Home / Forum / Mein Baby / Wichtig! Erfahrungen mit stillen!!

Wichtig! Erfahrungen mit stillen!!

22. Februar 2014 um 19:06 Letzte Antwort: 25. Februar 2014 um 12:52

Hallo

Also meine Geschichte istvso : habe ein 7 wochen altes baby "glücklich" nur mit dem stillen war uns nicht vergönnt!
Im kh wurde mir empfohlen nicht zu stillen da ich eine brustreduktion hatte.
Also habe ich nichtbgestillt
Bereue es jeden tag!!!
Habe heute den Entschluss gefasst und eine stillberaterin angerifen die am mittwoch zu uns kommt zu besprechung!!
Sie hat mir mut gemacht das auf jeden fall ein versuch wert ist!
Hat wer Erfahrung damit?
Würde mich echt freuen

Mehr lesen

22. Februar 2014 um 20:13

"freu"
Ja freu mich schon richtig auf unseren "start"
Ja das hat die stillberaterin auch gesagt ich soll sie ab jetzt zwischen den fläschen anlegen damit vielleicht die milch wieder kommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Februar 2014 um 20:18

Natürlich geht das!
Fachbegriff Relaktation, glaube ich.
Babys Saugen lôst den Milchspendereflex aus und kurbelt die Milchproduktion an! Wenn es die Flasche gewöhnt ist, sind evtl. Stillhütchen eine Hilfestellung für den Übergang. Und evtl. eine Milchpumpe, die kann Dir der Kinderarzt verschreiben!

Mein "Baby" (jetzt 9 Monate), wollte mit 6 Monaten tagsüber gar nicht mehr stillen. Jetzt möchte es überhaupt nicht mehr essen und nur stillen. Ich war in Sorge, dass die Milch nicht reicht. Aber es ist einfach so: die Nachfrage bestimmt das Angebot!

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute & würde mich freuen, wenn Du berichtest, wie es läuft!
Knatterliesl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Februar 2014 um 20:45
In Antwort auf amaury_12364998

Natürlich geht das!
Fachbegriff Relaktation, glaube ich.
Babys Saugen lôst den Milchspendereflex aus und kurbelt die Milchproduktion an! Wenn es die Flasche gewöhnt ist, sind evtl. Stillhütchen eine Hilfestellung für den Übergang. Und evtl. eine Milchpumpe, die kann Dir der Kinderarzt verschreiben!

Mein "Baby" (jetzt 9 Monate), wollte mit 6 Monaten tagsüber gar nicht mehr stillen. Jetzt möchte es überhaupt nicht mehr essen und nur stillen. Ich war in Sorge, dass die Milch nicht reicht. Aber es ist einfach so: die Nachfrage bestimmt das Angebot!

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute & würde mich freuen, wenn Du berichtest, wie es läuft!
Knatterliesl

Relaktation
Hallo

Ja hab jetzt schon viel darüber gelesen und es waren durchaus sehr sehr positive nachrichten manche konnten sogar wieder voll stillen!!!

Ich wäre mit zustillen schon total happy

Ich halte euch auf dem laufenden

Danke für den tip mit der milchpumpe das man die verschrieben bekommt

Und danke für die motivation

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2014 um 11:23

Vormilch bereits da
NACH DREI MAL PUPEN!!! habe ich bereits dicke gelbe vormilch war selber überrascht das es jetzt scho schnell ging!
Ich finde das ist ja schon mal ein gutes zeichen!!
Mal sehen wie es jetzt weitergeht und meine maus an die brust zu gewöhnen!

Aber jetzt bon ich gerade mal überglücklich das sich etwas tut....und das schon am zweiten tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2014 um 11:52


Toll, dass du das machst ich selber habe keine Erfahrung damit, aber kenne jmd bei der es geklappt hat. Sie hat auch im Kh "aufgegeben" weil es wohl nicht so klappen wollte und ihr dort gesagt wurde, sie wär nicht geeignet zum stillen Sie hat es auch mit einer Stillberaterin gemeinsam zum Vollstillen geschafft.

Wir hatten auch einen sehr schwierigen Stillstart, weil Mausi ein Frühchen war und nicht genug Kraft hatte selber aus der Brust zu trinken, ich musste pumpen und mit Flasche füttern, was natürlich das "Lernen an der Brust zu trinken" wieder erschwert hat, ABER es lohnt sich so sehr dafür zu kämpfen. Für mich gab es aufgeben nie als Option, auch wenn ich manchmaöl höllische Schmerzen hatte oder die maus nur weinte und jammerte. Es war eine harte Anfangszeit aber eigtl war es nur kurz und dann klappte es. Stille nun voll und ich genieße es Tag für Tag!
Ich liebe es wirklich so sehr zu stillen, es gibt keinen innigeren Moment.
Und sehr praktisch ist es nocj dazu. Hast immer alles dabei und nachts werd icz nicht mal mehr richtig wach!
Ich wünsche dir von herzen, dass es klappt! Nur nicht aufgeben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2014 um 12:31

Toll
Ich wünsche Dir max.Erfolge und eine wunderschön innige Zeit beim Stillen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2014 um 12:52


Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert!
Ich hab nicht genug Milch (evtl. nicht gut ausgebildete Drüsen wegen PCO seit Pubertät) deswegen hab ichs beim Großen auch aufgegeben. Beim 2. aber genieße ich das Stillen. Zwar reicht es nicht für vollstillen, aber Nachts muss ich nie aufstehen um eine Flasche zu machen und es ist einfach Klasse wenn das Kind Abends nur gestillt wird und schon schläft es dabei seelig ein und das kann nur ICH, Papa schafft das logischweise nicht

Aber ich hadere auch immer wieder mit mir, ob ich es nicht doch nochmal mit vollstillen versuchen soll... aber die Aussichten das es klappt sind halt nicht so gut und es wäre sehr Zeitaufwendig, dabei ist gerade die Zeit bei mir so knapp mit 2 Kindern

Hach... versuch es auf jeden Fall, es wäre Großartig wenn es klappt und ich gönne es dir von Herzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper