Home / Forum / Mein Baby / Wer war mit seinem kind zur kontrolluntersuchung....hab schlechtes gewissen

Wer war mit seinem kind zur kontrolluntersuchung....hab schlechtes gewissen

20. Januar 2014 um 9:46

damals nach der geburt hiess es sie hätte ein kleines loch am herzen , das hätten aber viele kinder nach der geburt und das wächst im normalfall zu. irgendwie ist das dann in vergessenheit geraten bzw verdrängt und letzens las ich wieder was darüber und jetzt hab ich ein schlechtes gewissen, das ich das in den ganzen jahren nicht kontrollieren liess. hab jetzt einen termin am 18.2 im krankenhaus.
wessen kind hatte das bei der geburt auch? seid ihr damit auch zum spezialisten? oder hat der kinderarzt entwarnung gegeben? ist das bei eurem kind zugewachsen , wenn nein , wie ging es weiter?
unser kinderarzt wusste das, aber er hat nur ganz zu anfang mal gesagt, das man sicherheitshalber das nach ein paar monaten kontrollieren sollte.
was wenn jetzt was festgestellt wird?? sie ist schon 7j.

Mehr lesen

20. Januar 2014 um 9:54

Unserer
hatte kein Loch, aber beim Kia wurden Herzgeräusche festgestellt. Wir waren danach beim Kardiologen der gab Entwarnung und gut wars. Wir lassen da jetzt auch nichts mehr kontrollieren.
Ich denke aber da sie ja schon 7 ist, wird wenn das Loch noch da ist, das nicht so schlimm sein, sonst hätte sie doch bestimmt schon irgendwas bemerkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 9:55

Hallo
Also meine Tochter hatte auch 2 mini Löcher am Herzen. Uns hat damals das kh indem ich entbunden habe in der uni gießen einen Termin gemacht. Da mussten wir insgesamt 3xhin einmal 3 Wochen nach der ersten Untersuchung dann 3 Monate und dann 6 Monate und dann waren die Löcher komplett verschlossen. Sie hatte nie Probleme damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 9:55

Mein Sohn...


...hat ebenfalls ein kleines Loch im Herzen.
Das hat unsere Kinderärztin bei einer U-Untersuchung festgestellt, sie ist praktischerweise auf Kardiologie spezialisiert.
Sie meinte, dass ist überhaupt nicht schlimm, das haben etwa 70 % Prozent der Menschheit, aber der Großteil weiß es nicht mal.
Mein Sohn darf alles machen, außer tauchen mit einer Sauerstoffflasche - falls er das mal möchte irgendwann. . Ihm merkt man auch nichts an.
Es wird zwei mal im Jahr kontrolliert, ob es sich doch noch geschlossen hat. Größer werden kann das wohl nicht.

Ich denke, wenn es bei euch etwas Schlimmes wäre, wärt ihr sofort zum Spezialisten überwiesen worden, da hätte sich das Krankenhaus abgesichert. .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 9:57
In Antwort auf toniama

Unserer
hatte kein Loch, aber beim Kia wurden Herzgeräusche festgestellt. Wir waren danach beim Kardiologen der gab Entwarnung und gut wars. Wir lassen da jetzt auch nichts mehr kontrollieren.
Ich denke aber da sie ja schon 7 ist, wird wenn das Loch noch da ist, das nicht so schlimm sein, sonst hätte sie doch bestimmt schon irgendwas bemerkt.

Bisher eigentlich nicht
die letzten wochen klagte sie 2mal über schmerzen in der brust und meinte ihr herz tut weh.
aber man liest doch oft von jungen erwachsenen oder auch kindern , die plötzlich einen herzanfall haben und da steht dann oft, die hatten einen unerkannten herzfehler von geburt an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 10:03
In Antwort auf ano100

Bisher eigentlich nicht
die letzten wochen klagte sie 2mal über schmerzen in der brust und meinte ihr herz tut weh.
aber man liest doch oft von jungen erwachsenen oder auch kindern , die plötzlich einen herzanfall haben und da steht dann oft, die hatten einen unerkannten herzfehler von geburt an.

Hm
bei mir schlägt das Herz wohl ab und an nicht richtig. Trotzdem konnte ich Leistungssport als Teeni machen.
Also ich hätte es an eurer Stelle schon kontrollieren lassen als der Arzt das festgestellt hatte. Aber da ihr ja jetzt einen Termin habt, warte doch den einfach ab, sollte da irgendwas bei raus kommen wird ja weiter geschaut ob und was gemacht werden muss.
Hatte sie sich angestrengt als sie sagte ihr Herz tut weh?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 10:05
In Antwort auf rubina_12499109

Mein Sohn...


...hat ebenfalls ein kleines Loch im Herzen.
Das hat unsere Kinderärztin bei einer U-Untersuchung festgestellt, sie ist praktischerweise auf Kardiologie spezialisiert.
Sie meinte, dass ist überhaupt nicht schlimm, das haben etwa 70 % Prozent der Menschheit, aber der Großteil weiß es nicht mal.
Mein Sohn darf alles machen, außer tauchen mit einer Sauerstoffflasche - falls er das mal möchte irgendwann. . Ihm merkt man auch nichts an.
Es wird zwei mal im Jahr kontrolliert, ob es sich doch noch geschlossen hat. Größer werden kann das wohl nicht.

Ich denke, wenn es bei euch etwas Schlimmes wäre, wärt ihr sofort zum Spezialisten überwiesen worden, da hätte sich das Krankenhaus abgesichert. .

Sie ist ja
selten mal krank, wir sind eigentlich immer nur zu den normalen u-untersuchungen beim kinderarzt. in den ganzen 7 jahren wurde ihr zb noch nie blut abgenommen. sie hat letztes jahr nur 1 tag in der schule gefehlt und das auch nur weil sie einen zahn gezogen bekam. sie ist echt sehr wiederstandsfähig, wenn sie mal was hat, ist das höchstens etwas schnupfen oder leichtes fieber. auf medikamente verzichten wir in der regel, gehen meist auch nicht zum arzt deswegen. der arzt damals hat mich ja beruhigt und meinte ja das wächst in der regel zusammen ich müsste mich nicht sorgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 10:07
In Antwort auf toniama

Hm
bei mir schlägt das Herz wohl ab und an nicht richtig. Trotzdem konnte ich Leistungssport als Teeni machen.
Also ich hätte es an eurer Stelle schon kontrollieren lassen als der Arzt das festgestellt hatte. Aber da ihr ja jetzt einen Termin habt, warte doch den einfach ab, sollte da irgendwas bei raus kommen wird ja weiter geschaut ob und was gemacht werden muss.
Hatte sie sich angestrengt als sie sagte ihr Herz tut weh?

Eigentlich nicht
war abends als sie ins bett ging... ich schob es darauf , das sie zuviel getrunken hat bzw vorher die treppe hochlief

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 10:14
In Antwort auf ano100

Eigentlich nicht
war abends als sie ins bett ging... ich schob es darauf , das sie zuviel getrunken hat bzw vorher die treppe hochlief

Das
kann es ja auch gewesen sein Es muss ja jetzt nichts sein nur weil du nicht zum Arzt gegangen bist, vorallem wenn der Arzt ja gesagt hat normal wächst das zu und du brauchst dir keine Sorgen machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 10:21
In Antwort auf toniama

Das
kann es ja auch gewesen sein Es muss ja jetzt nichts sein nur weil du nicht zum Arzt gegangen bist, vorallem wenn der Arzt ja gesagt hat normal wächst das zu und du brauchst dir keine Sorgen machen.

Ich hoffe es
das der arzt jetzt feststellt das alles ok ist. nicht das ich mein kind gefährdet hab , weil ich nicht rechtzeitig beim arzt war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 10:44
In Antwort auf ano100

Sie ist ja
selten mal krank, wir sind eigentlich immer nur zu den normalen u-untersuchungen beim kinderarzt. in den ganzen 7 jahren wurde ihr zb noch nie blut abgenommen. sie hat letztes jahr nur 1 tag in der schule gefehlt und das auch nur weil sie einen zahn gezogen bekam. sie ist echt sehr wiederstandsfähig, wenn sie mal was hat, ist das höchstens etwas schnupfen oder leichtes fieber. auf medikamente verzichten wir in der regel, gehen meist auch nicht zum arzt deswegen. der arzt damals hat mich ja beruhigt und meinte ja das wächst in der regel zusammen ich müsste mich nicht sorgen.

Ich denke,
du brauchst dir keine allzu großen Gedanken machen.
Bei jeder U-Untersuchung wird doch auch das Herz abgehört und wenn da was wäre, hätte dich spätestens der Kinderarzt zum Spezialisten überwiesen.
Hat denn das Krankenhaus im U-Heft einen Vermerk damals gemacht?
Mach dich nicht verrückt, du hast doch bald den Termin. .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 1:19

Sind das typische symptome?
hat sie nie gehabt... war auch immer soweit alles in ordnung bei den untersuchungen. hätte der arzt irgendwelche ungewöhnlichen herzgeräusche gehört, hätte er mir das sicher auch so gesagt und mich ins kh überwiesen.
so wie ich hier einige verstehe, wurde das bei ihnen noch nicht mal bei der geburt festgestellt , sondern erst monate später (eher zufällig , oder?)... also so ungewöhnlich scheint es nicht zu sein, das viele kinder das sogar unwissend haben. ich hab gestern mit einer bekannten geredet, sie hat 2 mädels, die hört zum ersten mal davon.

edelmieze@
ja ich hätte eher damit zum spezialisten, nur hat man mir das damals nicht als schlimm erklärt... das hätten viele kinder... dann geh ich davon aus , das es unbedenklich ist...schliesslich haben nur wenige kinder wirklich einen herzfehler, der in der regel schnell erkennbar ist...meine tochter hat ja bisher keine typischen symptome... ich hab jetzt auch mal gegoogelt und es scheint gar keine pflichtuntersuchung dafür zu geben ...oft wird das erst paar monate nach der geburt festgestellt.... wenn überhaupt... weil diese herzgeräusche wohl gar nicht immer zu hören sind und es deshalb gar keine veranlassung für weitere untersuchungen gibt.
übrigens steht das nicht im gelben u-heft... nur das sie bei der geburt glocose gekriegt hat, weil sie unterzucker hatte. und bei den anderen u`s nur die normalen daten (gewicht+größe).
nichts sonst ist angekreuzt oder vermerkt. ich habs damals im kh gesagt gekriegt und dann dem kinderarzt weitergegeben. schriftlich hatte ich wohl noch einen brief vom kh für den arzt, bin mir aber wirklich nicht sicher ob das auch drin stand.
mich wundert das es angeblich soviele kinder haben , aber kaum davon gesprochen wird. grade hier kann ich mich an kein ähnliches thema erinnern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest