Home / Forum / Mein Baby / Wer von Euch hat eine Putzfrau?

Wer von Euch hat eine Putzfrau?

6. Dezember 2012 um 16:23

Jetzt mit 2 Kindern leisten wir uns eine Putzfrau.
Meine Tochter geht nur bis um 12 in den Kindergarten (also insgesamt 3,5 Stunden) und das Baby ist fast 2 Monate.
Meine PErle kommt 1 mal die Woche für 2 Stunden und macht alles das wozu ich nicht gekommen bin.

Hat jemand von Euch in der Elternzeit auch eine Putzfrau?

Mehr lesen

6. Dezember 2012 um 16:37

Hab auch eine
Die kommt 1 x die woche für 3 stunden.
Puzt bad, küche, staubsaugen und so halt.
Finde es ust nix schlimmes, wenn man es sich leisten kann wieso dn nicht?
Viele insere freunde und familie von meinem mann finden es schlimm für sowas geldausgeb. Die schwiegermutter sagt wir sollen lieber ihr das geld geben und sie räumt auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2012 um 16:44

...
Ach habt ihr es schön ich mach es allein sind nur 120qm Wohnung.. Hab Haushalt neben bei noch Kind der noch nicht ins kita geht und Teilzeit job.. Aber seid den ich arbeite ist Haushalt schnell gemacht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2012 um 20:48


ich gehe lieber spazieren, oder treibe sport statt zu putzen

und so lange wir uns das leisten können und wollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2012 um 21:45

Weder in ez noch jetzt mit 30h/woche arbeit
Find ich völlig ok wie ihr das handhabt.
Bin nur wahnsinnig stolz auf mich, das ich das alles allein stämme mit 2 kids, arbeit und mann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2012 um 21:49

Mal ne andere Frage...
Was zählt ihr der denn so? Ich denke darüber nach, weiss aber nicht obs finanziell hinhaut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2012 um 21:53

-
nein aber schön wäre es...gerade für so Sachen wie bügeln, Fenster putzen, mal durchwischen hachjaaa..man wird ja noch träumen dürfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2012 um 21:58

Klar
Schon als ich "nur" 1 Kind hatte. Bei knapp 200 qm Wohnfläche und zwei Katzen war das auch nötig, denn mir ist meine freie Zeit zu kostbar, als da noch ständig putzen zu müssen.
Und es ist ja nciht so, als hätte ich mit dem Haushalt gar nichts mehr am Hut. Aufräumen, kochen, einkaufen, Wäsche waschen und bügeln muss ich trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2012 um 16:05

Klar
1x mal die woche 3 stunden. Wir haben aber auch gastronnomie in der ich natürlich auch mit baby helfen muss. D.h keine vollzeit Hausfrau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2012 um 16:20

Ja ich
Seid 5 Jahren und 2x EZ!

Ich finde das getue hier so albern!
Wer nicht putzen möchte und die finanziellen Möglichkeiten hat...warum soll man dann nicht jemanden anders ermöglichen sich damit sein Unterhalt zu finanzieren!

Ich gehe lieber mehr arbeiten als zu putzen, zu bügeln und Co.

Solange meine Haushaltshilfe und ich uns da einig sind ist es doch gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2012 um 16:53

Ich bin Putzfrau
Und froh, dass es Familien gibt, die mir die Möglichkeit geben, zu arbeiten. Dabei ist es mir völlig egal, was ich aufräume + ob persönliche Sachen dabei sind. Das ist mein Job. Ich putze täglich mehrere Wohnungen. Ich habe gar keine Zeit, mir Gedanken darüber zu machen.
Ich habe mich auf einem Portal angemeldet + bekomme dort immer Aufträge. Die Familien kontaktieren mich und das läuft auch ganz gut.
Mal als Tipp: Hier findet ihr eine Putzfrau http://www.betreut.ch/haushaltshilfe-garten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2012 um 16:58


Wir zahlen 8 Euro/Stunde und sind sehr zufrieden.
Putzen hasse ich wie die PEst und bin echt froh, dass ich es "outsourcen" kann. Dafür werde ich nach der Elternzeit wieder arbeiten gehen und unsere Hilfe wird dann aufstocken auf 3 mal die Woche je 2 Stunden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2012 um 17:50

Ich habe eine,
aber ich arbeite, mein Mann auch und wir haben 2 Kleinkinder

Zum ewigen Vorurteil "Die durchstöbert doch alle Sachen!" kann ich nur sagen... meine kommt, wenn ich auch da bin, an meinem freien Tag. Sie macht auch nur gröbere Sachen, die mit zwei Kleinkindern an den Hacken nicht wirklich möglich sind, bspw. Böden wischen oder Sachen, die ich abends nach der Arbeit ungerne machen will, bspw. Staubwischen.

Sie kann daher auch nicht wirklich auf meine privaten Sachen zugreifen, wie auch? Die sind auch weggeschlossen

Ich bin froh, dass es sie gibt und ich finde sie richtig gut. Ich Sklavenhalter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2012 um 18:02


Bin seit Kurzem in EZ und haben jetzt auch eine Hilfe, die Fenster putzt, wischt und abstaubt. sie kommt pro Woche so 2, 3 Stunden ... Muss ehrlich sagen, dass ich es mit Baby nicht hinkriegen würde, die komplette Wohnung top sauber zu halten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen