Home / Forum / Mein Baby / Wer hatte schonmal eine Brustentzündung oder hat Ahnung davon?

Wer hatte schonmal eine Brustentzündung oder hat Ahnung davon?

19. Juni 2013 um 16:26

Hallo

Ich liege jetzt seit 3 Tagen auf der Couch mit einer Brustentzündung. Ich pumpe ab und lege meine Tochter regelmäßig an. Außerdem kühle ich nach dem stillen & während dem stillen massiere ich die harte stelle mit einem Finger. Mein Fieber ist seit gestern gott sei dank weg.

Ich frag mich nun wann die Verhärtung in der brust besser wird? Die Verhärtung wird meiner Meinung nach zwar minimal weicher nach dem stillen/abpumpen aber nicht extrem weicher. Dauert das? Oder muss das nach dem stillen sofort weich werden?
Die rote stelle wo die Entzündung ist, ist auch nicht kleiner geworden sonder das rote verblasst einfach etwas. Die rote stelle ist aber immer noch genau so groß.
Ich wollte meine Hebamme heute nochmal anrufen und nachfragen aber ausgerechnet heute erreiche ich sie nicht.

Kann mir bitte jemand helfen

Vielen dank für antworten!

Lg
Lala, lisha (2) und lia (3 wochen)

Mehr lesen

19. Juni 2013 um 18:07

Hallo
Ich hab Ahnung ich hatte schon 3 mal eine brustentzündung.

Also das kann dauern bis sich das löst.
Gut ist das dein fieber weg ist.

Du solltest vor dem stillen einen warmen Waschlappen auf die betroffene stelle legen, das fördert den milchfluss.
Und immer alle 2 stunden abpumpen oder stillen.
Sonst machst du alles schon richtig.

Wenn es morgen immer noch sehr verhärtet ist und du den Eindruck hast da tut sich nichts dann ruf deine hebi an.

Manchmal ist es so das es so verhärtet ist das die milchkanäle an der stelle nicht mehr poduzieren und dicht sind. Ist aber eigentlich nicht weiter schlimm weil die übrigen Kanäle produzieren genug milch.

Lg gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2013 um 18:11

Weisskohl
Versuchs mal damit. Hat bei mir sehr gut geholfen, als die milch eingeschossen ist.
Weisskohl in den kühlschrank legen, ein paar blätter nehmen und ein paar mal mit der teigrolle rübergehen und fann in den bh legen, aber nicht auf die brustwarze. Ist ein geheimtipp von der hebamme. Hat super geklappt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2013 um 18:17

Hab dir noch zwei Tipps
1. Mit Quark kühlen

2. Legt du dein Baby richtig an? Das Unterkiefer muss in die Richtung der Verhärtung zeigen. Kann zwar komische Positionen erfordern aber es wirkt

Alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2013 um 18:44

Genau
Das mit dem Weißkohl und dem quark wollte ich dir auch gerade noch sagen.

Und das stimmt, wenns geht dann das kind so hinlegen das das kien zu der betroffen stelle liegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2013 um 19:18

Vielen vielen dank
Ich dachte schon ich müsste jetzt ganz dringend zum Arzt weil die Verhärtung nicht viel besser wird. Aber das beruhigt mich schonmal

Also das mit der Wärme habe ich gerade eben probiert und es hat sich tatsächlich noch etwas gelöst. Ich hoffe dann mal das ich diese blöde Entzündung bald los bin.

Meine hebamme kommt morgen auch vorbei.

Nochmal vielen lieben dank fur die tipps

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2013 um 19:30


Kein Problem!

Ist auch doof so ein stau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen