Home / Forum / Mein Baby / Wer sagt selber kochen ist sparsamer???

Wer sagt selber kochen ist sparsamer???

24. März 2011 um 17:34

...oder mache ich was falsch?

Also, mein sohn bekommt seit eingen wochen brei. Ich kaufte am anfang die gläschen von hipp (1,15/stück pastinake, kartoffel, fleisch).

Jetzt wollte ich selber kochen, denn ich habe immer gelesen (auch hier), dass selber kochen sparsamer ist.
Dafür kaufte ich 300 gr putenfleisch, 1 kg bio zucchinni und 500 gr neue kartoffel. Habe dafür 2,79, 3,58 und ,-80 gezahlt. Macht zusammen 7,17. Davon habe ich 6 portionen a 200-220gr gekocht. Das heißt, eine portion würde auf 1,19 kommen. Hä??

Ich dachte ich würde dabei was sparen. Gut, ich weiß jetzt wirklich was drin ist, aber auf auf den gläschen steht bio drin und reine zutaten..

Und die zeit (mit einem unruhigen sohn weil gestern impfung) und den strom habe ich nicht mitgerechnet.

Mache ich was falsch?

Liebe grüße
konstanzcity

P.S: Das rezept stammt aus dem heft "von anfang an mit spaß dabei, essen und trinken für kleine kinder" - Baden-Württemberg Ministerium für ernährung und ländlichen raum - habe ich von meiner KIA bekommen.

Mehr lesen

24. März 2011 um 17:53

Also
ich habe das Selbstkochen ganz schnell wieder eingestellt. Nicht, weil ich zu faul bin oder es nicht kann, sondern einfach, weil ich viel zu viel wegschmeißen musste und dann der Zeit/Kostenaufwand in keinem Verhältnis stand.
Denn das Einfrieren ging bei mir immer daneben bzw. es hat einfach sch** nach dem erneuten Erwämen nach dem Einfrieren geschmeckt und davon abgesehen war auch ich immer teurer als bei Gläschen. Gerade, weil man dann eben Bio kauft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 17:56

Nee
stimmt nicht, ich habe das Öl erst danach dran gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 17:57


ich glaube wenn man zu gesund kocht,dann ist es aufjedenfall teurer!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 18:49

Mh
habt ihr schon einmal pastinake aus dem glas probiert und selbst gekocht?
ich denke, in dem gläschen ist nur wasser, denn man schmeckt echt nur eine spur von dem gemüse....
das schlägt sich natürlich im preis wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 20:04


habe eigentlich fast nur gläschen gekauft und nun ist sie 1 jahr und isst fast alles mit, was wir auch essen DANN wird es günstiger

aber dafür bekommt sie noch ihre hipp milch und das kostet dann wieder und durch die "neue" hipp sogar noch 1 euro mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 21:17

Frage ich mich auch gerade
Ich koche immer selbst und friere es dann für eine Woche ein.
Es schmeckt deutlich besser und auch nach dem Auftauen schmeckt es immer noch sehr lecker
Ich mache den ganzen Brei zusammen und püriere das, also sind da auch Kartoffeln schon mit enthalten und das geht super. Meiner Kleinen schmeckt selbst gekochtes auch viel besser als Gläschen.

Dass selbst kochen jetzt billiger ist, wenn man Strom usw. mit rechnet, glaube ich auch nicht unbedingt. Sei denn, man hat Gemüse im Garten

Jedoch muss ich sagen, dass ich es nicht gerade teuer finde.
Mache für ca. 7 Portionen 250 g Brei.
dafür verende ich 5 Kartoffeln, 1 Zucchini, 1 Kohlrabi und 5 Möhren. Komme da so auf 3-4 EUR.
4mal die Woche gibts Fleisch dazu aus den Fleischgläschen. Brauche da also 2 davon für eine Woche.

Würde ich jetzt nur Gläschen verwenden, dann wären das locker 8 EUR die Woche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 21:30

Ach....
.... ich weiß selber nicht mehr warum ich dachte, es soll billiger..
Es war nur " mein erstes mal" und ich war sehr enthusiastisch dabei. Ich dachte es wäre was gutes. Und bin enntäuscht zu sehen dass es weder billiger noch gesunder ist. Denn die gläschen sind ja strengendst kontrolliert und wenn bio darauf steht, muss bio auch drin sein. Und meine kartoffel waren nicht mal bio

Der brei ist gut geworden, musste keine flussigkeit dazu geben. Und obstmuss bekommt er als nachtisch. Die idee obstsaft mit fleisch und gemüse zu mischen finde ich

Warum eignen sich kartoffel nicht zum einfrieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 21:37

Und wenn wir schon dabei sind...
.... könnt ihr mir ein buch mit breirezepten empfehlen?
Das wäre sehr lieb ( ich gebe es noch nicht auf)
Vielen dank und liebe grüße
Konstanzcity

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 21:37

Klar
eignen sie sich zum Einfrieren. Ich sehe da kein Problem

Passt alles gut, schmeckt gut, sieht gut aus, klumpft nix, ist schön breiig. Alles so, wie es sein soll... Weiß nicht, was da manche machen

Naja dass die Gläser strengstens kontrolliert werden, das stimmt schon. Jedoch sind in manchen halt auch Sachen drin, die nicht reingehören sollten
Und manche Zutaten z.B. die es nach dem 4. Monat bereits gibt, werden eigentlich erst viel später empfohlen... Für den Anfang für die Beikost finde ich Gläser gut und hab ich auch genommen, doch dann wollte ich halt lieber selbst kochen und meine Maus isst es auch viel liebr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 21:39

Ich frier kartoffeln auch ein
Das schmeckt danach immer noch gut. Probier doch mal die fertig gläser.
Naja ich finds schon günstig, bezahl für 10 portionen weniger als 5 gläschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram