Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Wer hatte einen Kaiserschnitt in Teilnarkose gehabt?

Wer hatte einen Kaiserschnitt in Teilnarkose gehabt?

15. Januar 2013 um 1:40 Letzte Antwort: 15. Januar 2013 um 12:15

Mädels habe am 31 Januar einen Entbindungstermin mach mich so fertig mit dem Gedanken ob es ne voll oder Teilnarkose sein soll!

Möchte Jemand seine Erfahrungen mit mir teilen. Ich würde mich über jeden Krummel info freuen.

Was für die Teilnarkose spricht ist das live dabei sein und dass der Ehemann mit rein darf. Anscheinend ist man danach den Tag etwas schmerzfrei da das Narkosemittel noch seine Wirkung hat anders als bei der Vollnarkose?

Wie ist ist es live dabei zu sein? Was an Schmerzen sein wird vom Bauch danach usw. Kenne ich hatte einen Bauchschnitt gehabt letztes Jahr im August!!

Ich kann mir die Teilnarkose nicht vorstellen? LG

Mehr lesen

15. Januar 2013 um 7:36

Hallo
Ich habe mich voher von einem Anästhesisten beraten lassen, da ein KS bei mir zumindst nicht ganz unwahrscheinlich war. So konnte ich in Ruhe alle meine Fragen stellen und den Papierkram erledigen.

Dabei hat die Anästhesistin mir auch erläutert, welche Vor- und Nachteile welche Narkoseform für das Kind hat. Das war für mich letztendlich das Kriterium. Ich meine ich hätte irgendetwas mit "single shot" gehabt (ich glaube das ist die Spinale, nicht die klassische PDA).

Die OP fand ich gar nicht tragisch. Da es zwar kein geplanter, aber dennoch kein Notkaiserschnitt war, ging alles sehr ruhig ab und die waren supinett.

Die Scherzen fand ich jetzt nicht so dramatisch. Ich denke, so manche Spontangeburt ist heftiger (Dammris, etc.).

Und ganz ehrlich, wenn Du den Mini siehst, ist wirklich alles andere egal. Den ersten Schrei hätte ich auch nicht missen wollen.

Kopf hoch. Ich drücke Dir fest die Daumen.
LG

Gefällt mir
15. Januar 2013 um 8:40
In Antwort auf ora_12181445

Hallo
Ich habe mich voher von einem Anästhesisten beraten lassen, da ein KS bei mir zumindst nicht ganz unwahrscheinlich war. So konnte ich in Ruhe alle meine Fragen stellen und den Papierkram erledigen.

Dabei hat die Anästhesistin mir auch erläutert, welche Vor- und Nachteile welche Narkoseform für das Kind hat. Das war für mich letztendlich das Kriterium. Ich meine ich hätte irgendetwas mit "single shot" gehabt (ich glaube das ist die Spinale, nicht die klassische PDA).

Die OP fand ich gar nicht tragisch. Da es zwar kein geplanter, aber dennoch kein Notkaiserschnitt war, ging alles sehr ruhig ab und die waren supinett.

Die Scherzen fand ich jetzt nicht so dramatisch. Ich denke, so manche Spontangeburt ist heftiger (Dammris, etc.).

Und ganz ehrlich, wenn Du den Mini siehst, ist wirklich alles andere egal. Den ersten Schrei hätte ich auch nicht missen wollen.

Kopf hoch. Ich drücke Dir fest die Daumen.
LG

Stimmt..
..ich habe mir auch Schmerzmittel geben lassen. Hat gut geklappt

Gefällt mir
15. Januar 2013 um 10:40

Ich
Hatte auch ne spinale, würde es jederzeit wieder so machen, hatte auch tierisch schiss vor dem legen und dem ersten schnitt, aber das legen war nicht schlimm und den schnitt hab ich uberhaupt nicht gemerkt, dachte die wischen da noch sauber oder so.
Zum thema spinale oder pda:
Zumindest hier in hamburg ist es so dass bei geplant bzw solange es kein nks mit vollnarkose wird, eine spinale gemacht wird, ausser es liegt schon ne pda, dann wird aufgespritzt. Der vorteil bei der spinalen ist, dass es schneller und wohl auch sicherer wirkt, dafür kann man eben nicht nachspritzen und muss innerhalb von den zwei (?) stunden fertig sein.

Gefällt mir
15. Januar 2013 um 10:46

Kaiserschnitt
Ich hatte insgesamt 5 Kaiserschnitte, 2 davon in Vollnarkose und die restlichen 3 in Teilnarkose.
Ich würde jederzeit wieder eine Teilnarkose machen lassen. Es ist ein schönes Gefühl und der Partner darf auch mit rein, zumindest war es bei mir so. Das Operationsteam hat sich mit mir während der Narkose unterhalten. Wenn aufgeschnitten wird, davon hab ich nichts gespürt. Als das Kind rausgehoben wurde, da hat es sich angefühlt, als ob jeder Atemzug ins Leere geht, weil ich vor der Geburt sehr kurzatmig war. Das Zusammennähen dauert am längsten. Aber auch davon hab ich nicht viel mitbekommen. Schmerzen hatte ich keine. Auch danach hatte ich keine Schmerzen, da ja immer wieder, je nach Bedarf, bei mir Schmerzmittel nachgespritzt wurden.
Ich würde es jederzeit wieder machen lassen. Viel Glück und Herzlichen Glückwunsch zum Baby.

Gefällt mir
15. Januar 2013 um 10:48

???
5 Kaiserschnitte??
Meine Hebamme hat mir gesagt, mehr wie 3 kriegt man nicht, das wär zu gefährlich
Aber anscheinend geht's doch

Gefällt mir
15. Januar 2013 um 11:40
In Antwort auf alexis_11935866

???
5 Kaiserschnitte??
Meine Hebamme hat mir gesagt, mehr wie 3 kriegt man nicht, das wär zu gefährlich
Aber anscheinend geht's doch

Sectio
Ja, es geht. Kommt auf den Allgemeinzustand an. Viel Sport und das Ganze positiv sehen. Außerdem ist ein Kaiserschnitt nicht mehr so gefährlich, wie noch vor 20 Jahren (mein erster war vor 23 Jahren). Heutzutage ist ein Kaiserschnitt viel schonender, der endgültig letzte Kaiserschnitt war vor 9 Jahren.

Gefällt mir
15. Januar 2013 um 12:15

Hatte vor 8tagen meine spinal,
Ich empfand es als Hölle,es sind keine schmerzen aber einfach-man das kann man nicht beschreiben-einfach Ekelhaft,hatte das Gefühl die schmeißen mich vom op Tisch. Was natürlich schön war das mein Mann dabei sein konnte und den kleinen direkt gesehen habe,

ich hatte auch vollnarkose bei meiner ersten (Not ks) da fand ich die 45minuten im aufwachraum grausam,einfach weil jeder mein Kind schon gesehen hat,nur ich nicht.
Von den schmerzen danach,empfand beides gleich.mir ging es aber bei beiden nächsten Tag wieder gut.
Auch wenn ich die spinal irgendwie grausam fand,würde ich es so nochmal machen als eine vollnarkose.


Ach meine Zimmernachbarin hat Zwillinge entbunden mit einer spinal sie fand das überhaupt nicht schlimm.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers