Home / Forum / Mein Baby / Wie auf dem Arm tragen?

Wie auf dem Arm tragen?

9. August 2017 um 9:23

Hallo!
Ich hätte mal eine Frage zum Tragen von Babys.
Mein kleiner ist 7 Wochen alt.
Er gehört zu den "Speikindern". Beim Stillen muss ich immer wieder Pausen machen von 10-30 Minuten und ihn aufrecht tragen, sonst kommt alles wieder hoch.
Bislang habe ich ihn dazu mit dem Köpfchen über meine Schulter gelegt (so wie zum Bäuerchen machen halt) - aber das will er einfach nicht mehr. Seit gut einer Woche kann er den Kopf heben und halten und so drückt er seinen Kopf immer hoch, wenn ich ihn so trage und schaut durch die Welt.
Letzte Woche war ich bei einer Trageberatung, diese meinte, dass ich es unbedingt vermeiden soll, weil er durch das Hochdrücken des Kopfes ins Hohlkreuz kommt.
Also habe ich ihn anders herum getragen - mit dem Rücken an meinem Bauch, den Kopf auf meinen rechten Arm, die linke Hand im Schritt. Da sagte jetzt ein Bekannter (Orthopäde), dass ich ihn so auch auf keinen Fall tragen soll, weil das auch total schädlich für den Rücken sei. Angeblich soll man Kinder die ersten 4 Monate NUR liegend tragen, oder in einer guten Trage, wobei er die wenigsten empfehlen könnte. Nur Tragetücher kann er (gut gebunden) befürworten.
Es ist aber nun so, dass der Kleine beim Trinken an der Brust irgendwann anfängt die Beinchen an sich heran zu ziehen. Dann muss er SOFORT in die aufrechte Prosition, sonst kommt es hoch. Ich habe nicht die Zeit, ihn erst in eine Tragehilfe zu schnallen, bis dahin ist es dann schon zu spät. Und wenn er liegt (egal ob Wiegegriff, Fliegergriff oder sonst was) kommt wirklich gefühlt alles hoch (wenn ich ihn aufrecht trage wenigstens immer nur ein bisschen).
Bin jetzt langsam echt verwirrt. Es muss doch eine Möglichkeit geben ihn so zu tragen, dass die Milch drin bleibt und ich gleichzeitig seinen Rücken nicht schädige?
Kann mir nicht vorstellen, dass alle ihre Babys 4 Monate nur liegend tragen?

Mehr lesen

9. August 2017 um 11:14

Ich hab noch nie gehört, dass man die kids unter 4 monaten nicht aufrecht tragen darf....glaub nicht dass sie davon einen schaden bekommen. 

Mach dir keine gedanken....trag ihn so wie es für euch passt!!

Lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 13:09
In Antwort auf sweet15112014

Ich hab noch nie gehört, dass man die kids unter 4 monaten nicht aufrecht tragen darf....glaub nicht dass sie davon einen schaden bekommen. 

Mach dir keine gedanken....trag ihn so wie es für euch passt!!

Lg

Nicht verrückt machen lassen!

Mein Großer (jetzt 2J 3M) hat sich ein halbes Jahr lang nicht ablegen lassen, ich musste ihn praktisch immer tragen (und ein Speikind war er auch, leider fast 10 Monate lang). Ich hab ihn immer IRGENDWIE aufrecht getragen, wie es grad kam, und er war groß und schwer und hing immer irgendwie an mir. Ich glaub nicht, dass ich ihn bei seinem Kampfgewicht immer lehrbuchgerecht am Wickel hatte. Er hat definitiv nix am Rücken und war motorisch immer früh fit.

Wünsch euch alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2017 um 15:57

Danke für eure Antworten! 
Als Neumami wird man echt oft mit Expertenmeinungen oft verwirrt, vor allem wenn die sich noch widersprechen. 

Oje, weil ich hier 10 Monate lese wird mir ganz Angst und Bange. Dachte das spucken hört bald auf - spätestens wenn man mit Beikost anfängt. Da kann ich mich ja auf was einstellen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2017 um 20:43
In Antwort auf rongela

Danke für eure Antworten! 
Als Neumami wird man echt oft mit Expertenmeinungen oft verwirrt, vor allem wenn die sich noch widersprechen. 

Oje, weil ich hier 10 Monate lese wird mir ganz Angst und Bange. Dachte das spucken hört bald auf - spätestens wenn man mit Beikost anfängt. Da kann ich mich ja auf was einstellen 

Das kann ganz unterschiedlich sein, es hängt ja damit zusammen, dass der Schließmuskel vom Magen einfach noch nicht reif ist. Der kann ja bei deinem Baby auch schneller reifen als bei uns

Mein Sohn ist in der Zeit einfach total schnell gewachsen und hat entsprechend viel gefuttert, und wenn man robbt und krabbelt, kommt halt auch mal was raus - aber nicht mehr soviel wie anfangs. Macht halt nur echt doofe Flecken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2017 um 7:46

Ich hoffe ja sehr  fass es bald vorbei ist. Die viele Wäsche deswegen ist das eine. Schlimmer finde ich, dass er sich dabei so quält. Er krümmt sich dann immer total, vermutlich um so zu vermeiden, dass es hoch kommt. Und wenn es dann so war, verzieht er total das Gesicht, manchmal weint er auch. 
Komisch finde ich, dass es Tage gibt, wo er gar nicht spuckt, oder nur ein bisschen. Dann kann er sogar gierig trinken und dabei Luft ziehen und es kommt später nur ein bäuerchen. An anderen Tagen habe ich das Gefühl, es bleibt gar nichts drin. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Fremde begrabschen ständig mein Baby
Von: milalive
neu
12. August 2017 um 1:39
Diskussionen dieses Nutzers
Fitness oder Yoga mit Baby auf DVD
Von: rongela
neu
16. Januar 2018 um 18:11

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen