Home / Forum / Mein Baby / Wer raucht während der stillzeit???

Wer raucht während der stillzeit???

10. Oktober 2009 um 9:50

mich würde es interessieren wer von euch während der stillzeit raucht und wieviele...
da ich in meiner ganzen schwangerschaft gar nicht geraucht habe,und jetzt hab ich ab und zu lust eine zu rauchen.
Wie geht ihr damit um???

Mehr lesen

10. Oktober 2009 um 10:50

Ich
bin seit der SS "nur" noch Gelegenheitsraucher.
Rauche nur wenn Besuch da ist und die auch rauchen, da kann ichs mir nicht verkneifen...
Wenn Schwiemu kommt sag ich immer zu meinem Mann: oh wie schaaaaade, jetzt muß ich wieder rauchen...
So kommt sie nicht so oft!!
Ich schaue auch dass ich direkt nach dem Stillen rauche damit viele Schadstoffe bis zum nächsten Stillen abgebaut sind.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 11:53

Klar
sollte man nicht rauchen.
Ich rede hier von ca. 1-2 pro Woche, ich bekomm schweißnasse Hände wenn meine Schwiemu rauchend vor mir hockt, echt wahr!
Ich denke da überwiegen die Vorteile des Stillens trotzdem eindeutig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 11:56
In Antwort auf berlin_13021259

Ich
bin seit der SS "nur" noch Gelegenheitsraucher.
Rauche nur wenn Besuch da ist und die auch rauchen, da kann ichs mir nicht verkneifen...
Wenn Schwiemu kommt sag ich immer zu meinem Mann: oh wie schaaaaade, jetzt muß ich wieder rauchen...
So kommt sie nicht so oft!!
Ich schaue auch dass ich direkt nach dem Stillen rauche damit viele Schadstoffe bis zum nächsten Stillen abgebaut sind.

Ich stille auch...
und rauche abends mal eine oder zwei, wenn die Kleine eingeschlafen ist.
Finde die Vorteile des Stillens überwiegen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 12:09

Das
ist selbstverständlich dass wir nur auf der Terrasse rauchen, Wohnung ist rauchfrei!!
Gute Idee, dann kommt sie gar nicht mehr, sie ist starke Raucherin und da läuft nix ohne Zigaretten...

Diese Generation hat sich früher noch nicht so nen Kopf darum gemacht und deshalb könnte sie das nicht nachempfinden.
Meinst Du so wenig zu rauchen ist nicht vertretbar??

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 12:11

Nora
mich intressiert mal wo deine schwiegermutter raucht? ich mein wenn sie draußen raucht was ist da denn bitte das problem rein zu gehen und so lange irgendwas anderes zu machen? du bist doch gar nicht dazu gezwungen dich während sie raucht in iher nähe auf zu halten oder doch?! das wäre für mich keine begründung und auch wenn es nur ein bis zwei mal die woche ist das zeug geht in die muttermilch und jeder mensch der auch nur ansatzweise etwas logisch denken kann (und ich gehe von erwachsenen frauen die kinder bekommen haben mal davon aus das sie es können) kann sich doch zusammen reimen das sich die giftstoffe nicht so schnell abbauen selbst wenn da mehrere stunden dazwischen sind oder eine nacht.
da würde höchstens abpumpen und wegschütten helfen,aber selbst das wäre mir persönlich noch zu unsicher!

ich bin auch nicht grad so übervorsichtig und mache alles so wie es in den büchern steht aber grade was alkohol und rauchen angeht da finde ich gibt es nichts worüber man diskutieren kann. wenn man in der ss nicht geraucht hat dann kann man das die stillzeit auch noch über durchhalten!
lg petra

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 12:26
In Antwort auf darla_12688860

Nora
mich intressiert mal wo deine schwiegermutter raucht? ich mein wenn sie draußen raucht was ist da denn bitte das problem rein zu gehen und so lange irgendwas anderes zu machen? du bist doch gar nicht dazu gezwungen dich während sie raucht in iher nähe auf zu halten oder doch?! das wäre für mich keine begründung und auch wenn es nur ein bis zwei mal die woche ist das zeug geht in die muttermilch und jeder mensch der auch nur ansatzweise etwas logisch denken kann (und ich gehe von erwachsenen frauen die kinder bekommen haben mal davon aus das sie es können) kann sich doch zusammen reimen das sich die giftstoffe nicht so schnell abbauen selbst wenn da mehrere stunden dazwischen sind oder eine nacht.
da würde höchstens abpumpen und wegschütten helfen,aber selbst das wäre mir persönlich noch zu unsicher!

ich bin auch nicht grad so übervorsichtig und mache alles so wie es in den büchern steht aber grade was alkohol und rauchen angeht da finde ich gibt es nichts worüber man diskutieren kann. wenn man in der ss nicht geraucht hat dann kann man das die stillzeit auch noch über durchhalten!
lg petra

Ja,
ich weiß schon dass es scheiße ist...
Und klar muß ich nicht daneben sitzen bleiben, werde es auch mal so machen bei nächster Gelegenheit!

Es steckt halt noch von früher so drin, wenn sie kommt dann gehen wir erstmal raus.... deshalb fehlt schon richtig was ohne!

Bei meinen Eltern ist es ganz anders. Die rauchen nicht, und bei denen hab ich auch gar kein Verlangen danach...

Weiß einer welche Folgen auftreten können?

LG Nora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 12:38

Also...
... rauchen ist KEIN grund abzustillen!
klar, je weniger du rauchst, desto besser. aber was dem kind vor allem schadet ist NICHT das nikotin in der MM, sondern der Feinstaub und das passiv rauchen - und das kriegt dein baby auch wenn du nicht stillst. Stillen schützt auch bei raucherinnen vor plötzlichem kindstod und allergien.

wenn du rauchst, dann...
immer gleich nach dem stillen und nicht vorher
niemals in der wohnung
danach immer hände plus gesicht waschen
haare evtl. zusammen binden
am besten das shirt wechseln
abends immer duschen
niemals nach rauch riechende klamotten ins schlafzimmer
niemals wenn man raucht das baby mit im bett schlafen lassen

... das gilt übringes genauso für rauchende papas!!
und hat nix mit stillen zu tun.

also gönn dir ab und zu eine, wenn dus nicht lassen kannst, aber beachte halt die "vorsichtsmaßnahmen".

gruß, julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 12:41
In Antwort auf berlin_13021259

Ja,
ich weiß schon dass es scheiße ist...
Und klar muß ich nicht daneben sitzen bleiben, werde es auch mal so machen bei nächster Gelegenheit!

Es steckt halt noch von früher so drin, wenn sie kommt dann gehen wir erstmal raus.... deshalb fehlt schon richtig was ohne!

Bei meinen Eltern ist es ganz anders. Die rauchen nicht, und bei denen hab ich auch gar kein Verlangen danach...

Weiß einer welche Folgen auftreten können?

LG Nora

Naja
zum beispiel die erhöhte gefahr des plötzlichen kindstodes, entwicklungsstörungen, wachstumsverzögerung ....
ich glaube das sind genug gründe um nicht zu rauchen während des stillens!
ich hab selber lange stark geraucht und bin jetzt seit bald 2 jahren nichtraucher. habe noch vor der ss mit meinem sohn aufgehört (nach meinen zwillingen und der stillzeit dort habe ich wieder angefangen gehabt) zu rauchen. ich stille ihn noch immer (ist jetzt 10 monate) zwar zum teil nur mittags und nachts aber dennoch würde ich nicht rauchen!

wie gesagt lass es doch einfach mit deiner schwiegermutter raus zu gehen dann kommst du in diese versuchung gar nicht erst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 12:42

Ohne Frage:
Stillen ohne zu Rauchen ist das Beste!

Aber wenn du nur wenig rauchst (meine Hebamme sagte sogar mal was von 10 Zigaretten am Tag, was ich persönlich schon ganz schön viel finde) überwiegen die Vorteile des Stillens.

Also immernoch besser als Fläschchen geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 12:54
In Antwort auf bride_12734456

Ohne Frage:
Stillen ohne zu Rauchen ist das Beste!

Aber wenn du nur wenig rauchst (meine Hebamme sagte sogar mal was von 10 Zigaretten am Tag, was ich persönlich schon ganz schön viel finde) überwiegen die Vorteile des Stillens.

Also immernoch besser als Fläschchen geben.

10
find ich auch heftig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 14:27

Warum
sind Gelegenheitsraucher schlimmer dran?
Ich bin einer, es gibt sie ganz sicher!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 14:45

Hört sich
einleuchtend an!!
Bei mir ist es ne ganz seltsame Kopfsache, körperlich kann es keine Sucht sein denn ich rauche manchmal wochenlang nicht!

habs ja schon geschrieben, wenn ich mit Leuten zusammen sitze, mit denen ich vor der SS immer geraucht habe (so das typische "komm, wir gehen jetzt zusammen eine rauchen"),
werde ich nervös und fühle mich so unwohl dass ich entweder auch rauche oder mich der Situation entziehen will indem ich gehe!!

Klar könnte ich mit aller Kraft dagegen ankämpfen, aber das ist mir dann auch zu nervig.
Bin ich unter Nichtrauchern, habe ich null Verlangen und alles ist bestens.
Ich würde auch niemals nie auf die Idee kommen mir allein eine anzuzünden, niemals!!

LG Nora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 15:02

Wohl wahr,
vielleicht sollte ich mal nen Psychologen aufsuchen, zumal alle immer lachen wenn ich erzähle dass ich jemanden lieber nicht besuche, aus diesem Grund.
Gehts sonst keinem so??
Ich kenne niemanden, bei dem es so ausgeprägt ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 15:23

Ganz ehrlich???
die frage ist so doof wie die antwort von madamejulia

wer sich ihre ratschläge zum herzen nimmt,dann hat man wahrscheinlich seinen menschenverstand verloren..
stillen ist eine schöne sache und es geht u.a.um die gesundheit des kindes...rauchen ist eine schlechte , dumme sache und ungesund....also wie passt stillen und rauchen zusammen?wohl gar nicht!!!
man ist nicht mehr nur für sich selber verantwortlich sondern
auch für einen anderen menschen und das gilt auch für die schwangerschaft !!
und die frauen,die andere noch dabei unterstützen,halt ich für dumm und egoistisch!!
fang lieber nicht an,geniesse die stillzeit,die ist irgendwann vorbei und kommt nie wieder!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 15:24

Wie bei
allem gibt es zigtausen Vorsichtsmaßnahmen um etwas nicht nur gut sondern PERFEKT zu machen...
Er sollte jetzt nicht unbedingt direkt vorm schlafen gehen rauchen, aber sonst gibt es sicher wichtigeres, wie z.B. Ersickungsgefahr beachten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 15:39

Habe
noch nie gehört dass deshalb Kind oder Mann ausquartiert werden muß!
Wie gesagt, vielleicht nicht so, dass er noch übelst stinkend ins Bett geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen