Home / Forum / Mein Baby / Wer hat nicht gestillt???

Wer hat nicht gestillt???

4. Dezember 2012 um 11:11

Hallo ihr lieben.
Mein kleiner ist gerade 6 Tage alt. Hab ihn die ganze gestillt. Ich hab extrem viel Milch und die Brüste schmerzen. Wenn er an der Brust ist, geniess ich es total. Aber das stillen macht mich fertig. Alle 2 Stunden die riiesen Dinger auspacken und dann gibts ne riesen Sauerei und es läuft und läuft.
Ich bin seit gestern am überlegen, ob ich abstille. Bin aber im zwiespalt, da ich ja weiss, dass Muttermilch das beste fürs Baby ist.
Ausserdem hab ich Angst, dass ich keine richtige Bindung zu dem kleinen aufbaue.
Aber im Moment stresst es mich einfach. Nachts schlafen kann ich auch nicht, weil ich nicht liegen kann auf der Seite.
Weiss nicht, was ich machen soll.

Mehr lesen

4. Dezember 2012 um 11:16

Naja
Es wird besser. Also die milch pendelt sich ein.

6 tage sind ja nix, also brusttechnisch ist das ja noch nicht fertig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 11:25

Hallo!
Herzlichen Glückwunsch erstmal

Also: das Thema Stillen ist auch so ein Diskussions-Thema!

Du wirst wahrscheinlich viele verschiedene Meinungen bekommen!
Ich kann dir eben auch nur sagen, dass es das absolut beste ist, was du für dein Kind tun kannst, wenn es dir dabei nicht schlecht geht! Weist du, was ich meine? Du sollst nicht unglücklich sein, denn davon hat dein kind nichts!

Stillen ist am Anfang meistens schwierig! Du und dein Baby, ihr müsst euch kennenlernendas dauert eben eine Weile!
Und ist doch echt toll, dass du so viel Milch hast!!!! Du versorgst dein Baby sehr gut und was zu viel ist, wird auch weniger, wenn sich alles eingespielt hat!
Auch Flasche füttern hat Nachteile! Nachts ist Stillen um einiges Stessfreier!

Gib euch beiden noch ein bisschen Zeit, sei geduldig! Abstillen kannst du jederzeit! Aber die Milch zurückholen nicht so einfach!

Viele Frauen bereuen es, wenn sie abstillen!
(kann ich dir aus meinem Arbeitsalltag als Stillberaterin sagen).

Ich will dich keinenfalls überreden weiter zu stillen, aber denk nochmal darüber nach!

Liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 11:29

Ich
Weiss, dass sich das einpendeln muss. Ich hab nur einfach keine Kraft mehr. Die ss war echt nich schön. Ich will einfach mal, dass mir nix weh tut. Meine hebi gibt mir auch tips und ich befolge sie.
Hab ja auch noch einen Sohn. Hmm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 13:54

Stillen oder nicht-stillen
dazu möchte ich dir keinen Rat geben. Das musst du für dich entscheiden und solltest dir da auch nicht rein reden lassen.

Nur soviel: ich musste nach 3 Monaten abstillen und fand das immer total schade. Ich war am Ende meiner Kräfte. Aber: mein Sohn ist auch heute (15 Monate) noch total verkuschelt und wir genießen das beide sehr. Nur weil man Flasche gibt - aus welchen Gründen auch immer - muss da die Mutter-Kind-Bindung nicht drunter leiden!

Und ja, Muttermilch ist das Beste für das Kind. Aber nur eine glückliche, entspannte Mutter ist gut fürs Kind. Und wenn dich die Stillerei so arg belastet, tust du deinem Zwerg auch keinen Gefallen.

Wünsch dir alles Gute!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 13:59

Nach 8 Wochen abgestillt
Ich war (aus anderen Gründen) aber auch nur unglücklich, genervt und gestresst vom stillen und habe es nach 8 Wochen gelassen. Das ganze hat dann die Bindung zu meinem Sohn eigentlich erst möglich gemacht denn vorher ging es mir einfach nicht gut und ich konnte mich garnicht auf mein Kind einlassen.

So war es bei mir (in der kurz Fassung).
Ich kann die nur Raten, höre auf dich, dein Herz und deinen Körper! Und egal was du willst, lass es zu und "schäme" dich nicht für deine Entscheidung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 14:03

Wie war's denn
bei deinem Großen?

Hast du ihn gestillt? Gab's Probleme?
Oder hast du nicht gestillt/ früh abgestillt? Wie ging's dir damit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 14:40

Danke
Bin grad auch nur gestresst. Müde, kopfweh. Die Hebamme hat mir jetzt auch geraten es lieber zu lassen.
Bei meinem grossen hab ich 8 Wochen gestillt bzw abgepumpt. Da war es ähnlich. Wollt eigentlich garnicht stillen, aber hab jetzt gedacht ich versuch es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 15:55

Warte ab
Du hast ja noch den Milcheinschuss, keine Angst in spätestens einer Woche wirds weniger und das Verhaltnis Bedarf und Produktion ist angepasst. Tschakkaaaa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 15:57

Ich
Mir tats einfach zu weh und da hatte ich keinen bock drauf.

Sechs wochen abgepumpt und es war immer zu wenig....

Finde nicht, dass ich was verpasst hab!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 16:15

-
Ich stille nicht. Meiner Maus geht es gut, sie ist gesund, wächst und gedeiht mit Aptamil Man kann auch so eine gute Bindung aufbauen denke ich. Beim Flasche geben sitze ich ja nicht 2 meter weit weg von ihr Das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Ich bereue es nicht, die Flasche zu geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 16:19


Ich hab kaum milch bekommen und wochen gekämpft!!!
Anfangs ust es nie leicht also glaube bitte auch nicht das es einfach wird wenn du nachts ne flasche machst! Vorallem kommen irgendwann die selbstvorwürfe das du deinem kind aus bewuemlichkeit das beste vorenthalten hast (nicht böse nehmen )!!
Meine schwägerin hatte auch soviel milch u sauereien. Ihre hebamme hat ihr ne halbe abstilltablette gegeben. Hat sich dann geregelt u normalisiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 17:19

Also
Hab mich entschieden. Werde abstillen.
Vielen lieben Dank für eure Antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 17:34

Hey
du hast dich zwar schom entschieden, aber was ich echt super fand waren die milchauffangschalen von medela. ich hab über den tag verteilt alles aufgefangen und dann eingefroren. auch während dem stillen hatte ich auf der nicht gestillten seite die auffangschale drin.

wenn es dich unglücklich macht wirds dir aber auch nicht helfen.

vg iri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 18:20

Deine Entscheidung,
aber bei mir wars bei beiden Kindern ähnlich. Schmerzende, übervolle Brüste, die ständig auslaufen... ging jeweils mehrere Wochen so, ich wusste aber wofür ich es mache . Um Linderung zu verschaffen, habe ich mit der elektr. Milchpumpe von Medela den "Überschuss" nach dem Stillen abgepumpt (und eingefroren, hatte so Vorräte für alle Fälle), nach ca 8 Wochen war das Thema gegessen, Milchproduktion hatte sich eingependelt. Habe meine Tochter 9 Mon. lang gestillt und meinen Sohn etwas über 12 Mon. Würde es trotz aller Unannehmlichkeiten wieder so machen, da ich davon überzeugt bin, dass zw. Mumi und Flaschenmilch ein meilenweiter Unterschied ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram