Home / Forum / Mein Baby / Wer hat noch so ruhige babys?

Wer hat noch so ruhige babys?

31. Juli 2011 um 16:51

Ich sollte mich nicht beschweren, tue ich auch nicht!! Würde mich nur mal interessieren...

Unser kleiner ist deit der geburt ein ruhiges Baby und er macht einen fröhlichen eindruck. Er schläft bereits seit vielen wochen in der nacht ca. 9 stunden durch. Er trinkt sehr regelmäßig und macht einen gesunden eindruck. Er beschäftigt sich auch alleine, z.b wacht er nach seinem mittagsschlaf auf, ist aber ruhig. Es kann sein, dass er dann wach im bettchen liegt, wir aber denken, dass er noch schläft. Schauen wir in sein bettchen, wundern wir uns, da der kleine mann hellwach ist und uns anstrahlt....

Also alles topp - eigentlich. Nun waren wir bei der ostheopatin und sie meinte, er würde sich zu wenig bewegen. Wir machen jetzt einige übungen, eine therapie ist noch nicht nötig.

Er ist jetzt 14 wochen alt und war im bauch schon ein ruhiger Geselle.

Nun mache ich mir doch gedanken, ob alles in ordnung ist....nicht dass er zu lieb ist.

Ich weiß, ich sollte froh sein, so einen tollen Sohn zu haben. Aber irgendwie mach ich mir doch Gedanken, weil er so ruhig ist. Aber wie gesagt, er ist auch sehr fröhlich.

Habt ihr auch so ruhige Zeitgenossen?

Mehr lesen

31. Juli 2011 um 18:06

Danke für die Antwort....
... so wie Du das beschreibst, ist es bei uns auch . Der Satz "Ein Baby für Anfänger" hat mir gut gefallen .

Ich bin halt leider so ein Kopfmensch und deshalb mache ich mir halt immer Gedanken - auch wenn ich eigentlich nur glücklich sein sollte, dass Moritz so ein ausgeglichenes Baby ist. Andere beneiden uns, und was mach ich: Ich grübele, ob etwas nicht stimmen könnte. Mensch, bin ich blöd - eigentlich....

Aber seit dem Besuch bei der Osteopatin bin ich irgendwie extrem verunsichert: Beschäftigt er sich zu viel mit sich selber? (dabei weiß ich, dass das doch auch gut ist und dass der Kleine schon alleine so viele Eindrücke zu verarbeiten hat....); bewegt er sich zu wenig (er strampelt nicht viel); bisher war ich immer sooo stolz, dass er in Bauchlage das Köpfchen so gut gehalten hat. Nun meinte die Osteopatin, dass er sich überstreckt.... - also auch nicht gut; lass ich ihn zu wenig nackt strampeln?; soll ich mehr Strampler anziehen und nicht so viel Hosen? ....

Doof - eigentlich habe ich mich auf den Besuch bei der Osteopatin gefreut und war mir sicher: Es ist alles in Ordnung, da Moritz so ausgeglichen ist. Und nun dass: Moritz geht es gut, nur die Mami ist total verunsichert!

Noch dazu: Ich gehe zu einer Delfi-Gruppe und das macht uns beiden viel Spaß. Und nun meinte die Osteopatin nur: Na, ob das sein muss? Die Sachen, die die Babys da machen sollen/können, sind nicht immer gut für die Babys. Und Babyschwimmen: Naja, fand sie auch nicht so doll.

Tja, was soll man da als unerfahrene Mama noch glauben???? Ich dachte, Übungen bei der Delfi-gruppe sind gut für Moritz - die Leiterin ist doch ausgebildet. Und nun verunsichert mich eine ausgebildete Osteopatin.


Naja, habe jetzt wieder einen Roman geschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2011 um 9:50

Irgendwie ist jetzt jedes 3 kind in einer therapie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest