Home / Forum / Mein Baby / Wer hatte auch Blutungen in Schwangerschaft und bei wen ging es gut

Wer hatte auch Blutungen in Schwangerschaft und bei wen ging es gut

7. Mai 2014 um 13:36

Hallo ihr lieben....

ich weiß nicht genau wie weit ich bin aber ich bin schwanger.
Am 23.4 wurde die Schwangerschaft festgestellt und der Arzt meinte es wäre so Anfang 5. Ssw.
Gestern habe ich dann leichte hellrote Schmierblutungen und Unterleibschmerzen gehabt.
Bin dann gleich ins Krankenhaus gefahren.
Die Ärztin dort meinte ja Sie sieht die Blutungen aber nur ganz leicht und fragte ob eine Schwangerschaft festgestellt wurde.
Sie könne nix erkennen.
Dann hat Sie doch eine Schwangerschaft festgestellt aber keine intakte und am Ende war ich doch schwanger ohne Blutungen und alles wäre gut.
Aber ich sollte mich heute nochmal bei meinem Frauenarzt vorstellen weil sie ja keine Vergleichswerte hat.
beruhigt hat mich das ganze nicht wirklich.
Die Blutungen haben dann über Nacht aufgehört aber mein Frauenarzt war heute nicht da ich soll morgen früh vorbei kommen...

Wer hatte auch in der Schwangerschaft auch Blutungen und es war aber trotzdem alles gut.

Mehr lesen

7. Mai 2014 um 13:55

Ich...
Hatte bei meiner mittleren sogar recht starke Blutungen. Müsste in der 8. / 9. Woche gewesen sein. Ursache dafür wurde nie festgestellt, aber ihr ging es zu jeder zeit gut. Bei der jüngste waren es gelegentliche, ganz leichte schmierblutungen. Anfangs war auch nicht ganz klar, ob sich das Baby normal entwickelt und einfach nur abwarten zu können war die Hölle. Aber auch da ging alles gut. Ich drück ganz fest die Daumen, dass bei Dir auch alles in Ordnung ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 14:00

..
Bin aktuell 36 ssw. Hatte in der früh Schwangerschaft 2 mal blutungen einmal sogar mit Krämpfen. Bekam dann im kh utrogest und Magnesium

dann hatte ich ca in der 22 ssw blutungen war auch im kh aber alles gut gewesen

meinem Prinzen geht es gut und in ca 4 wochen ist er da

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 14:19

Hier
Bin jetzt in der 15 SSW und habe fast von Anfang an permanent (!) Blutungen.
Habe zwei mal richtig starke, schwallartige Blutung gehabt, habe zwei mal geglaubt, dass ich das Baby verloren habe.
Bisher war aber alles ok. Das Baby entwickelt sich gut und das Herz schlägt auch immer, wenn die Ärztin guckt.

Mein Problem: entweder Hämatom oder zweite Fruchtblase (die sich aber nicht entwickelt hat). Und da eine intakte Schwangerschaft besteht, blutet es wohl so lange ab. Es sind halt immer nur Schmierblutungen und "altes" Blut.

Hoffe, ich konnte Dir ein bisschen Mut machen - muss ich mir selbst auch jeden Tag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 20:25

Vielen dank fürs Mut machen
Ich hoffe so sehr das ich morgen das Herzchen schlage sehe...
wenn nicht wäre ich am Boden zerstört aber ich muss dann stark sein für meinen Sohn.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 20:45

...
Sah das herzchen erst in der 8 ssw. Hast noch zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 20:51

Hier
Damals war ich fast täglich im Krankenhaus wegen Blutungen, weil meine frauenarztin im Urlaub war, sie wollten dann sogar ausschaben..
Bin dann abgehauen, wollte es nicht wahr haben.
Zwei Wochen später bin ich zu meiner Ärztin, sie sah mein baby und den Herzschlag.
Sie ist gesund und munter...
Alles ging gut.
Also warte ab und mach divh nicht zu sehr verrückt.. ja, leicht gesagt, aber es ist auf jeden Fall noch Hoffnung da!

Ganz liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 21:13

Genau
War aber nicht zufällig kaulsdorf bei dir? Da habe ich es erlebt und von weiteren gehört...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 21:19
In Antwort auf sidney_12434181

Genau
War aber nicht zufällig kaulsdorf bei dir? Da habe ich es erlebt und von weiteren gehört...


Was habt Ihr für heftige Krankenhäuser?
Also bei mir war bei der ersten extremen Blutung auch nix zu sehen. Aber die Ärztin hat gesagt, dass höchstwahrscheinlich alles abgegangen ist und ich jetzt eine periodenähnliche Blutung kriege. Sollte nach ein paar Tagen jedoch zur Kontrolle des HCG-Wertes kommen. Damit eine Eileiter-SS ausgeschlossen werden kann.

Verdienen die da so gut dran?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 21:22
In Antwort auf panda_12888222


Was habt Ihr für heftige Krankenhäuser?
Also bei mir war bei der ersten extremen Blutung auch nix zu sehen. Aber die Ärztin hat gesagt, dass höchstwahrscheinlich alles abgegangen ist und ich jetzt eine periodenähnliche Blutung kriege. Sollte nach ein paar Tagen jedoch zur Kontrolle des HCG-Wertes kommen. Damit eine Eileiter-SS ausgeschlossen werden kann.

Verdienen die da so gut dran?

Ach so...
Hatte 2010 tatsächlich eine FG, das hat man auch im Ultraschall deutlich gesehen.
Sogar da hat mein Arzt gesagt: "Wir sollten nicht zu lange warten, aber sie müssen sich Zeit nehmen, sich zu verabschieden und abzuschließen."

Echt heftig, ehrlich!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 21:26

Heftig
Ich habe es noch von zwei weiteren gehört, die jetzt auch ein gesundes Kind haben, da sie meine Geschichte kannten.
Eine Schwester meinte noch zu mir "machen se sich
nix draus, wir haben hier täglich 11 fehlgeburten!" Tz...

Wollte da mal n netten Brief hinschreiben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 21:41

Ja hier
Ich hatte von der 13. bis zur 20. Woche Blutungen. Dauerhaft und periodenähnlich...

bei 12+4 hatte es angefangen, hatte gerade frühdienst im kh...
hatte dann sofort meinen fa angerufen. Der meinte ich soll in die nächste Klinik mit gyn fahren (in meinem kh gab's keine). Gab's da in der näheren Umgebung nicht, weshalb ich zu einer ortsansässigen fä gegangen bin.
sie hat geschallt und irgendwas von wegen: "Kind nicht lebensfähig, kein Herzschlag..." gemeint. Wollte mich gleich in die nächste gyn Klinik schicken...
Überweisung alles parat gehabt...

das hat für mich aber irgendwie nicht gepasst...mein Gefühl hat mir etwas anderes gesagt...

bin dann erstmal heim gefahren, 65 km, völlig verheult und zitternd...
Bin zu meinem fa. Der hat geschallt und sofort eine plazenta praevia gesehen...Herz hat selbstverständlich geschlagen!

Tja, mein nicht lebensfähiges Kind liegt nebenan und schnarcht!

Was ich dir sagen will:
hör auf dein Gefühl!
Blutungen sind in einer Frühschwangerschaft gar nicht soooo selten...

ich wünsch dir alles gute!

Liebe grüße

keri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen