Home / Forum / Mein Baby / Wer kümmert sich um Kids, wenn was mit euch ist?

Wer kümmert sich um Kids, wenn was mit euch ist?

3. November 2011 um 11:29

Hallo zusammen!

Habe folgendes Problem: Bin wieder schwanger und im Moment gehts mir hundeelend (hab eine Beckenringlockerung und mir ist kotzübel) aber ich hab noch einen Sohn (fast 1) daheim - Problem ist nur, das ich sonst niemanden hier habe, der mir helfen kann - ausser mein Mann aber der kann ja nun nicht ständig von der Arbeit heim kommen!
In der 1.SS war soweit alles okay und deshalb haben wir gedacht, das es bei der 2 auch so verläuft (wobei eine Beckenringlockrung laut FA schon echt selten ist)..

Wie macht ihr das denn, wenn ihr euch nicht "gescheit" um die Kids (oder das Kind) kümmern könnt? Wer hilft euch da oder beißt ihr euch alleine durch?

LG Mummy

Mehr lesen

3. November 2011 um 11:32


Muss mich alleine durchbeissen Kindsvater interessiert sich nich für seinen Sohn, meine Mutter muss arbeiten und sonst hab ich keinen Zum Glück hatte ich bis jetzt noch nichts wirklich schlimmes ...
Sorry aber nen Rat kann ich dir leider nich geben

LG Steffi mit klein Lennard

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 11:39

Ich selber
und je weniger ich in Selbstmitleid verfalle und denke das ich sterbe umso besser geht das auch!

Als es mir ganz schlecht ging hab ich einfach alle Räume in die er nicht durfte abgeschlossen und bin auch einfach im Bett geblieben (natürlich zu Versorgung bin ich hoch).

Er hat toll gespielt oder sich dazugelegt und wir haben ein Buch gelesen oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 11:45

Haushaltshilfe
Wenn du so eingeschränkt bist, kannst du dir von deinem FA eine verschreiben lassen. Meist zickt die Kasse erstmal rum, aber wenn es deine FA für notwendig erachtet geht es meist durch.
Die kommt dann von einem Sozialdienst stundenweise und hilft dir im Haushalt/ Einkaufen/ Kinderbetreuung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 11:47


sind hier auch ziemlich alleine. eltern wohnen alle weit weg. also wenn mal was sein sollte.. sind wir allein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 11:52


mir gehts auch so

meiner *alten* oma die 70 jahre alt ist vertraue ich die kleine nicht an ..sie würde nicht hinterher kommen wenn was wäre und würde der kleinen was passieren würde ich für nichts gaantieren ...

meine schwimu bekommt das kind nichtmal im notfall egal wie schei... es mir geht ( habe gründe dazu ) ...

meine mutter wäre da noch die aber leider jeden verdammten tag das andere enkelkind hat da die liebe mama zu faul ist sich drum zu kümmern und weil sie 3 tage davon in der woche arbeiten geht meine mama kann nie nein sagen....

mein freund arbeitet in 4 schichten und ist eh kaum zuhause ..

mir gehts hundeübel mit allem im moment und ich muss mich mit der kleinen abquelen aber irgendwie werde ich es überleben müssen

ich denke auch dass die kleine bei der geburt des jetzigen babys dabei sein wird es sei denn es passiert nachts und meine mama kann dann mal her kommen aufpassen solange sie schläft...

ansonsten denken wir drüber nach uns ein privates familien zimmer zu nehmen im krankenhaus und mein mann sich in dem zeitraum urlaub nimmt und den ganzen tag mit dort ist und dort auch schläft mit der kleinen ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen