Home / Forum / Mein Baby / Wer kennt sich mit Kindesunterhalt aus?

Wer kennt sich mit Kindesunterhalt aus?

27. Mai 2012 um 20:07 Letzte Antwort: 27. Mai 2012 um 22:27

Oh man ich stehe noch unter Schock, seit letzten Sonntag weiß ich, dass mein Partner eine neue Freundin hat. Das bedeutet, ich werde demnächst mit meiner Tochter aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen müssen. Wir sind nicht verheiratet, aber für das Kind ist er ja unterhaltspflichtig. Wohin muss ich mich denn wegen dem Unterhalt wenden? Kann man das intern regeln, oder braucht man da eine offizielle Stelle von außerhalb? Ich bin völlig durch den Wind und einfach nur planlos

Mehr lesen

27. Mai 2012 um 20:17

Es KANN intern geregelt werden, wenn beide sich einig sind
ansonsten wende dich ans JA oder einen Anwalt


Das tut mir sehr leid.



Du musst ausserdem nicht zwangsläufig aus der Wohnung, da kommt es drauf an, wer im Mietvertrag steht etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2012 um 20:26
In Antwort auf an0N_1206358799z

Es KANN intern geregelt werden, wenn beide sich einig sind
ansonsten wende dich ans JA oder einen Anwalt


Das tut mir sehr leid.



Du musst ausserdem nicht zwangsläufig aus der Wohnung, da kommt es drauf an, wer im Mietvertrag steht etc.

Naja,
wir stehen beide im Vertrag, aber ich allein könnte die Miete nicht aufbringen und ich möchte auch nicht all die Erinnerungen behalten. Vielen Dank für deine Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2012 um 21:09

Hallo!
Das mit der Trennung tut mir leid...

Wie stehst du denn nun zu ihm? Den Unterhalt könnt ihr auch ohne das JA regeln, sofern er zahlungswillig ist.
Wie alt ist denn der/die Kleine?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2012 um 21:28
In Antwort auf ceres_12369844

Hallo!
Das mit der Trennung tut mir leid...

Wie stehst du denn nun zu ihm? Den Unterhalt könnt ihr auch ohne das JA regeln, sofern er zahlungswillig ist.
Wie alt ist denn der/die Kleine?

LG

Die Kleine ist drei
und wir können noch ganz gut reden miteinander. Es ist erst eine Woche her, jetzt ist er dieses We wieder bei ihr...er ist sehr lieb, es tut ihm leid und er ist auch niemand der nicht zahlen will. Ich dachte nur, man muss vielleicht was schriftliches darüber haben. Wenn ich z.B. eine Wohnung suche und den Unterhalt bei den Einkünften mit angeben muss, damit ich die Wohnung überhaupt bekomme, bräuchte ich sicher was für den Vermieter. Alles doof gerade, ich habe es noch gar nicht richtig realisiert, aber ich will ihn auch nicht zwingen bei mir zu bleiben. wir waren 16 Jahre zusammen und vielleicht ist es nun einfach genug

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2012 um 21:57
In Antwort auf an0N_1236324299z

Die Kleine ist drei
und wir können noch ganz gut reden miteinander. Es ist erst eine Woche her, jetzt ist er dieses We wieder bei ihr...er ist sehr lieb, es tut ihm leid und er ist auch niemand der nicht zahlen will. Ich dachte nur, man muss vielleicht was schriftliches darüber haben. Wenn ich z.B. eine Wohnung suche und den Unterhalt bei den Einkünften mit angeben muss, damit ich die Wohnung überhaupt bekomme, bräuchte ich sicher was für den Vermieter. Alles doof gerade, ich habe es noch gar nicht richtig realisiert, aber ich will ihn auch nicht zwingen bei mir zu bleiben. wir waren 16 Jahre zusammen und vielleicht ist es nun einfach genug


Oh, das hört sich wahnsinnig traurig an
Falls wirklich jmd einen Nachweis sehen will, kannst du ja zB auch einen Kontoauszug vorlegen. Lass dir einfach nie Bargeld geben, sondern ihn einen Dauerauftrag einrichten.
Lt. DD Tabelle beträgt der zu zahlende Mindestunterhalt für eine 3jährige 225 Euro. Ihr könnt euch ja grob in diese Richtung orientieren, je nachdem wie viel er verdient, du brauchst etc. Nur, falls da evtl ein Anhaltspunkt fehlt...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2012 um 22:04
In Antwort auf ceres_12369844


Oh, das hört sich wahnsinnig traurig an
Falls wirklich jmd einen Nachweis sehen will, kannst du ja zB auch einen Kontoauszug vorlegen. Lass dir einfach nie Bargeld geben, sondern ihn einen Dauerauftrag einrichten.
Lt. DD Tabelle beträgt der zu zahlende Mindestunterhalt für eine 3jährige 225 Euro. Ihr könnt euch ja grob in diese Richtung orientieren, je nachdem wie viel er verdient, du brauchst etc. Nur, falls da evtl ein Anhaltspunkt fehlt...

LG

Ja es
ist sehr traurig, weil meine Tochter und er eine sehr innige Bindung haben und ich weiß, wie sehr sie leiden wird. Am liebsten würde ich zurück in meine Heimatstadt ziehen, aber dort habe ich keinen Job mehr, hier dagegen schon und meine Tochter möchte ich auch nicht wieder aus der Kita nehmen, denn sie geht jetzt nach einem Jahr gerade gern hin...Alles sehr kompliziert, muss es auch noch meiner Familie sagen. Hätte nie gedacht, dass es so kommen würde, es war alles sehr harmonisch, aber ihm fehlten die Schmetterlinge wohl. Die Neue kämpft ganz erbittert und ich möchte mich da nicht dazwischen stellen. Er weiß, dass ich ihn gern behalten würde, dass es aber auch kein zurück mehr gibt, wenn ich in 2 Monaten erstmal ausgezogen bin. Danke für deine Hilfe und die lieben Worte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2012 um 22:18

Du kannst
dich auch erstmal nur bei deinem örtlichen Jugendamt zum Unterhalt beraten lassen. Das ist kostenlos und das Geld für den Anwalt kannst du dir sparen. Dann hast du erst einmal mehr Informationen und stehst nicht dumm da, falls die neue Freundin deines Ex Stress macht.
Wenn es später Probleme geben sollte, dann kannst du kostenlos eine Unterhaltsbeistandschaft beim JA beantragen. Die regeln dann alles weitere.
Vielleicht bekommt ihr es ja auch so hin. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2012 um 22:27
In Antwort auf matild_12770279

Du kannst
dich auch erstmal nur bei deinem örtlichen Jugendamt zum Unterhalt beraten lassen. Das ist kostenlos und das Geld für den Anwalt kannst du dir sparen. Dann hast du erst einmal mehr Informationen und stehst nicht dumm da, falls die neue Freundin deines Ex Stress macht.
Wenn es später Probleme geben sollte, dann kannst du kostenlos eine Unterhaltsbeistandschaft beim JA beantragen. Die regeln dann alles weitere.
Vielleicht bekommt ihr es ja auch so hin. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen.

Vielen Dank,
ja ich hoffe und denke wir bekommen es so hin, ich würde am liebsten gar nichts von ihm bekommen, aber ganz vermeiden kann ich es nicht. Mal sehen, wie das alles enden wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook