Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Wer lässt Kind schreien????

Wer lässt Kind schreien????

27. Oktober 2007 um 15:31 Letzte Antwort: 29. Oktober 2007 um 15:18

Ich bin mal wieder schockiert....
Meine Schwiegermutter meint immer, ich soll mein 4 Wochen altes Baby schreien lassen!!!!

Das ist doch das letzte!!! Ich lasse doch ein Baby, das 4 Wochen alt ist nicht schreien - man kann es in dem Alter doch noch gar nicht verwöhnen...und sie schreit ja nicht den ganzen Tag, sondern nur, wenn sie was hat.

LG von Lotte

Mehr lesen

27. Oktober 2007 um 15:40

Es ist dein Kind...
...und nicht das deiner Schwiegermutter. Du machst das was du für richitg und gut für dein Kind hältst.

Hat sie denn gesagt, warum man die Kinder schreien lassen soll? Lass dir das von ihr mal ganz genau erklären und frage sie mal nach den Quellen ihres Wissens.

Grüße

Isa

Gefällt mir
27. Oktober 2007 um 15:46

....
so ein schwachsinn...ich nehm mein kind imer gleich höch und länge als eine std am tag schreit er nie.....mackern ja..aber schreien nieeee. Ein kind unter einen halben jahr kann man nicht verwöhnen.

Gefällt mir
27. Oktober 2007 um 15:47

Gut für die Lungen???
Ich kann nicht glauben, dass deine Kinderärztin das gesagt hat!!

@Lotte: Ich habe vor 4 Monaten mein drittes Kind bekommen. Ich habe NIE eines meiner Kinder schreien lassen. Ich gebe dir völlig recht: man kann sie nicht verwöhnen!
Hör auf dein Herz und mach weiter so

LG,Nina

Gefällt mir
27. Oktober 2007 um 16:23

Wir
hatten ein Schreibabay und dennoch habe ich unsere Tochter immer versucht so gut es ging zu beruhigen und das meist die ganze Zeit über auf dem Arm.Ich würde ein Kind niemals schreien lassen,vorallem wenn sie noch so klein sind.Man kann Babys in dem Alter nicht verwöhnen weder können sie sich merken wie sie am besten Aufmerksamkeit erlangen.Mein Stiefvater meinte zu mir auch wir sollen sie einfach schreien lassen sie beruhigt sich dann schon irgentwann.Finde sowas herzlos und unsere Tochter hat so derbe geschrien das sie teils blau anlief und Atemnot bekommt,klar da lass ich sie bestimmt schreien vorallem weil sie sicher Aufmerksamkeit möchte.Einer der Gründe warum unsere Tochter noch nie bei meinen Eltern übernachtet hat,wenn ich mir das nur schon vorstelle....nun gut sie ist jetzt schon 28Monate.
Ich denke wenn sie älter sind wird jede Mutter merken wann es sich einfach nur um Gemeckere handelt um Aufmerksamkeit zu erlangen oder um echtes "weinen"weil etwas ist.Aber das ist jetzt defenitiv noch nicht der Fall.Lass dir nichts einreden du machst das schon richtig

LG Pia mit Lenja&Babygirl inside

Gefällt mir
27. Oktober 2007 um 16:58

Wenn
man will,dass sein kind lernt ''habe ich schmerzen,hunger oder was anderes,dann ist auf meine eltern kein verlass.'',dann muss man die kinder schreien lassen.
sollen sie aber denken ''meine mama ist immer,wirklich immer für mich da!'',dann lässt man sein baby doch nicht schreien! so ein blödsinn lass dir nichts einreden.

und,dass es gut für die lungen ist...also ich denke dass dieses märchen hätte schon längst aus den köpfen raussein müssen.

alles gute

Desiree + Baby Philip (8 Wochen)

Gefällt mir
27. Oktober 2007 um 18:17
In Antwort auf agaue_12061777

Es ist dein Kind...
...und nicht das deiner Schwiegermutter. Du machst das was du für richitg und gut für dein Kind hältst.

Hat sie denn gesagt, warum man die Kinder schreien lassen soll? Lass dir das von ihr mal ganz genau erklären und frage sie mal nach den Quellen ihres Wissens.

Grüße

Isa

Ja schreien ist gut für die lunge
deshalb schreien die ja in lungenheilanstalten in einer tour. die bekommen dort auch keine schmerzmittel nach ops oder so denn wenn sie richtig viel schrein dann wird die lunge gleich wieder heile heile...

wie blöd muss man sein?????

Gefällt mir
27. Oktober 2007 um 18:34

Ich
habe meine Mausi am Anfang auch immer hochgenommen und beruhigt. Jetzt allerdings wenn ich sie nach 10 Minuten nicht beruhigen kann. Lege ich sie ins Bett und siehe da, sie wird still, weil sie einfach nur mal ihre Ruhe braucht.
Ich höre an der Art ihres Schreiens ob es nun wirklich etwas ist, oder ob sie z.B. Müdigkeit übergangen hat etc.

Habe mir irgendwann gesagt, wenn ich mein Kind nach 10 Minuten nicht beruhigen kann, kann es auch im Bett schreien (Natürlich schaue ich trotzdem nach ihr). Irgendwann geht es halt doch auf die Ohren.
Die meißten denken halt dass beim Schreien immer etwas passieren muss (rumtragen, singen usw)...Nein manchmal brauchen sie einfach nur ihre Ruhe, so geht es doch jedem mal von Uns.

Gruß Jessi

Gefällt mir
27. Oktober 2007 um 18:41
In Antwort auf lovisa_12247614

Ich
habe meine Mausi am Anfang auch immer hochgenommen und beruhigt. Jetzt allerdings wenn ich sie nach 10 Minuten nicht beruhigen kann. Lege ich sie ins Bett und siehe da, sie wird still, weil sie einfach nur mal ihre Ruhe braucht.
Ich höre an der Art ihres Schreiens ob es nun wirklich etwas ist, oder ob sie z.B. Müdigkeit übergangen hat etc.

Habe mir irgendwann gesagt, wenn ich mein Kind nach 10 Minuten nicht beruhigen kann, kann es auch im Bett schreien (Natürlich schaue ich trotzdem nach ihr). Irgendwann geht es halt doch auf die Ohren.
Die meißten denken halt dass beim Schreien immer etwas passieren muss (rumtragen, singen usw)...Nein manchmal brauchen sie einfach nur ihre Ruhe, so geht es doch jedem mal von Uns.

Gruß Jessi

...
Klar manche babys wollen ihre ruhe haben....meiner war leider nie so...(

Gefällt mir
27. Oktober 2007 um 18:49
In Antwort auf linda1986

...
Klar manche babys wollen ihre ruhe haben....meiner war leider nie so...(

@ Linda
bei mir hats auch gedauert bis ich das rausgefunden hatte. Und dann auch wirklich machen konnte. Hätte sie am liebsten die ganze Zeit rumgetragen und es nie soweit kommen lassen, dass sie schreit.

Gefällt mir
27. Oktober 2007 um 19:51

@tragemami
hallo, finden den text echt toll. leider schaut die wahrheit aber anders aus. ich kenne diesen arzt. würde dich gerne pnen kann aber leider nicht.

lg

Gefällt mir
27. Oktober 2007 um 20:32
In Antwort auf lovisa_12247614

@ Linda
bei mir hats auch gedauert bis ich das rausgefunden hatte. Und dann auch wirklich machen konnte. Hätte sie am liebsten die ganze Zeit rumgetragen und es nie soweit kommen lassen, dass sie schreit.

...
Also meiner schreit schon wenn ich ihn mehr als 3 min liegen lassen...er ist sehr anhänglich er liebt es wenn viel los ist und er auf dem arm sitzen kann...

Gefällt mir
27. Oktober 2007 um 21:10

Womit wir dann wieder beim thema wären (
ich kann das alles langsam nicht mehr verstehen.da wird sofort von exessivem schreien und missachten des verwöhnenes gesprochen.hallo???
macht hier eigentlich niemand unterschiede zwischen richtigem schreien,in form von ich habe hunger,mir tut was weh etc.und jammern weil ich will jetzt meine ruhe haben,habe da jetzt keine lust drauf o.ä.???????
da sollte doch mal zuerst drüber gesprochen werden,oder erkennt ihr etwa die unterschiede da nicht wenn eure mäuse weinen???wenn mein kind schreit,weil es etwa hunger hat,oder schmerzen kümmere ich mich selbstverständlich sofort um sie.aber ich nehem sie doch nicht für jeden furz hoch und trage sie durch die wohnung,weil ihr z.b. nicht passt das ich sie mal absetzte um auf toilette zu gehen????ich liebe meine schnecke über alles und tue auch alles für sie,aber ich lasse sie auch mal weinen.vorallem schon mal überlegt das es auch kinder gibt die schreien weil sie einfach mal ihre ruhe haben möchten??hier werden immer nur beispiele genannt was passiert wenn man seine kinder schreien läßt.jetzt sag ich euch mal eins von einem kind was für jeden mucks hochgenommen wird(meine freundin mags mir verzeihen)kind ist 9 monate alt,wird auf den bauch gelegt zum spielen,macht einmal bäh,wird direkt hochgenommen oder hingesetzt,folge kind kann sich nicht drehen,und im liegen spielen.beispiel 2:kind schläft,macht nach kurzer zeit einmal bäh,sofort wird drauf reagiert,folge mutter geht mehrmals in der nacht rein weil kind nicht durchschlafen kann ruhe des kindes wird dadurch gestört.ihr wollt mir doch nicht wirklich erzählen,das ihr auf jeden noch so kleinen mucks reagiert?damit kann man auch genau das gegnteil erreichen.es ist total normal das viele babys(gerade bei wachstumsschüben)gerade nachts mal wach werden,da kann ich doch nicht sofort rein gehen und das kind hochnehemen!!!(klar wenn es richtig schreit schon)denn so findet das kind ja immer schlechter wieder zur ruhe.denn sobald die mutter wieder aus dem zimmer raus ist,fangen die meisten kinder doch wieder an zu weinen.es gibt nämlich auch bücher in denen steht,das wenn man sofort auf das weinen(spreche wieder von weinen nicht von schreien)reagiert,verbindet das,das kind mit belohnen,wenn ich schreie,kommt mama,schreien ist also in jeder lage gut.und das haben nartürlich irgendwelche idioten geschrieben???im prinzip akzeptiere ich jede meinung,dafür ist das forum da.aber ich finde es absolut absurt,wenn von liebesentzug gesrochen wird,und von wegen allerletzte.bzw.keine unterschiede gemacht werden,wie v0n mir anfänglich genannt,schreien,weinen und jammern.und zum thema sprachliche entwicklung noch ein beispiel.sohn einer bekannten etwas über ein jahr,mutter bleibt neben ihm liegen bis er einschläft,nimmt ihn für alles hoch.meine schnecke fast 9 monate, schläft lieber alleine ein,laß ich auch mal sitzten wenn sie weint.so meine maus brabbelt viel mehr,und sagt sogar schon deutlichere worte wie der junge.ich tue alles für meine maus um sie zu fördern,babyschwimmen,babymassage,pekip,krabbelgru-ppe,singen,spielen,tanzen,schmusen,.aber wie geagt ich überlasse sie auch mal sich selbst,wenn ich weiß sie ist satt,hat keine schmerzen,die windel nicht voll,und will auch nicht auf den arm.und ich finde ich mache das genau richtig,und bin eine gute mutter.vorallem ist sie sehr selbstständig,spiel auch mal länger allein.

lg valessa

Gefällt mir
28. Oktober 2007 um 7:16
In Antwort auf honor_12923444

Womit wir dann wieder beim thema wären (
ich kann das alles langsam nicht mehr verstehen.da wird sofort von exessivem schreien und missachten des verwöhnenes gesprochen.hallo???
macht hier eigentlich niemand unterschiede zwischen richtigem schreien,in form von ich habe hunger,mir tut was weh etc.und jammern weil ich will jetzt meine ruhe haben,habe da jetzt keine lust drauf o.ä.???????
da sollte doch mal zuerst drüber gesprochen werden,oder erkennt ihr etwa die unterschiede da nicht wenn eure mäuse weinen???wenn mein kind schreit,weil es etwa hunger hat,oder schmerzen kümmere ich mich selbstverständlich sofort um sie.aber ich nehem sie doch nicht für jeden furz hoch und trage sie durch die wohnung,weil ihr z.b. nicht passt das ich sie mal absetzte um auf toilette zu gehen????ich liebe meine schnecke über alles und tue auch alles für sie,aber ich lasse sie auch mal weinen.vorallem schon mal überlegt das es auch kinder gibt die schreien weil sie einfach mal ihre ruhe haben möchten??hier werden immer nur beispiele genannt was passiert wenn man seine kinder schreien läßt.jetzt sag ich euch mal eins von einem kind was für jeden mucks hochgenommen wird(meine freundin mags mir verzeihen)kind ist 9 monate alt,wird auf den bauch gelegt zum spielen,macht einmal bäh,wird direkt hochgenommen oder hingesetzt,folge kind kann sich nicht drehen,und im liegen spielen.beispiel 2:kind schläft,macht nach kurzer zeit einmal bäh,sofort wird drauf reagiert,folge mutter geht mehrmals in der nacht rein weil kind nicht durchschlafen kann ruhe des kindes wird dadurch gestört.ihr wollt mir doch nicht wirklich erzählen,das ihr auf jeden noch so kleinen mucks reagiert?damit kann man auch genau das gegnteil erreichen.es ist total normal das viele babys(gerade bei wachstumsschüben)gerade nachts mal wach werden,da kann ich doch nicht sofort rein gehen und das kind hochnehemen!!!(klar wenn es richtig schreit schon)denn so findet das kind ja immer schlechter wieder zur ruhe.denn sobald die mutter wieder aus dem zimmer raus ist,fangen die meisten kinder doch wieder an zu weinen.es gibt nämlich auch bücher in denen steht,das wenn man sofort auf das weinen(spreche wieder von weinen nicht von schreien)reagiert,verbindet das,das kind mit belohnen,wenn ich schreie,kommt mama,schreien ist also in jeder lage gut.und das haben nartürlich irgendwelche idioten geschrieben???im prinzip akzeptiere ich jede meinung,dafür ist das forum da.aber ich finde es absolut absurt,wenn von liebesentzug gesrochen wird,und von wegen allerletzte.bzw.keine unterschiede gemacht werden,wie v0n mir anfänglich genannt,schreien,weinen und jammern.und zum thema sprachliche entwicklung noch ein beispiel.sohn einer bekannten etwas über ein jahr,mutter bleibt neben ihm liegen bis er einschläft,nimmt ihn für alles hoch.meine schnecke fast 9 monate, schläft lieber alleine ein,laß ich auch mal sitzten wenn sie weint.so meine maus brabbelt viel mehr,und sagt sogar schon deutlichere worte wie der junge.ich tue alles für meine maus um sie zu fördern,babyschwimmen,babymassage,pekip,krabbelgru-ppe,singen,spielen,tanzen,schmusen,.aber wie geagt ich überlasse sie auch mal sich selbst,wenn ich weiß sie ist satt,hat keine schmerzen,die windel nicht voll,und will auch nicht auf den arm.und ich finde ich mache das genau richtig,und bin eine gute mutter.vorallem ist sie sehr selbstständig,spiel auch mal länger allein.

lg valessa

@Vanessa
Hallo Vanessa,

ich habe in meinem Beitrag nicht differenziert zwischen schreien und quaken (wie ich es nenne).
Ich renne auch nicht wegen jedem pups zum Baby, besonders nicht, wenn sie nur quakt oder im Schlaf kurz anschreit, da wäre ich ja nur auf den Beinen und die Kleine hätte auch nicht ihre Ruhe. Ich meine richtiges Schreien.
Das sie manchmal ruhig wird, wenn sie längere Zeit geschrien hat und ich sie hinlege, habe ich auch schon gemerkt - man lernt es mit der Zeit.

Ich denke der Artikel dreht sich nur um rictiges Schreien und halt nicht um das Gequake.

LG von Lotte

Gefällt mir
28. Oktober 2007 um 22:11

..
Ja natürlich...bevor man den totalen ausraster bekommt lieber schreien lassen, das ist keine fragen...aber grundsätzlich halte ich von bewusst schreien lassen nix.

Gefällt mir
29. Oktober 2007 um 15:04

NIEMALS!!!!
ein so kleines baby würde ich auf gar keinen fall schreien lassen! der wurm muss erst das urvertrauen lernen...

meine maus soll wissen, dass ihre eltern für sie da sind, dass ihre eltern ihr helfen, wenn sie schmerzen hat, sie trösten, wenn sie nicht alleine sein will oder ihr etwas weh gut und ihr essen geben, wenn sie hunger hat...

wenn meine maus nachts wach wird und anfängt zu meckern, dann warte ich auch erstmal ab bevor ich sie rausnehme, ob sie so wieder einschläft.. ich rede dann mit ihr, streichle sie oder geb ihr ihren schnulli.. wenn ich aber merke, dass sie sich davon nicht beruhigen lässt, dann nehm ich sie selbstverständlich raus!

so kleine babys kann man nicht verwöhnen und wenn doch.. pahh.. dafür bin ich doch mutter geworden um für meine maus da zu sein und selbstverständlich darf man als eltern sein kind auch verwöhnen!

mein kind soll sich 10000 % auf mich verlassen können und das vertrauenfassen ist der erste lernprozess den sie durchmacht..

Gefällt mir
29. Oktober 2007 um 15:18

Was meinst du denn mit schreien lassen?
5min,10min,20min oder ne Stunde? Ich hab meinen Sohn bestimmt auch mal ein paar Minuten schreien lassen. Manchmal war ich so gestresst,da bin ich raus auf die Terasse und da musste er mal brüllen. Er lebt noch. Aber jetzt so wirklich lange...nee. Denke Baby's schreien nicht ohne Grund. Auch wenn man nicht immer weiß warum und man manchmal auch gar nichts machen kann.

Ich denke aber,man muss nicht wegen jedem "Pubs" springen. Ein Baby kann auch warten lernen.

lg
Evy+Nico-Alexander*5,5Monate

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers