Home / Forum / Mein Baby / Wer ist aller schwanger geworden trotz PCO?

Wer ist aller schwanger geworden trotz PCO?

14. Januar 2013 um 11:34

Hallo zusammen,

letzte Woche hat mir mein Fa mitgeteilt, dass ich PCO habe.

Ich würde gerne wissen, wer hier trotz PCO schwanger wurde und wie lange es gedauert hat?

Habt ihr ein Kind oder mehr?

Lg
Flower

Mehr lesen

14. Januar 2013 um 11:54

@Sommerregen
PCO bedeute, soweit es mir erklärt wurde, dass ich nicht jeden Monat einen Eisprung habe. Wie oft ich überhaupt einen habe, weiß ich nicht.

Ich brauch einfach jetzt ein bisschen die Erfahrungen von anderen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2013 um 12:21

Wurde euch die Hormonbehandlung vom Arzt empfohlen?
Ich habe jetzt "nur" Tabletten bekommen, um meinen Zyklus auf die Reihe zu bekommen und halt Folsäure.

Aber mehr hat er nicht gesagt. Er meinte nur, entspannen und viel Spaß beim Schwanger werden. .

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2013 um 15:03

@diekekslosekeksdose
Wie hast du genau diese zwei ES festgestellt?

Hast du sie gespürt oder?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2013 um 15:15

Meine freundin
bekam die diagnose PCO schon 2004, mehrere hormonbehandlungen folgten, dann 2 künstliche befruchtungen, ende 2012 wurde sie dann ganz natürlich ohne hilfsmittel schwanger. sie hatte im übrigen von 2010-2011 (also um genau zu sein fast 1 ganzes jahr lang) überhaupt keinen eisprung. aber geklappt hats trotzdem wie man jetzt sieht. gut ding will weile haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2013 um 16:06

Hey
Ich bekam auch die Diagnose PCO zuerst war ich geschockt (damals noch kein Kinderwunsch)
habe dann Tabletten bekommen da ich wollte das sich alles wieder einpendelt!

Als mein Freund und ich uns dann entschieden hatten wir möchten ein Baby war es Sommer 2011 wir sagten uns wir probieren es einfach wenn es so sein soll wird es passieren und siehe da ohne Behandlung einfach nur entspannen und alles genießen und 3 Monate später waren wir schwanger

Nun ist unser Sohn seit ende September auf der Welt und alles ist gut gegangen es war ein Traum von Schwangerschaft!

Ich wünsche dir ganz viel glück und gebe dir den Tipp einfach nicht unter druck setzen dann klappt es auch.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2013 um 9:57

Hy
Danke erstmal an alle fürs Mut machen.

@Diekekslosekeksdose: Wie alt sind deine Kinder?

Ich hatte jetzt 3 Zyklen von 48-41 Tage. Hoffe mit den Tabletten kriege ich einen
regelmäßigen Zyklus.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2013 um 12:42

Ich hab es auch vor Kurzem
erfahren.
Unser ersten Kind ist spontan und sehr schnell entstanden. Seit Nov 11 basteln wir an Nr. 2. Bisher erfolglos. Im Juni wurde eben PCO festgestellt und ich muss seitdem Metformin nehmen. Ab September wurde dann der Eisprung mit Clomifen ausgelöst. Erster Zyklus war nichts, Dosis verdoppelt und im nächsten Zyklus ein schönes Follikel. Hat aber nicht geklappt. Neuer Zyklus, ohne Überwachung, da Eisprungzeit genau um Weihnachten rum. Leider auch nichts.
Letzten Donnerstag hatten wir den ersten Termin in der Kinderwunschklinik. Die sind recht zuversichtlich. Wahrscheinlich hab ich ganz selten einen Eisprung. Das verringert die Chancen natürlich.
Also, Plan ist jetzt. Zyklus ohne irgendwas wird überwacht, nächster Zyklus wird dann der Eisprung ausgelöst und dann weiter sehen.
Ich bin allerdings schon bald 39. Das erschwert es natürlich auch.
Ich wünsch Dir viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2013 um 18:04

Noch
Jemand?

Brauch positives.

Hab Angst, dass es nie klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2013 um 18:12

ich!!!!
1. kind 4 Jahre (da wussten wir aber nicht woran es liegt)

2. kind mit clomifen - 4 monate

3. Kind von ganz alleine und nicht damit gerechnet

Lg

Anne mit Salva (3,5 Jahre), Ilenia (20 Monate)
Und Danilo (1 Tag)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2013 um 20:53

Also denkst du
es hat nur mit dem Gewicht zu tun?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2013 um 21:10

Liebe Flower
Ich Habe eine Tochter mit 16 Monaten. ich habe damals die pille abgesetzt meine Tage nie regelmäsig bis gar nicht bekommen. meine Zyklen waren von 35- 76 Tage. Alles war dabei. 1 1/2 Jahre später war ich dann schwanger, ohne medikamente.
Verlier nicht den Mut und die Geduld,.
Ist nicht einfach ich weiß

LG noggi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2013 um 22:02

Ich habe auch pco
bei mir wurde es erst ende nov 2012 festgestellt.

Bei meinem Sohn hat es direkt im 1.übungszyklus geklappt, da hatte ich einen regelmässigen Zyklus, zwar immer zwischen 32 und 34Tagen, aber regelmässig...

ich habe dann april 2011 die Pille abgesetzt und mein zyklus pendelte sich schnell bei 34Tagen ein, August 2011 wurde ich schwanger, es wurde aber eine FG in der 5.ssw, September 2011 wurde ich erneut schwanger, aber wieder eine FG in der 6.ssw... danach fing mein zyklus an zu spinnen und ging bis zu 100Tage
im juni nahm ich dann das 1.mal clomifen und wurde direkt schwanger, erlitt aber wieder eine FG in der 7.ssw.

Seit November bin ich in der Kiwuklinik und dort wurde PCO festgestellt, sie sind aber alle guter Dinge,dass es bald bei mir klappen wird, ich befinde ich grad im 2.Zyklus mit Hormonstimulation und hoffe stets dass es bald klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2013 um 22:03
In Antwort auf lilaweisskariert

Ich habe auch pco
bei mir wurde es erst ende nov 2012 festgestellt.

Bei meinem Sohn hat es direkt im 1.übungszyklus geklappt, da hatte ich einen regelmässigen Zyklus, zwar immer zwischen 32 und 34Tagen, aber regelmässig...

ich habe dann april 2011 die Pille abgesetzt und mein zyklus pendelte sich schnell bei 34Tagen ein, August 2011 wurde ich schwanger, es wurde aber eine FG in der 5.ssw, September 2011 wurde ich erneut schwanger, aber wieder eine FG in der 6.ssw... danach fing mein zyklus an zu spinnen und ging bis zu 100Tage
im juni nahm ich dann das 1.mal clomifen und wurde direkt schwanger, erlitt aber wieder eine FG in der 7.ssw.

Seit November bin ich in der Kiwuklinik und dort wurde PCO festgestellt, sie sind aber alle guter Dinge,dass es bald bei mir klappen wird, ich befinde ich grad im 2.Zyklus mit Hormonstimulation und hoffe stets dass es bald klappt.

Achja
durch das pco habe ich zugenommen, das pco schlummerte in mir, aber seitdem es ausgebrochen ist, habe ich zugenommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2013 um 23:37

Ich auch...
Mein kleiner ist nun 1,5 jahre... Wurde im 4. üz schwanger, ohne hilfsmittel... Und kenne 6 weitere die mit pco sogar unverhofft schwanger wurden... Alles gute!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 10:14

Hallo,
Also bei mir hat er das nur bei einer normalen Untersuchung mir gesagt. Ohne Blutuntersuchung oder ähnliches.

Er hat mir Folsäure und Tabletten zum Einstellen meines Zykluses verschrieben.

Hatte seit Absetzen der Pille: 1.Zyklus war 48 Tage, 2t. 40 Tage, 3. 40 Tage.

Bin wegen einer Zwischenblutung zum Arzt.

Danke für alle Antworten.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 10:15

Hallo
Bei mir wurde PCO mit 14 das erste mal festgestellt!

Nun ja 2009 wurde ich das erste mal Schwanger! Wir hatten 29 Monate geübt und dann einfach mal 3 Monate die Pille genommen, diese wieder abgesetzt und zack im ersten Zklus danach ist Lenny unser Sternenkind entstanden!

Nun ja ich habe ein Jahr lang nach Lenny nicht Verhütet und genau an seinem ersten Sternengeburtstag habe ich in der Kiwu Klinik wieder die Pille bekommen!

Kannte diese nur 8 Wochen nehmen aufgrund von Dauerblutungen! Also wieder abgesetzt im April und im Mai bin ich dann mit unserem Finley schwanger geworden!

Und nun hat er in genau 4 Wochen schon seinen ersten Geburtstag!!!


LG Brina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 10:49
In Antwort auf flower4114

Hallo,
Also bei mir hat er das nur bei einer normalen Untersuchung mir gesagt. Ohne Blutuntersuchung oder ähnliches.

Er hat mir Folsäure und Tabletten zum Einstellen meines Zykluses verschrieben.

Hatte seit Absetzen der Pille: 1.Zyklus war 48 Tage, 2t. 40 Tage, 3. 40 Tage.

Bin wegen einer Zwischenblutung zum Arzt.

Danke für alle Antworten.

Lg

Viele ärzte
stellen viel zu voreilig diese Diagnose

Du befindest dich gerademal im 3.Zyklus bzw 4.Zyklus nach Absetzen der Pille, der Körper braucht erstmal seine Zeit.

Was für Tabletten hat er dir gegeben? Mönchspfeffer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 9:13

Hallo
@Lilaweißkariert:

Also die Tabletten heißen Duphaston und der Wirkstoff heißt Dydrogesteron.

Hatte ich jetzt von Jänner weg 3 Zyklen gehabt.


Naja bin immer noch nicht schwanger und mein Zyklus ist noch weit entfernt von regelmäßig.

ÜZ 1: 49 Tage
ÜZ 2: 39 Tage
ÜZ 3: 50 Tage
ÜZ 4: 27 Tage - mit Tabletten
ÜZ 5: 27 Tage - mit Tabletten
ÜZ 6: 46 Tage - erster Zyklus ohne Tabletten, hätte lt. Arzt sich einpendeln sollen.
ÜZ 7: 48 Tage

So siehts nun aus.

Befinde mich seit gestern im 8ten ÜZ, wobei ich es im 7ten mal endlich geschafft habe abzuschalten und nicht/kaum daran zu denken.

Lg Flower

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 9:25

Ich
hatte früher als ich keine Pille nahm max. einmal im Jahr meine Periode, bei mir wurde dann sehr bald, als ich 19 war festgestellt dass wohl PCO die Ursache ist und ich ohne Hilfsmittel nicht auf natürlichem Weg schwanger werden kann.

Die Pille habe ich wegen meiner unreinen Haut trotzdem genommen, bei einem Einnahmefehler ist dann unsere erste Tochter enstanden, einmal S.E.x, einmal die Pille vergessen, fertig.

Das zweite Kind war ein Wunschkind, ich habe vorher mit dem FA abgesprochen wie ich vorgehen soll, er sagte, Fr. S setzten sie doch erstmal die Pille ab, wenn sie binnen eines Jahres nicht schwanger werden schauen wir weiter. Also Pille abgesetzt, die Periode kam und kam nicht, am ZT 60 oder so hab ich dann getestet, aha, schwanger, auch hier haben wir im fraglichen Zeitraum nur einmal Verkehr gehabt.

Beim dritten Kind wars dann wieder wie beim zweiten, Pille abgesetzt, sofort schwanger gewesen.

Jetzt habe ich mir eine Kupferspirale legen lassen, bisjetzt habe ich in 6 Monaten zwei Blutungen gehabt, mal sehen wo sich der Zyklus einpendelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 10:04

Hallo
Bin zwar nicht schwanger und hab auch noch kein baby aber pco und versuche auch gerade schwanger zu werden.

Im augenblick nehme ich auf anraten meines arztes wieder die pille. 3 monate lang, durchgehend. Hab jetzt schon 1 1/2 streifen geschafft. Danach starten wir mit clomifem.

Ich habe oft sehr viel angst das es nicht klappt. Aber ich vertrau auf das wissen meines arztes und hoffe das ich auch bald positiv testen darf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 10:39

...
bin auch eher ungeplant trotz pco schwanger geworden. haben nicht verhütet. mit meinem ex wollte es auch nicht klappen ( im nachhinein auch gut so !! ) aber mit meinem jetzigen gings ruckzuck. habe keine zusätzl. medis genommen, nicht mal meine schilddrüsenunzerfunktion war richtig eingestellt. hätte ich niiie mitgerechnet.
aber sollte wohl sein. nun ist er acht monate alt

aber pco kann wohl auch ganz gut mit medis austricksen. schau mal im kinderwunschforum. da gibts ganze gruppen von mädels, die pco haben und kiwu. da habem best. viele wertvolle tipps!!

viel glück!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 11:16

Meine freundin hat auch pco
und die ist innerhalb von nicht ganz 2 jahren 3x schwanger geworden, 2x fehlgeburt und beim dritten hats dann geklappt. aber auch wenn die ersten 2 fehlgeburten waren ist sie ja trotzdem ruck zuck schwanger geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 11:55

Flower
wenn das Präparat nicht zum einpendeln des Zyklus bringt, dann würde ich den Arzt evtl mal auf Clomifen ansprechen.

durch Clomifen verkürzte sich mein 1.Zyklus auf 40Tage statt 100, aber das ist eine Ausnahme, normalerweise hat man einen kürzeren Zyklus.

Bei mir hats im 3.Zyklus mit einer Hormonstimulierung geklappt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 12:26


Mein Arzt meinte, da wir beide noch sehr jung (21 und 25), sollten wir 1 Jahr warten, da bis zu einem Jahr normal ist. Auch bei Pärchen wo alles passt. Er hatte ja die Hoffnung, dass ich, durch das anstupsen mit Duphaston, einen regelmäßigen Zyklus bekomme.

Ich muss gestehen, ich habe mich, nachdem das mit dem Einpendel nicht geklappt hat, aber auch noch nicht gemeldet. Wollte die Sache erst mal Ruhen lassen. Nicht dass ich zu viel Druck aufbaue und dann wirds erst recht nichts.

Im September wirds ein Jahr, da mache ich mir dann wieder einen Termin. Bin gespannt was er mir dann vorschlägt.

LG
Flower



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 13:05

Ich habe auch eine frage
stimulierung im kinderwunschzentrum musstet ihr das selbst bezahlen?
ich soll clomifen in spritzenform bekommen.. die kk ubernimmt das wohl nicht und wollte wissen was es ca kostet..

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 14:50
In Antwort auf stylecheck28

Ich habe auch eine frage
stimulierung im kinderwunschzentrum musstet ihr das selbst bezahlen?
ich soll clomifen in spritzenform bekommen.. die kk ubernimmt das wohl nicht und wollte wissen was es ca kostet..

lg

Ich glaube du meinst was anderes
Clomifen gibt es doch gar nicht in Spritzenform...Gonal F, Fostimon meinst du wahrscheinlich und das sind auch die gängigen Mittel in der Kiwuklinik.

Die Kosten werden von der KK übernommen, aber eben nur die der Stimulierung, wenn du aber eine ICSI/IVF bekommst, muss du die Kosten selbsttragen (oder eben teilweise).

also so weit ich das weiss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 14:51
In Antwort auf lilaweisskariert

Ich glaube du meinst was anderes
Clomifen gibt es doch gar nicht in Spritzenform...Gonal F, Fostimon meinst du wahrscheinlich und das sind auch die gängigen Mittel in der Kiwuklinik.

Die Kosten werden von der KK übernommen, aber eben nur die der Stimulierung, wenn du aber eine ICSI/IVF bekommst, muss du die Kosten selbsttragen (oder eben teilweise).

also so weit ich das weiss

Schau mal z.b.
hier

http://www.frauenarzt-tcm-berlin.de/5.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 14:57
In Antwort auf flower4114


Mein Arzt meinte, da wir beide noch sehr jung (21 und 25), sollten wir 1 Jahr warten, da bis zu einem Jahr normal ist. Auch bei Pärchen wo alles passt. Er hatte ja die Hoffnung, dass ich, durch das anstupsen mit Duphaston, einen regelmäßigen Zyklus bekomme.

Ich muss gestehen, ich habe mich, nachdem das mit dem Einpendel nicht geklappt hat, aber auch noch nicht gemeldet. Wollte die Sache erst mal Ruhen lassen. Nicht dass ich zu viel Druck aufbaue und dann wirds erst recht nichts.

Im September wirds ein Jahr, da mache ich mir dann wieder einen Termin. Bin gespannt was er mir dann vorschlägt.

LG
Flower



Oh okay
dann versuch es mal mit mönchspfeffer, ein versuch ist es wert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 15:07

@lilaweiss
damit ein ea ausgelost wird sollte ich die spritzen bekommen..
ich weiss mehr wenn ich am 20.6 einen termin habe..
mein FA meinte was von clomifen spritzen..

wurde eure manner mit eingeladen?
was mussten sie tuen?

die arzthelferin meinte ea wahre besser wenn sie ihren mann mitbringen.. und gab mir fragebogen fur uns zwei mit..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 15:13
In Antwort auf stylecheck28

@lilaweiss
damit ein ea ausgelost wird sollte ich die spritzen bekommen..
ich weiss mehr wenn ich am 20.6 einen termin habe..
mein FA meinte was von clomifen spritzen..

wurde eure manner mit eingeladen?
was mussten sie tuen?

die arzthelferin meinte ea wahre besser wenn sie ihren mann mitbringen.. und gab mir fragebogen fur uns zwei mit..


achso du sollst wahrscheinlich clomifen einnehmen und den ES mit einer HCG-Spritze auslösen, das ist normal und eigentlich sollte das kostenlos sein!

wir sind zum 1.Termin gemeinsam hingegangen und bei jedem anderen Termin musste mein Mann nicht mitkommen, aber ist er trotzdem. Dadurch dass die Spermien meines Mannes gut sind, musste er nichts machen, aber bei vielen Kiwukliniken ist es so, dass sie auch das Sperma des Mannes kontrollieren, bei mir war es z.b. so, dass wir GV hatten und allein ein Abstrich ihnen gelangt hat um zu sehen, dass es nicht an meinem Mann liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 15:28

Super du kennst dich wie ich merke
gut aus..
mein mann wurde auch gern immer mitkommen wenn er nicht arbeitet
ich denke das kanns sein was du gesagt hast..
ich hab am 20 einen termin und werde sehen was passiert..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 16:26
In Antwort auf stylecheck28

Super du kennst dich wie ich merke
gut aus..
mein mann wurde auch gern immer mitkommen wenn er nicht arbeitet
ich denke das kanns sein was du gesagt hast..
ich hab am 20 einen termin und werde sehen was passiert..


nach 2Jahren Hibbelei ist man eben etwas informierter
meine Daumen sind gedrückt, dass es schnell einschlägt
Bei mir hat es gleich beim 1.Mal mit Clomifen geklappt, hatte leider eine FG, der 2.Versuch mit Clomifen hat keine Follikel ergeben und dann wurde ich in die Kiwuklinik weitergeleitet und dort hats dann im 3.Zyklus mit Hormonen (Spritzen) geklappt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 17:42

@ lila
bist du schwanger? hast du ein kind

danke furs daumen drucken sehr lieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 17:53
In Antwort auf stylecheck28

@ lila
bist du schwanger? hast du ein kind

danke furs daumen drucken sehr lieb


Ich habe bereits einen Sohn (3) und erwarte im November unser 2.Wunder

Mein Sohn entstand aber ohne Hilfsmittel (ausser mein Mann natürlich ),da ist das PCO noch nicht ausgebrochen und ich hatte einen normalen Zyklus von ca.32Tagen, max. 34Tage, er entstand auch im 1.Zyklus ohne Verhütung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 18:34

@ lila
ich habe auch einen sohn er wird im november 4
ich hatte damals auch kein pco und er ist ohne hilfsmittel entstanden.. wie fast bei dir
ich wunsche dir eine schöne ss..

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 20:16

Wow super
das du kein pco mehr hast..
vllt haben wir auch gluck und bald kein pco mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 20:17


Ich hab es auch und das ziemlich ausgeprägt.

Beim ersten Kind hatte ich die Pille einige Monate genommen, dann war sie alle und wir haben einmal nicht verhütet - Treffer versenkt

Das 2. hat 1,5 Jahre gedauert und schlummert jetzt in meinem Bauch (18. Woche).

Mir hat es geholfen den "Zyklus" (muhaha, netter begriff für etwas das alle halbe Jahr passiert) zu beobachten, so hab ich an Muttermund und ZS meinen Eisprung festgestellt und wurde dadurch schwanger

Ich drück dir die Daumen, lass den Kopf nicht hängen du siehst ja das es bei vielen trotzdem klappt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 21:15

@ teufelchen
das macht mut DANKE..

ich wunsche dir eine schöne ss..

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 21:20
In Antwort auf stylecheck28

@ teufelchen
das macht mut DANKE..

ich wunsche dir eine schöne ss..

lg


Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 12:15
In Antwort auf lilaweisskariert

Ich glaube du meinst was anderes
Clomifen gibt es doch gar nicht in Spritzenform...Gonal F, Fostimon meinst du wahrscheinlich und das sind auch die gängigen Mittel in der Kiwuklinik.

Die Kosten werden von der KK übernommen, aber eben nur die der Stimulierung, wenn du aber eine ICSI/IVF bekommst, muss du die Kosten selbsttragen (oder eben teilweise).

also so weit ich das weiss

Ja genau,
wir sind auch in Behandlung in einer Kinderwunschklinik.
Ich habe jetzt zweimal mit Gonal F stimuliert und mit einer Spritze ausgelöst. Leider bisher erfolglos. Bin aber auch schon 39 und daher alles etwas schwieriger.
Bis jetzt musste ich nur die Zuzahlungen bezahlen. Auch eine Bauchspiegelung wurde von der KK übernommen.
Zum ersten Termin ist mein Mann mitgekommen und wir wurden beide erneut untersucht. Obwohl mein Mann ein recht aktuelles Spermiogramm hatte, was in Ordnung war. In der Klinik wurde aber auch untersucht, ob die Spermien auch 24h später noch genauso aktiv sind.
Keine Ahnung, wie es jetzt bei uns weitergeht. Körperlich ist alles in Ordnung. Jetzt machen wir erst mal etwas Pause. Hab aber nächste Woche einen Kurztermin zur weiteren Besprechung. Vielleicht dann doch IVF, da fangen dann die Kosten an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen