieder verschließen (schräge Bauchmuskulatur) u.s.w. Daher dachte ich, dass ich sowas evtl. im Fitnessstudio trainieren kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2012 um 12:49

Ui
Ich sehe, ich bin nicht die einzige. Beruhigt mich etwas.

Inkontinenz tritt sowieso erst im Alter auf. Aber die kann auch auftreten, wenn man zwar nen Kurs besucht, die Übungen zuhause aber nicht macht. Der Beckenboden ist ein Muskel. Wäre ja schön, wenn Muskeln von 7x Training bis zum Alter straff bleiben würden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2012 um 13:19


Boa ich hab voll den langen Text geschrieben, und beim absenden hat sich die App verabschiedet
Also nochmal

Wegen dem "Loch" über dem Bauchnabel, der ja eher ein Spalt ist, ist es wichtig mit seitlichen sit ups anzufangen! Die fügen die Muskeln wieder zusammen. Gerade Sit ups weiten den Spalt, laut meiner Hebi.
Wenn du deine Bauchmuskeln anspannst, und keinen Spalt tasten kannst, darfst du normale Sit ups machen.
Joggen/laufen, Trampolin springen, auf jeden Fall erst nach Beckenboden Training!
Wenn du das jetzt noch machen möchtest, also einen Kurs, dann erkundige dich mal. Machen kannst du es auf jeden fall, nur musst du es dann selbst zahlen. Aber dann weisst du wenigstens, welche übungen richtig und auch wichtig sind

Lg (so jetzt kopiere ich vor dem abschicken )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2012 um 13:27


Durch die Schwangerschaft, bzw durch den wachsenden Bauch werden die Muskelstränge auseinander gezogen.
Das kann man tasten, wenn man den Bauch anspannt, und mit etwas druck über dem Bauchnabel fühlt. Also nicht am Bauchnabel, sondern über dem Nabel!
Der verläuft senkrecht nach oben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2012 um 13:27
In Antwort auf maxi_11988217


Ich hab auch (noch) keinen gemacht, weil ich nicht über so ne lange Zeit permanent an einem Ort bin (ich pendle mit Kind zwischen zwei Städten). Sollte aber eigentlich einen machen, weil ich merk, dass ich in bestimmten Situationen Schwierigkeiten hab, das Wasser zu halten. Schonmal aufm Trampolin gewesen? Au weia, sag ich da

Trampolin, Hüpfburg...
Oh ja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2012 um 13:32

Du
Merkst das, wenn du das machst was ich dir unten geantwortet hab
Bauchmuskeln anspannen, und fühlen/tasten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2012 um 13:34

....
während der schwangerschaft dehnt sich der muskel ja sehr stark, sodass nach der entbindung ein spalt zwischen den muskel entsteht, der sich erst wiedeer schließen muss. meist passiert das ohne große übungen(hab nach 6 wochen mit der rückbildung angefangen, vorher nicht trainiert und der spalt war dennoch geschlossen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2012 um 12:43

Noch mal zu diesem Spalt
Wenn ich liege ist da ein Spalt. Wenn ich den Bauch anspanne fügt sich dieser Spalt zusammen, ist also kein Spalt mehr. Ist das normal so oder muss der Spalt auch im liegen verschlossen sein?

Sorry hab absolut keine Ahnung von "sowas".

Blumenpflücken und Aufzug fahren verstehe ich. Aber was ist mit Namen schreiben gemeint? Muss ich dazu auch das Becken bewegen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen