Home / Forum / Mein Baby / Wer macht ne weihnachts Gans ???

Wer macht ne weihnachts Gans ???

24. November 2013 um 18:06

Hab ein paar Fragen weil ich vor ein paar Jahren eine gemacht hab und das nix kann man nicht sagen aber nicht gut hin bekommen hab
1. Wo und was für eine kauft ihr
2. Was giebt es bei euch dazu bin nicht so der Knödel rotkohl Esser
3. Wie bekomm ich sie außen knusprig innen saftig
4. Habt ihr nen Tipp wie ich die soße entfetten kann
5. Mit 1.5 j. Altem Kind.mit oder ohne Alkohol
Also los gebt mir tips

Mehr lesen

24. November 2013 um 20:04

Meine erste Gans war eine Pute ...
weil wir nur zu Dirtt waren und eine Gans dann doch etwas viel wird(und oft auch zu fettig ist) haben wir uns nur eine Pute geholt: Die Füllung habe ich dann aus mehreren Rezepten zusammen gebastelt als Basis geht z.B das hier
http://www.chefkoch.de/rezepte/343581118444770/Pute-mit-boehmischer-Fuellung.html
Allerdings habe ich viel Trockenobst in die Brotmasse geschnippelt, also Datteln und Aprikosen. Gewürzt habe ich mit Lebkuchen-Fertig-Mischung, das gab eine weihnachtliche Note und als Soße habe ich getrocknete Cranberries in O- und Apfelsaft eingelegt, püriert und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Das war ein super Kontrast zu dem Lebkuchengeschmack.
Durch die Knödelmasse als Füllung brauchten wir keine zusätzlichen Beilagen. Und es war super lecker, letztes jahr habe ich das dann abgewanddelt und keinen ganzen Vogel sondern nur Gänsebrust im Ofen gemacht, das dauert dann nicht so lange, die Füllung gab es als Knödel und die soße blieb gleich.

Vielleicht gefällt Dir die Idee ja auch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2013 um 21:41

Http://mobile.chefkoch.de/rezepte/m...
Idiotensicheres Rezept, Soße mache ich aber ganz anders, das Rezept dafür ist von kochbar.de.

Ich nehme hafermast gefrohren oder vom bauern

Als Beilage gibts entweder kroketten und rotkohl oder hefeknödel mit karamellisierten zuckerschoten/karotten


Hab das Rezept schon mit verschiedenen gänsen gemacht und bleibe dabei, sie wird super kross und fällt vom knochen!!!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2013 um 21:43
In Antwort auf anona_12542394

Http://mobile.chefkoch.de/rezepte/m...
Idiotensicheres Rezept, Soße mache ich aber ganz anders, das Rezept dafür ist von kochbar.de.

Ich nehme hafermast gefrohren oder vom bauern

Als Beilage gibts entweder kroketten und rotkohl oder hefeknödel mit karamellisierten zuckerschoten/karotten


Hab das Rezept schon mit verschiedenen gänsen gemacht und bleibe dabei, sie wird super kross und fällt vom knochen!!!

Lg

Gnarrr
Einfach mal gans bei Chefkoch eingeben und nach wertung sortieren, frl.jensen istbes dann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 8:16

Jap das rezept
Nehme ich seit Jahren, super easy und ecbt lecker!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 13:07

Ich
mach immer Gans nach Niedrigtemperatur. Mit Äpfeln und Weißbrot und Beifuß gefüllt. Die wird nur außen und innen gesalzen, gefüllt und dann stundenlang bei 80-100 im Ofen gegart und am Ende aufgeknuspert für 30 Minuten.

Schupfnudeln und Rosenkohl.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 13:47

Bei uns gibts Ente, aber ist ja ähnlich
1. stinknormale Hausente, vom Schwiegervater aufgezogen und geschlachtet
2. rotkohl und klöße
3. zum Schluss 30-45 Minuten ohne Deckel im Ofen und immer schön alle 10-15 Minuten mit Salzwasser bestreichen
4. Fett schwimmt ja oben und wird abgeschöpft
5. Ich machs sowieso ohne Alkohol. Gefüllt wird klassisch mit Äpfeln, Zwiebeln und Backpflaumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 15:50

Hallo
bei uns gibt es ente aber gans kannst du genau so machen...

zu. 1... selbst gezogen und geschlachtet...
zu 2... salzkartoffeln und rotkohl / grüne oder gelbe bohnen
zu 3... wir stopfen die ente mit zwibel und apfel, aussen bekommt sie ein anstrich von einer öl-paprika-salz-pfeffermischung, damit lasse ich sie je nach gewicht 1 h oder mehr bei ca 100 grad im ofen ohne wasser drüber, wenn die zeit um ist gebe ich wasser dazu und bisschen suppengrün darin lasse ich sie weitere 1-2h bei 200grad im ofen garen immer mal wieder mit dem sud übergießen, zum schluss lasse ich sie ca 30-45 mit honig bestrichen kross backen das bei ca 250grad aber das wenden nicht vergessen...
zu 4... fett abschöpfen...
zu 5.. wir kochen generell ohne alkohol die soße wird bei uns pürriert also zusammen mit dem suppengemüse so hat sie schon eine leichte sähmigkeit, hin und wieder machen wir noch etwas sahne ran ist aber kein muss etwas mit mehl oder soßenbinder am ende andicken und fertig...

achja die äpfel aus der ente geben wir dem rotkohl hinzu und die zwiebeln legen wir mit auf nen extra teller der ein oder andere mag gern die zwiebeln dazu essen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen