Home / Forum / Mein Baby / Wer kennt diesen Namen?

Wer kennt diesen Namen?

24. Oktober 2006 um 13:50

Die Schwester meines Ex-Freundes heißt Ioa. Mir gefiel der Name, als ich ihn zum ersten Mal hörte, sehr und meinte schon damals: wenn ich mal irgendwann vielleicht doch ein Mädchen taufen muss, würde ich es Ioa nennen.

Tja - nun ists soweit. Der Name gefällt mir immer noch. - Vor allem auch für ein Mädel. Ich finde ihn aber nirgends hinterlegt als Mädchenname. Besonders nicht in der Schreibweise.

Es gibt meist Joa zu finden - als Jungenname. Abgeleitet von Jahwe oder Johannes oder Joachim..

Wir würden die Schreibweise ohnehin - damit es einfacher wird - in Joa umändern. (Naja - da bin ich mir noch nicht so sicher .).

Habt ihr schon mal den Namen als Mädchenname irgendwo gehört? Freu mich über jede Info.

Meinen Ex-Freund möchte ich nur ungern fragen

Ich denke der Name kommt eher aus dem Osten Rumänien, oder so . Ist er vielleicht da geläufiger?

Vielen Dank euch allen!!!

Mehr lesen

24. Oktober 2006 um 18:51

Laut Firstname.de
Joa


Der männliche Vorname Joa ist schon seit 1877 in Ostfriesland belegt. Der Name Joa ist in dieser Schreibweise aber ebenso als weiblicher Vorname belegt. Es handelt sich dabei um eine Kurzform von mit Jo- bzw. Joa- anlautenden Vornamen wie z.B. Joachim oder auch Joachemine/Joachimine und Joana. Der Vorname Joa kann aber auch eine Schreibvariante von Joha (Jocha) und die weibliche Namensform Joa ebenso eine Erweiterung der Kurznamen Jo und Joe (Kurzformen von mit Jo- anlautenden Vornamen wie z.B. Joseph/Josephine und Johann/Johanna/Joana) durch Anfügen der weiblichen Endung -a sein. Die entsprechende Kurzform Jo ist heute ebenso als männlicher und weiblicher Vorname gebräuchlich. Der Name Joa ist somit im Unterschied zu den rein männlichen Namen Joah und Joach nicht eindeutig als männlicher Vorname erkennbar und wird daher in der Regel nur in Verbindung mit einem eindeutig männlichen Erst- oder Zweitvornamen eingetragen.
(Beitrag von Sascha Buchwald, analog der Auskunft der Namensberatungsstelle der Uni Leipzig)

hoffe das hilft! =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2006 um 18:57
In Antwort auf miina_12564010

Laut Firstname.de
Joa


Der männliche Vorname Joa ist schon seit 1877 in Ostfriesland belegt. Der Name Joa ist in dieser Schreibweise aber ebenso als weiblicher Vorname belegt. Es handelt sich dabei um eine Kurzform von mit Jo- bzw. Joa- anlautenden Vornamen wie z.B. Joachim oder auch Joachemine/Joachimine und Joana. Der Vorname Joa kann aber auch eine Schreibvariante von Joha (Jocha) und die weibliche Namensform Joa ebenso eine Erweiterung der Kurznamen Jo und Joe (Kurzformen von mit Jo- anlautenden Vornamen wie z.B. Joseph/Josephine und Johann/Johanna/Joana) durch Anfügen der weiblichen Endung -a sein. Die entsprechende Kurzform Jo ist heute ebenso als männlicher und weiblicher Vorname gebräuchlich. Der Name Joa ist somit im Unterschied zu den rein männlichen Namen Joah und Joach nicht eindeutig als männlicher Vorname erkennbar und wird daher in der Regel nur in Verbindung mit einem eindeutig männlichen Erst- oder Zweitvornamen eingetragen.
(Beitrag von Sascha Buchwald, analog der Auskunft der Namensberatungsstelle der Uni Leipzig)

hoffe das hilft! =)

Wow - herzlichen DANK!!!!!
Das hilft wirklich. Ich war echt schon drauf und dran den Namen aufzugeben und neu zu suchen.

Ich freu mich ganz arg!

Lieben, lieben Dank!!!!!
... von einer, die ne Tochter im Bauch hat und endlich weiß, wie es sie anreden wird, nämlich: Joa.
Einen zweiten "eindeutig weiblichen" Namen finde ich auch noch. Aber letztlich zählt ja der "Rufname" )))))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram