Home / Forum / Mein Baby / Wer hatte das HELLP-SYNDROM oder Thrombozytensenkung

Wer hatte das HELLP-SYNDROM oder Thrombozytensenkung

17. Dezember 2009 um 23:01

Hallo!!!
Wollte mal von euch wissen, was habt ihr für Erfahrungen mit dem HELLP-Syndrom gemacht. Bin durch Zufall darauf gestoßen und habe etwas im Internet nachgelesen.

Ich hatte auch starke Wassereinlagerungen, und als ich die PDA wollte, hat man festgestellt, das meine Thrombozyten bei 87.000 Tausend lagen. Also die Gerinnung war sehr gestört.

War das das HELLP-Syndrom??? Oder müßte im Urin was nachgewiesen werden. Mein höchster Blutdruckwert lag bei 130/80.

Wirkt sich das irgendwie aufs Kind aus???

Mehr lesen

18. Dezember 2009 um 14:02

Ich
hatte zwar "nur" eine Präeklampsie aber ich schreib dir trotzdem. Beim HELLP ist soweit ich weiss noch die Leber mit betroffen.

Naja, war zur Geburtsplanung im KKH und die haben das da gemerkt, Blutdruck am Ende 180/110 , vorher war er eher immer zu niedrig. Musste drin bleiben, Eiweiss Kontrolle im Urin über 24h.
Naja, wurde dann am nächsten Tag eingeleitet.
Ich wollte unbedingt heim, meine Sachen packen (war 3 Wochen vor ET) denn mir ging es super gut!

Das ist ja das tückische daran. Eine Arbeitskollegin hat wg. HELLP in der 38. SSW ihr Kind verloren weil es nicht erkannt wurde!

Ich hatte KEINE Symptome, nur der Blutdruck und Eiweiss, kein Wasser nichts!
Ich glaub dein Blutdruck ist noch zu niedrig dafür v.a. der 2. Wert.
Dass es sich aufs Kind auswirkt im Nachhinein hab ich noch nicht gehört.
lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen