Home / Forum / Mein Baby / Wer kennt sich mit Schilddrüsenwerten aus?

Wer kennt sich mit Schilddrüsenwerten aus?

3. Mai 2015 um 18:18

Sowohl bei mir als auch bei meinem Sohn wurde in den letzten Wochen bei eienr Blutentnahme u.a. die Schilddrüsenwerte bestimmt. Grundsätzlich liegen sie alle im Normbereich, trotzdem würde ich gerne mal Meinungen zu den Werten von Betroffenen hören. Insbesondere zu denen von meinem Sohn.

Werte vom Sohn:
TSH basal: 2,16 µlU/ml Normwert: 0,54..4,53
fT4: 1,14 ng/dl Normwert: 0,89..1,76
fT3: 4,64 pg/ml Normwert: 2,00..6,00

Meine Werte:
TSH: 1,20 µlU/ml kein Normwert angegeben
fT3: 3,18 pg/ml Normwert: 2,00..4,40
fT4: 1,18 ng/dl Normwert: 0,89..1,76

Beide Analysen wurden anscheinend im selben Labor durchgeführt. Bei meinem Sohn habe ich den Originalbericht vom Labor, ich habe nur eine Liste vom Arzt, der wohl nicht Original vom Labor ist.

Ich hoffe ihr könnt mir sagen, ob es Sinn macht da mal weiter zu forschen (sprich Endokrinologen aufzusuchen) oder ob das normal aussieht. Symptome sind bei uns beiden u.a. Schlappheit, wir haben aber auch beide Vitamin D Mangel.

Mehr lesen

3. Mai 2015 um 18:50


Ich habe seit 4,5 Jahren Hashimoto. Für mich sehen eure Werte normal aus.
Mein TSH lag damals bei 20,8 und auch die FT Werte lagen ausserhalb der Norm.
Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Schlappheit müssen also in eurem Fall nichts mit der Schilddrüse zu run haben. Vitamin-D-Mangel könnt ihr ausgleichen und ggf mal den Eisenwert bestimmen lassen.
Dazu kommt die Frühjahrsmüdigkeit...
Geh doch mal zu einem Internisten und lass dich ggf zum Endokrinologen oder Nuklearmediziner überweisen.

Gefällt mir

3. Mai 2015 um 19:20

Hmm
Was ich sagen kann einige (vorallem laien, die mit der SD rein gar nichts am Hut haben) meinen, solange die Werte der Norm entsprechen, sei ja alles in Ordnung.
Als bei mir im Januar 2014 Hashimoto festgestellt wurde, sagte die Ärztin, soweit mein TSH basal über die 2,0 geht, bekomme ich Medikamente. Als ich diese dann irgendwann bekam, ging es mir deutlich besser.

Ich weiß nicht, inwieweit sich das zwischen Kindern und Erwachsenen unterscheidet, aber zumindest bei deinem Sohn schadet ein Besuch beim Endokrinologen nicht.

Allgemein würde ich die Schilddrüse eher vom Fachmann untersuchen lassen. Es gibt davon schon einige, die sich nur so halb mit dem Gebiet auskennen, bei Hausärzten würde ich noch weniger vertrauen.

Gefällt mir

3. Mai 2015 um 19:30

Deine werte
Sind super. Bei ft3 und ft4 kann man grob sagen, sie sollten im oberen drittel des normwertes liegen bei tsh basal unter 2.
Ob das auch bei kindern gilt weiss ich leider nicht.

Vieles ist aber auch sehr individuell zu beurteilen, ich z.b fühle mich bei einem tsh von 2 schon ziemlich schlecht.
Angestrebt wird ein tsh um 1 herum, mein wohlfühlwert liegt bei 0,8-0,9 da würde aber so manch anderer arzt schin angst vor überfunktionssymptomatik bekommen und meine dosis reduzieren.

Gefällt mir

3. Mai 2015 um 19:36

Darf ich mich mal einmischen ?
Ich habe auch einen neuen Termin für eine sono. Jetzt habe ich mal in meine alten Werte geguckt da steht : tsh 4,67
Was heißt das jetzt?

Gefällt mir

3. Mai 2015 um 19:41
In Antwort auf sweetkitty14

Darf ich mich mal einmischen ?
Ich habe auch einen neuen Termin für eine sono. Jetzt habe ich mal in meine alten Werte geguckt da steht : tsh 4,67
Was heißt das jetzt?

Das bedeutet,
Dass du zumindest eine latente unterfunktion hast und dringend die sd antikörper kontrolliert werden sollten.
Ausserdem eine sonografie um die beschaffenheit des gewebes zu beurteilen. Medikamentös behandelt werden, sollte es aber auf jeden fall.

Gefällt mir

3. Mai 2015 um 19:46

Danke
Ich fasse es nicht . Als diese Werte ermittelt wurden ( 2008) wurde mir gesagt: es besteht keine Unterfunktion ! Ich brauche keine Tabletten weiter nehmen . Hatte damals noch 6 Monate Ca das Blut testen lassen und da war angeblich immer alles ok. Jetzt wollte ich ein paar Kilo verlieren doch es geht nicht . Jetzt habe ich im Juni bei einem anderen Arzt einen Termin und weiß die Werte nur daher , das ich die Unterlagen geholt habe . Klasse hatte ich also wahrscheinlich 7 Jahre eine Unterfunktion und nicht behandeln lassen weil der Arzt sagte ist nix .... Meine sd ist nur zu klein

Gefällt mir

4. Mai 2015 um 9:43

Hi....
Wie lange sind die Werte her? Wenn es unter einer Woche ist, forder noch die Antikörper nach, zumindest für deinem Sohn. Und Ultraschall wäre wichtig.
Hast du noch weitere Werte?
Ferritin wäre noch wichtig zu testen.
Wie waren die Werte vom VitD? (Bitte mit Referenzwerte mit angeben)

LG

Gefällt mir

4. Mai 2015 um 11:39
In Antwort auf kayly_988231

Hi....
Wie lange sind die Werte her? Wenn es unter einer Woche ist, forder noch die Antikörper nach, zumindest für deinem Sohn. Und Ultraschall wäre wichtig.
Hast du noch weitere Werte?
Ferritin wäre noch wichtig zu testen.
Wie waren die Werte vom VitD? (Bitte mit Referenzwerte mit angeben)

LG

Die Blutabnahme
war schon Mitte April. Den Ausdruck habe ich aber erst letzte Woche als ich eh beim KiA war mitgenommen, telefonisch haben wir vorher gesprochen udn bis auf Vitamin D etwas niedrig fand er alles unauffällig. Daher ist ein Werte nachfordern nicht möglich.
Vitamin D liegt bei 16 µg/l, Referenzbereich ist 20 bis 100 angegeben. Empfohlener Bereich 30 bis 60.
Ferritin ist 31,7 ng/ml, Referenzbereich ist 11..92.
Calcium ist minimal erhöht mit 2,52 mmol/l (Referenzbereich 2,17..2,51).
Kreatinin wohl etwas niedrig mit 0,2 mg/dl (Referenz 0,3..0,6).
Hämoglobin ist erhöht mit 13,6 g/dl (Referenz: 10,5..12,7).
Hämatokrit erhöht mit 38% (Referenz 31,7..37,7)
Ansonsten wurde noch jede Menge aanderes bestimmt. Die liegen aber alle im Referenzbereich.

Vitamin D bekommt er seit knapp 3 Wochen täglich 1.000 IU.

Gefällt mir

4. Mai 2015 um 11:47
In Antwort auf kayly_988231

Hi....
Wie lange sind die Werte her? Wenn es unter einer Woche ist, forder noch die Antikörper nach, zumindest für deinem Sohn. Und Ultraschall wäre wichtig.
Hast du noch weitere Werte?
Ferritin wäre noch wichtig zu testen.
Wie waren die Werte vom VitD? (Bitte mit Referenzwerte mit angeben)

LG

Ok...
Vitamin D ist ziemlich zu niedrig. 1000 i.E. beheben den Mangel nicht. Allerdings kenne ich mich nicht mit Kindern aus...da wird mit Größe Und Gewicht ausgerechnet, was er braucht.
Was ich dir raten würde...Meld dich bei ht-mb.de an, da gibt es ein Unterforum, Kinder und Jugendliche, die kennen sich super aus und können dir zu den Schilddrüsenwerten, sowie VitD und den anderen Dingen mehr sagen!
Ich kann es wirklich sehr empfehlen! !!

Gefällt mir

4. Mai 2015 um 12:16
In Antwort auf kayly_988231

Ok...
Vitamin D ist ziemlich zu niedrig. 1000 i.E. beheben den Mangel nicht. Allerdings kenne ich mich nicht mit Kindern aus...da wird mit Größe Und Gewicht ausgerechnet, was er braucht.
Was ich dir raten würde...Meld dich bei ht-mb.de an, da gibt es ein Unterforum, Kinder und Jugendliche, die kennen sich super aus und können dir zu den Schilddrüsenwerten, sowie VitD und den anderen Dingen mehr sagen!
Ich kann es wirklich sehr empfehlen! !!

Danke
In dem Forum habe ich eben gelesen, weil ich darauf beim Googlen nach normalen Schilddrüsenwerten für Kinder kam. Ich werde mich mal anmelden und um Rat fragen. Danke!!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen