Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Wichtige Frage,Krankenzusatzversicherung für Kinder Wer hat eine??

Wichtige Frage,Krankenzusatzversicherung für Kinder Wer hat eine??

5. April 2008 um 9:26 Letzte Antwort: 5. April 2008 um 12:22

Hallo ihr lieben,

ich hoffe hier kennt sich wer ein bisschen aus schaue mich grade ein wenig nach einer Zusatzversicherung(für Krankenhausaufenthalte etc.pp.)für unsere ganz kleine um.Unsere Tochter ist Herzkrank hat in ihrem Leben sicher noch mehr Krankenhausaufenthalte wie uns und ihr lieb sein wird.Leider konnte ich nirgends entnehmen ob jeder diese Versicherung abschließen kann,oder ob dies nur für "gesunde"Kinder gilt,da der Versicherung ja jetzt schon bekannt wäre das enorme Kosten auf sie zukommen könnten.Wie schauts da aus??Dann wüßte ich gerne bei welchem Versicherungsunternehmen ihr seit,wie zufrieden ihr seit was ihr an Beiträgen zahlt und ob ihr die Versicherung schon mal in Anspruch nehmen mußtet.Oh je oh je viele Fragen,aber ist ja wichtig man möchte sich ja informieren

Bin gespannt auf Antworten.

LG Pia

Mehr lesen

5. April 2008 um 9:45

Hi pia
wir haben eine familien-zusatzversicherung bei der allianz und zahlen insgesamt 50 euro im monat.

liebe grüße

Gefällt mir
5. April 2008 um 9:49

Viktoria
hallo pia,
wir haben für unseren sohn 4 std. nach der geburt eine krankenzusatz
abgeschlossen... aus folgendem grund:
kurz nach der u1, wenn alles ok ist sind ja die ganzen krankheiten, allergien, herzfehler (es sei denn es war im bauch schon bekannt) hüftschaden usw noch
nicht raus...für die kk ist das baby also vollkommen gesund,der beitrag ist dann sehr niedrig und alles was dann an krankheiten kommen sollte voll abgedeckt.
lange rede kurzer sinn:es ist möglich,dass die kk den herzfehler und
alles was daraus resultiert ausschließen möchte,weil wie du schon
sagst die kosten vorhersehbar sind.oder der beitrag wird sehr hoch.

mein mann kennt sich da gut aus(verskfm), ich werd ihn mal gerne für dich fragen, wenn er von der arbeit kommt... schick dir dann ne pn
lg

Gefällt mir
5. April 2008 um 10:29
In Antwort auf an0N_1210629599z

Viktoria
hallo pia,
wir haben für unseren sohn 4 std. nach der geburt eine krankenzusatz
abgeschlossen... aus folgendem grund:
kurz nach der u1, wenn alles ok ist sind ja die ganzen krankheiten, allergien, herzfehler (es sei denn es war im bauch schon bekannt) hüftschaden usw noch
nicht raus...für die kk ist das baby also vollkommen gesund,der beitrag ist dann sehr niedrig und alles was dann an krankheiten kommen sollte voll abgedeckt.
lange rede kurzer sinn:es ist möglich,dass die kk den herzfehler und
alles was daraus resultiert ausschließen möchte,weil wie du schon
sagst die kosten vorhersehbar sind.oder der beitrag wird sehr hoch.

mein mann kennt sich da gut aus(verskfm), ich werd ihn mal gerne für dich fragen, wenn er von der arbeit kommt... schick dir dann ne pn
lg

@21september
Oh ja das wäre lieb von dir.Ja bei der U1 war auch alles ok,es ist erst bei der U2 aufgefallen,sie lag schon im KKH und wurde operiert,leider wurde uns diese Woche gesagt das doch nochmal operiert werden muß,und ich denke auch damit ist es nicht getan sie wird ihr Leben lang in Kardioologischer Betreuung sein und wer weiß was ist wenn sie 4 oder 5Jahre alt ist.Das wir anders eingestuft werden war mir schon fast klar,ich meine daran verdienen die natürlich ihr Geld.

Würde mich freuen wenn du mir nachher Bescheid gibst wenn dein Mann da ist.

LG

Gefällt mir
5. April 2008 um 10:30

Danke
ja bei der Victoria habe ich heute auch schon mal Online gespäht habe denen auch eine Email geschickt und angefragt,bin sehr gespannt

LG

Gefällt mir
5. April 2008 um 10:33
In Antwort auf zilpah_12148129

Hi pia
wir haben eine familien-zusatzversicherung bei der allianz und zahlen insgesamt 50 euro im monat.

liebe grüße

Lucky
huhu die Familienzusatzversicherung ist dann ja sicher für alle Familienmitglieder,gell??Aber ob schon was vorliegt wollen die ja sicher auch wissen?!Da wären sie ja schön blöd....Oh je,hätt ich das mal vorher gewußt,aber ich lag ja selber noch im KKH als das rauskam und da war es für so eine Versicherung ja schon zu "spät"

LG

Gefällt mir
5. April 2008 um 11:04

Hallo Pia
Ich habe für meienen Sohn auch ne Zusatzversicherung abgeschlossen. Bei der INTER Versicherung. Ob ich zufrieden bin weiss ich noch nicht, habe sie noch nicht beansprucht. Ich habe er vorallem wegen dem Einzelzimmer gemacht. Habe nämlich keine Lust, wenn der Kleine mal krank ist mit noch drei anderen kranken Kindern und deren Müttern ein Zimmer zu teilen.

Ich musste bei der Anmeldung schon angeben ob Krankheiten voranden sind, schon operationen statt gefunden haben oder welche anstehen . Da dein Kind ja schon operiert wurde kannst Du deswegen nicht flunkern.
Ich weiss, dass diese Vericherungen dich nicht nehmen müssen oder, dass ihr dan natürlicht sehr hohe Beiträge zahlen muüsst. Blöd
Ein genauer Preisvergleich lohnt sich da wohl auf alle Fälle.

LG Saphena + Lukas 17 Wochen

Gefällt mir
5. April 2008 um 11:11
In Antwort auf yvonne_12841739

Lucky
huhu die Familienzusatzversicherung ist dann ja sicher für alle Familienmitglieder,gell??Aber ob schon was vorliegt wollen die ja sicher auch wissen?!Da wären sie ja schön blöd....Oh je,hätt ich das mal vorher gewußt,aber ich lag ja selber noch im KKH als das rauskam und da war es für so eine Versicherung ja schon zu "spät"

LG

Ja die wollten
alles wissen!
ist für alle also mann mich und zwerg

Gefällt mir
5. April 2008 um 12:22

Huhu!
Hallo Pia!
ich glaube du wirst da schlechte Karten haben deiner Tochter koplett zu versichern,Da die Herzkrankheit ja schon bekannt ist. Ich hab meine Kids auch Zusatzversichert bei der der Provinzial und wir sind AOK versichert,da gab es einen AOK Bonus da ich pro Kind unter 10 Euro Zusatzversicherung hab (Mit Chefarzt,Krankenhaustagegeld,Zahnzusatzschutz etc etc) Da mein großer letztes Jahr Paukenröhrchen bekommen hatte um die Ohren zu schützen, wollte die Zusatzversicherung dies nicht versichern,da dies in ihren Augen ein vorhandener defekt ist.Und da ging es nur um die Ohren!!!!!! Was war das für ein Tanz!! Da hat sich meine Krankenkasse mit eingesetzt und ich hab mit der Stornierung des Antrages gedroht und auf einmal ging es!Nun ist mein Großer genau so versichert wie der Kleine!!(Dies hab ich sogar schriftlich!!!Das sie meinen Großen die kompletten Leistungen zusichern)
Die Versicherungen wollen vorhandene Krankheiten ausklammern,weil da ja Folgeschäden und weitere Krankheiten nachsichziehen können!! Nachdem die AOK der Versicherung gesagt das die Paukenröhrchenop (AMBULANT) eine Bagatelle ist um weitere Schäden am Ohr zu verhindern,wurde dies dann genehmigt und wie gesagt es ging nur um die Ohren!Ich hoffe das du eine Versicherung findest die deine Maus 100% versichern! Viel viel Glück! Ich hab dies nur geschreiben um nur zu sagen das die Versicherungen auch bei kleinen Sachen schon den Schutz ausklammern wollen!!!
Viel Glück!
LG Wiebke,die schon Probleme hatte wegen Ohren eine 100% Zusatzversicherung zu bekommen

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers