Home / Forum / Mein Baby / Wie an einer Brust Milch reduzieren??

Wie an einer Brust Milch reduzieren??

5. Juli 2010 um 21:20

sowas hatte ich schon einmal gefragt, aber irgendwie klapp es nicht.

Es macht mich wahnsinnig meine rechte Brust muss ca alle 3 stunden entleert werden.. und dann sind bereits schon dicke, fette Knoten drinne.

Meine linke allerdings hält das locker 8 stunden ohne entleerung aus (Nachts)

wie soll ich anlegen, damit es ich rechts auch einpendelt. So dass ich trotzdem alle 3-4 stunden stillen kann, ohne dass die brust bereits ausläuft und schmerzt

inmoment trinkt er erst die rechte, dann nach dem wickeln die linke.


was ist eigentlich mit austreichen gemeint???
wenn ich "StREICHE" kommt nämlich nichts raus.. muss schon "melken"

Mehr lesen

5. Juli 2010 um 21:28

Hallo,
je mehr du sie rechts anlegst umso mehr wird auf dieser Seite produziert...versuche deinen Krümel immer etwas kürzer an der rechten Seite zu stillen. Du solltest diese Seite auch zwischendurch immer kühlen, das hindert die Milchproduktion ein wenig...Mehr weiß ich jetzt gerade auch nicht...
Alles Gute für euch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 21:44

Huhu!
Ich würde im Wechsel anlegen - heißt du stillst Links/rechts - dann nach 4 Stunden rechts/links. Wenn er immer an der rechten zuerst trinkt ist das normal dass diese Seite mehr produziert, weil am Anfang der Mahlzeit der Saugreflex am stärksten is. Überschüssige Milch ausstreichen - Busen mit beiden Händen umfassen, ein Stück anheben - Richtung Brustkorb drücken und dann von hinten nach vorne drücken.

Vor dem anlegen die Brust kühlen (nasser Waschlappen drauf) am besten min. 2 Minuten. Die Knötchen während des Stillvorgangs vorsichtig massieren damit du keine Entzündung/keinen Stau bekommst.

So, mehr fällt mir erstmal nicht ein...

LG Suse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 22:02


ahaaa, okay werde dann im wechsel auch erst links anlegen.

ist das eigentlich egal, wieviel das kind trinkt, oder spielt die Menge bei der nächsten Milch produktion keine Rolle.
also produziert sie genauso viel, wenn das kind nur 5 min trinkt oder 15 min ????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 22:10


aber das ist echt ein teufelskreis.
wenn ich ihn die brust entleeren lasse wird wieder so viel produziert. Wenn ich ihn nicht viel trinken lasse, schmerzt meine brust nach kurzer zeit wieder und austreichen hilft mir auf dauer auch nicht.

also wie machen die frauen das bloß, die das selbe Problem haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 22:21


okay, vielen dank..
ich werd dann heute Nacht nicht abpumpen, sondern ausstreichen... hoffentlich klappts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper